Fussball

Diego Maradona feiert nach drei Niederlagen ersten Sieg mit La Plata

SID
Diego Maradona holte mit Gimnasia La Plata den ersten Sieg seiner Amtszeit.

Argentiniens Fußball-Idol Diego Maradona hat als Trainer von Gimnasia La Plata im vierten Anlauf seinen ersten Sieg gefeiert. Nach drei Niederlagen zu Beginn seines Engagements gewann die Elf des Weltmeisters von 1986 im Kellerduell mit Godoy Cruz 4:2 (1:2) und verließ damit das Tabellenende der argentinischen Primera Division.

Im Anschluss an den ersten Erfolg tanzte Maradona ausgelassen vor seinen Spielern in der Kabine.

Zunächst soll der 58-Jährige den abstiegsbedrohten Verein, den er Anfang September übernommen hatte, bis zum Saisonende führen. Sein Traineramt beim mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa hatte er im Juni aus gesundheitlichen Gründen aufgeben müssen. Inzwischen wurde Maradona erfolgreich am Knie operiert.

Trotz zahlreicher Skandale wird Maradona in Argentinien weiter verehrt, schon zur offiziellen Vorstellung bei seinem neuen Klub waren zehntausende Fans geströmt. Seine bis dato letzte Trainerstation in der heimischen Liga war Racing Club vor 24 Jahren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung