Cookie-Einstellungen
Fussball

Götze knüpft Eindhoven-Verbleib an Trainer Schmidt

SID
Götze hofft auf einen Verbleib von Roger Schmidt.

Mario Götze knüpft seinen Verbleib beim niederländischen Spitzenklub PSV Eindhoven an die Zukunft von Trainer Roger Schmidt. "Würde Roger wegwollen, würde ich mir Gedanken machen", sagte der 28-Jährige, der seit Oktober 2020 bei der PSV unter Vertrag steht, im Interview mit 11Freunde.

"Wir haben mit der PSV vereinbart, dass wir uns bei einem außergewöhnlichen Angebot zusammensetzen."

Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn der FC Barcelona Interesse bekunden würde. "Mit dieser Mannschaft Ballbesitzfußball zu zelebrieren, an der Seite von Lionel Messi, das wäre ein Traum", sagte Götze, der sich zudem weiter als Kandidaten für die Nationalmannschaft sieht.

Der angekündigte Abschied von Bundestrainer Joachim Löw sei dabei kein Hindernis. "In der Nationalelf sollten doch die besten deutschen Spieler zusammenkommen, sonst wird es schwierig, gegen die großen Nationen zu bestehen", meinte Götze: "Das wird auch Jogis Nachfolger so sehen. Klar ist, um wieder berufen zu werden, muss ich konstant Leistung bringen."

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung