Cookie-Einstellungen
Fussball

AC Mailand-Besitzer Elliott schließt sich Candy-Konsortium an und bietet für den FC Chelsea

SID
FC Chelsea

Die amerikanischen Eigentümer des italienischen Vizemeisters AC Mailand haben sich dem von Nick Candy geführten Konsortium als Investor angeschlossen, um den englischen Premier-League-Klub FC Chelsea zu kaufen. Dies berichteten italienische Medien.

Die Gruppe "Blue Football" mit dem englischen Milliardär an der Spitze gehört zum engeren Kreis der aussichtsreichsten Bieter.

Das US-Hedgefonds-Unternehmen Elliott Management, das seit 2018 Eigentümer von Milan ist, hat sich mit einer "Multimillionensumme" in das Gebot eingebracht. Dank Elliott ist Milan in die Spitze der Serie A zurückgekehrt. Der Tabellenführer hat seinen ersten Meistertitel seit elf Jahren im Visier.

Der bisherige Klubbesitzer Roman Abramowitsch hatte wenige Tage nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine verkündet, Chelsea verkaufen zu wollen. Die britische Regierung verhängte in der vergangenen Woche Sanktionen gegen den russischen Oligarchen, der Verein steht seitdem vor einer ungewissen Zukunft. Den Verkauf überwacht der US-Finanzdienstleister Raine Group.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung