Fussball

Zlatan Ibrahimovic für sechs Wochen nach Australien? Perth Glory macht Angebot

Von SPOX
Die Zukunft von Zlatan Ibrahimovic ist weiterhin ungeklärt.

Der australische Erstligist Perth Glory hat Zlatan Ibrahimovic ein kurzzeitiges Engagement in Australien angeboten. Das bestätigte Klub-Boss Tony Pignata im Gespräch mit dem Medienunternehmen Fairfax.

"Wir haben einen Versuch unternommen und gefragt, ob er interessiert ist", verriet Pignata und ergänzte: "Es kann ja nicht schaden, zu fragen. Der Vorschlag wäre, dass er auf seinem Weg nach Europa hier sechs Wochen verbringt. Das Transferfenster in Europa öffnet bis Januar nicht, deshalb könnte er vier bis sechs Partien in der A-League absolvieren." Eine Antwort von Seiten des 38-jährigen Stürmerstars habe man noch nicht erhalten.

Ibrahimovics Vertrag bei seinem derzeitigen Arbeitgeber Los Angeles Galaxy läuft zum Jahreswechsel aus. Die Kalifornier mussten in den MLS-Playoffs bereits das vorzeitige Aus hinnehmen und haben in diesem Jahr dementsprechend keine Pflichtspiele mehr vor der Brust. "Wenn ich nicht bleibe, wird sich niemand mehr daran erinnern, was die MLS überhaupt ist", hatte der Star-Angreifer zuletzt gesagt.

In der jüngeren Vergangenheit keimten immer wieder Gerüchte um eine Ibra-Rückkehr nach Europa auf, er selbst befeuerte die Spekulationen mit einem verwirrenden Instagram-Video, in dem er ankündigte: "Hola Espana, wisst Ihr was? Ich komme zurück!"

In Spanien spielte der Schwede zwischen 2009 und 2010 eine Saison lang für den FC Barcelona.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung