Cookie-Einstellungen
Fussball

Totales Schiedsrichter-Chaos in der Türkei: Rauswürfe und Streik

Von SPOX
Der türkische Fußball wird von einem Schiedsrichter-Beben erschüttert.

Der türkische Fußball wird von einem Schiedsrichter-Beben erschüttert. Der türkische Verband zog mehrere Top-Schiedsrichter mit sofortiger Wirkung aus dem Verkehr.

Mit dabei ist auch Cüneyt Cakir, der unter anderem schon drei Europameisterschaften und zwei Weltmeisterschaften gepfiffen hat und auch für die WM 2022 vorgesehen war. Er gilt als einer der besten Schiedsrichter der Welt.

Der Schiedsrichter-Ausschuss des Verbandes begründete den Vorgang mit einem Umbruch, den man nun einleiten wolle. Einen kriminellen Hintergrund gäbe es nicht.

Doch der Zeitpunkt und die schwammige Begründung sorgen für große Kritik. Aus Solidarität mit seinen Kollegen teilte zunächst FIFA-Schiedsrichter Mete Kalkavan dem Verband mit, dass er nicht mehr zur Verfügung steht.

Nun bestätigte Fenerbahce-Präsident Ali Koc, dass auch Arda Kardesler und Halil Umut Meler ihre Einsätze für das Wochenende boykottieren. Meler war erst am Dienstag in der Champions League beim Spiel von Manchester City gegen Sporting Lissabon im Einsatz. Weitere Schiedsrichter erwägen wohl ebenfalls einen Boykott.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung