Fussball

Mitspieler heiratet: Rumänischer Viertligist gibt Punkte freiwillig ab

SID
Lieber Hochzeit als ein Spiel in der vierten Liga.
© getty

Weil die Hochzeit eines Mitspielers wichtiger war, hat ein rumänischer Fußball-Viertligist freiwillig eine Niederlage am grünen Tisch kassiert. Zuvor hatte der Klub Tineretul Poiana Mare vergeblich um eine Verlegung der Partie gebeten.

"Sie haben uns mitgeteilt, dass dies nicht möglich ist. Okay, dann gehen wir halt zur Hochzeit", teilte der Verein aus dem Süden des Landes auf seiner Facebook-Seite mit.

Die Begegnung wurde daraufhin mit 0:3 gewertet. "Heute ist ein wichtiger Tag für unseren Mitspieler und Freund Deliu Ionut und seine Diana. Wir haben uns geweigert zu spielen, auch wenn uns vielleicht keiner versteht", hieß es in der Erklärung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung