Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG - Neymar meldet sich nach harter Kritik zu Wort: "Wir haben das nicht geplant"

Von Chris Lugert
Neymar

Nach dem Champions-League-Desaster gegen Real Madrid und der anschließenden Kritik an seiner Person hat sich Superstar Neymar nun zu Wort gemeldet. Der Brasilianer enttäuschte beim 1:3 im Bernabeu in Madrid komplett und wurde beim darauffolgenden Ligaspiel von Paris Saint-Germain wie auch Lionel Messi lautstark von den eigenen Fans ausgepfiffen.

"Es waren komplizierte Tage und Wochen für uns. Wir wollten nicht verlieren. Dafür sind wir nicht da", betonte Neymar nun in einem Mediengepräch: "Wir haben das nicht geplant. Ganz im Gegenteil. Wir haben uns hingegeben, uns verpflichtet, darauf hintrainiert, danach zu streben!"

Trotz teilweise deutlicher Überlegenheit und auch Führung im Rückspiel gelang es PSG nach dem 1:0 im Hinspiel nicht, das Duell mit den Königlichen zu entscheiden. Stattdessen ließ ein leichtsinniger Fehler von Torwart Gianluigi Donnarumma, der im 1:1 mündete, das Spiel komplett kippen. Auch Neymar trug mit einem schwerwiegenden Fehlpass vor dem 1:2 zur Niederlage bei.

"Ich kam von einer Verletzung zurück und gab mein Leben, diesen Moment zu erleben", sagte Neymar, der aus diesem Moment gestärkt hervorgehen will: "Das Leben eines Sportlers ist aber so. Einen Tag bist du unten, du hast das Spiel verloren. Aber dann kannst du das Ganze drehen. Aus diesem Grund lohnt sich der Fußball."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung