Fussball

Norwegen: IK Junkeren verpflichtet 16-jährigen Lionel Messi

Von SPOX
IK Junkeren verpflichtete den 16-jährigen Lionel Messi.

Der norwegische Drittligist IK Junkeren hat sich die Dienste des 16-jährigen Lionel Messi gesichert, der erst vor kurzem seinen bürgerlichen Namen in den seines großen Idols geändert hat.

Der Offensivspieler, ursprünglich Daniel Are Knudsen, ist dabei überzeugt, dass sein Spielstil auch dem des Weltklassefußballers vom FC Barcelona ähnelt. "Ich hatte schon länger eine Namensänderung geplant und Messi ist mein großes Vorbild. Weil auch ich den Fußball liebe, machte das alles irgendwie Sinn", sagte der norwegische Messi im Gespräch mit VG.

Er habe Gemeinsamkeiten mit dem 33-jährigen Linksfuß in Sachen Geschwindigkeit und Ballkontrolle, auch wenn sein Talent nicht ganz so groß sei: "Ich behaupte, dass ich versuche, so gut wie er zu spielen."

Kurz nach der Verpflichtung des jungen Messis sprach man beim norwegischen Drittligisten auch darüber, dass man nun auch einen Cristiano Ronaldo verpflichten solle. "Wir wissen, dass es einen Ronaldo auf dem Transfermarkt gibt, der zuletzt bei Fauske/Sprint gespielt hat", so Runar Bo-Eriksen, der Sportdirektor des Klubs.

Bei seinem neuen Arbeitgeber wird Knudsen alias Messi zunächst in der U16 auflaufen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung