Cookie-Einstellungen
Fussball

"Er hat es selbst gesagt": Kylian Mbappe strebt laut Karim Benzema Transfer zu Real Madrid an

Von Falko Blöding
Karim Benzema ist von Kylian Mbappes Wechsel zu Real Madrid überzeugt.

Die Gerüchte um einen Transfer von Kylian Mbappe (Paris Saint-Germain) zu Spaniens Rekordmeister Real Madrid erhalten neue Nahrung. Laut Real-Stürmer Karim Benzema (33) habe sein Landsmann einen Wechsel zu den Blancos längst angekündigt. Einzig der Zeitraum sei noch offen.

Gefragt, ob er Mbappe in der kommenden Saison als Sturmpartner in Madrid erwarte, sagte Benzema in der L'Equipe: "Er hat es ja selbst gesagt. Er will eine neue Erfahrung machen. Eines Tages wird er für Real Madrid spielen. Ich weiß nicht wann, aber er wird kommen." Mbappes Wechsel sei "eine Frage der Zeit."

Der Ligue-1-Torschützenkönig gilt seit langer Zeit als absoluter Wunschspieler von Real-Präsident Florentino Perez. In der vergangenen Transferperiode unternahm dieser einen späten Anlauf, Mbappe zu verpflichten, scheiterte aber jeweils mit hohen Angeboten am Widerstand PSGs.

Beim französischen Vizemeister läuft Mbappes Vertrag Ende der Saison nun aus, noch hat man in Paris aber die Hoffnung auf eine Verlängerung des 21-Jährigen nicht aufgegeben.

Benzema und Mbappe kennen sich aus der französischen Nationalmannschaft. Bei der EM im Sommer allerdings klappte das Zusammenspiel nicht wie gewünscht. Nach dem Achtelfinal-Aus gegen die Schweiz und den eher durchwachsenen Länderspielen dieser Saison war die Kritik an den beiden und ihrem Nebenmann Antoine Griezmann (Atletico Madrid) groß.

Auch dazu äußerte sich Benzema. Kritik sei "Teil des Spiels", so der Routinier, der kurz vor der Europameisterschaft in die Equipe Tricolore zurückgekehrt war : "Jeder hat erwartet, dass wir immer und zu jeder Zeit treffen. Aber so funktioniert Fußball nicht. Du kannst die besten Spieler und den besten Angriff der Welt haben - alles braucht trotzdem seine Zeit."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung