Fussball

Ex-Herthaner Salomon Kalou greift künftig in Brasilien an

SID
Nach seinem unrühmlichen Abgang bei Hertha BSC hat Salomon Kalou am Zuckerhut eine neue sportliche Heimat gefunden.

Nach seinem unrühmlichen Abgang bei Hertha BSC hat Salomon Kalou am Zuckerhut eine neue sportliche Heimat gefunden. Der brasilianische Erstligist Botafogo FR aus Rio de Janeiro bestätigte am Donnerstagabend die Verpflichtung des 34 Jahre alten Stürmers von der Elfenbeinküste bis Ende 2021.

In Berlin hatte sich der langjährige Publikumsliebling Kalou am 4. Mai mit einem Kabinen-Video auf Facebook, in dem er seine Teamkollegen bei der Missachtung der vom Deutschen Fußball Bund (DFB) geforderten Verhaltensregeln zum Restart der Bundesliga inmitten der Corona-Pandemie filmte, endgültig aufs Abstellgleis geschoben. So war die Bundesliga-Partie am 30. November vergangenen Jahres beim 1:2 gegen Vizemeister Borussia Dortmund sein letzter Einsatz an der Spree.

Der mit einer Brasilianerin verheiratete Ivorer, der 2012 die Champions League mit dem englischen Topklub FC Chelsea gewann, soll nun an der Seite des japanischen Altstars Keisuke Honda dem Klub mehr internationalen Glanz verleihen. Botafogo hat im 35 Jahre alten Cicero bereits einen Ex-Herthaner in seinen Reihen, der 2010 nach zwei Jahren in Berlin noch eine Saison beim VfL Wolfsburg angehängt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung