Fussball

FC-Bayern-Ikone Arjen Robben schließt Comeback nach Karriereende nicht aus

Von SPOX
Spielte zehn Jahre lang für den FC Bayern München und gilt als einer der besten Spieler des deutschen Rekordmeisters aller Zeiten: Arjen Robben.
© getty

Anfang Juli gab Arjen Robben sein Karriereende bekannt. Ein Comeback schloss der langjährige Profi des FC Bayern allerdings nicht grundsätzlich aus.

Eigentlich hatte der Niederländer Anfang Juli seine Karriere für beendet erklärt. Im Interview mit dem Hörfunkprogramm NPO Radio erklärte Robben allerdings nun mit Blick auf eine Rückkehr auf den Platz: "Ich sage immer: Sag niemals nie. Vielleicht habe ich in ein, zwei Monaten ein seltsames Gefühl, dass ich das Ganze zu sehr vermisse und deshalb sage: Ich muss zurückkehren. Aber natürlich wird es nicht einfacher, je länger man raus ist."

Robben: Karriereende "die schwierigste Entscheidung, die ich treffen musste"

Bezüglich seines Rücktritts im Sommer sagte der mittlerweile 35-Jährige: "Es ist ohne Zweifel die schwierigste Entscheidung, die ich in meiner Karriere treffen musste."

Robbens ruhmreiche Laufbahn begann in Groningen. Im Anschluss ging es für den Linksfuß weiter zur PSV Eindhoven, dann zum FC Chelsea und zu Real Madrid. 2009 schloss er sich dem FC Bayern an, für den er in der Folge 309 Pflichtspiele absolvierte (144 Tore, 101 Vorlagen).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung