-->
Cookie-Einstellungen

Die teuersten Verteidiger der Geschichte: 80 Millionen reichen nicht fürs Treppchen

 
Ben Chilwell ist der jüngste Neuzugang im Klub der Abwehrspieler, die für über 50 Millionen Euro den Arbeitsplatz gewechselt haben. Auf welchem Platz der 23-Jährige damit im Ranking der teuersten Verteidiger aller Zeiten landet, sehr Ihr hier.
© imago images / focus images
Ben Chilwell ist der jüngste Neuzugang im Klub der Abwehrspieler, die für über 50 Millionen Euro den Arbeitsplatz gewechselt haben. Auf welchem Platz der 23-Jährige damit im Ranking der teuersten Verteidiger aller Zeiten landet, sehr Ihr hier.
Platz 21: Aus den Top-20 hinausgesegelt ist Shkodran Mustafi. 2016 wechselte er für 41 Millionen Euro vom FC Valencia zum FC Arsenal. Alle Zahlen in diesem Ranking stammen aus Gründen der Einheitlichkeit übrigens von transfermarkt.de.
© getty
Platz 21: Aus den Top-20 hinausgesegelt ist Shkodran Mustafi. 2016 wechselte er für 41 Millionen Euro vom FC Valencia zum FC Arsenal. Alle Zahlen in diesem Ranking stammen aus Gründen der Einheitlichkeit übrigens von transfermarkt.de.
Platz 19: Thiago Silva verteidigte drei Jahre für den AC Mailand. 2012 verstärkt er die Abwehr von Paris St. Germain - für 42 Millionen Euro Ablöse.
© getty
Platz 19: Thiago Silva verteidigte drei Jahre für den AC Mailand. 2012 verstärkt er die Abwehr von Paris St. Germain - für 42 Millionen Euro Ablöse.
Platz 19: Ebenfalls 42 Millionen Euro kostete im Sommer 2017 Leonardo Bonucci bei seinem Wechsel von Juventus zu Milan.
© getty
Platz 19: Ebenfalls 42 Millionen Euro kostete im Sommer 2017 Leonardo Bonucci bei seinem Wechsel von Juventus zu Milan.
Platz 18: Nicolas Otamendi wechselte 2015 für 44,6 Millionen Euro vom FC Valencia zu Manchester City.
© getty
Platz 18: Nicolas Otamendi wechselte 2015 für 44,6 Millionen Euro vom FC Valencia zu Manchester City.
Platz 17: Eliaquim Mangala wechselte 2014 für 45 Millionen Euro vom FC Porto zu Manchester City.
© getty
Platz 17: Eliaquim Mangala wechselte 2014 für 45 Millionen Euro vom FC Porto zu Manchester City.
Platz 16: Nathan Ake wechselt zur Saison 20/21 vom AFC Bournemouth zu Manchester City. Kostenpunkt: 45,3 Millionen Euro.
© imago images
Platz 16: Nathan Ake wechselt zur Saison 20/21 vom AFC Bournemouth zu Manchester City. Kostenpunkt: 45,3 Millionen Euro.
Platz 15: Rio Ferdinand wechselte 2002 für 46 Millionen Euro von Leeds United zu Manchester United.
© getty
Platz 15: Rio Ferdinand wechselte 2002 für 46 Millionen Euro von Leeds United zu Manchester United.
Platz 14: Im Sommer 2019 zog es Ferland Mendy für 48 Millionen Euro von Olympique Lyon zu Real Madrid.
© getty
Platz 14: Im Sommer 2019 zog es Ferland Mendy für 48 Millionen Euro von Olympique Lyon zu Real Madrid.
Platz 13: 2014 verabschiedete sich David Luiz für 49,5 Millionen Euro vom FC Chelsea, lief danach zwei Jahre für Paris Saint-Germain auf, ehe er zum FC Chelsea zurückkehrte.
© getty
Platz 13: 2014 verabschiedete sich David Luiz für 49,5 Millionen Euro vom FC Chelsea, lief danach zwei Jahre für Paris Saint-Germain auf, ehe er zum FC Chelsea zurückkehrte.
Platz 12: Eder Militao wechselte im Sommer 2019 für 50 Millionen Euro vom FC Porto zu Real Madrid.
© getty
Platz 12: Eder Militao wechselte im Sommer 2019 für 50 Millionen Euro vom FC Porto zu Real Madrid.
Platz 11: Für 50,2 Mio. Euro wechselt Linksverteidiger Ben Chilwell zur Saison 20/21 von Leicester City zum FC Chelsea. Wie immer kursieren diverse Zahlen in den Medien. Der Einheitlichkeit halber berufen wir uns auf die Daten von transfermarkt.de.
© imago images / pa images
Platz 11: Für 50,2 Mio. Euro wechselt Linksverteidiger Ben Chilwell zur Saison 20/21 von Leicester City zum FC Chelsea. Wie immer kursieren diverse Zahlen in den Medien. Der Einheitlichkeit halber berufen wir uns auf die Daten von transfermarkt.de.
Platz 10: Nach über sechs Jahren bei Tottenham trägt Kyle Walker seit 2017 das Trikot von Manchester City. Die Ablösesumme betrug 52,7 Millionen Euro.
© getty
Platz 10: Nach über sechs Jahren bei Tottenham trägt Kyle Walker seit 2017 das Trikot von Manchester City. Die Ablösesumme betrug 52,7 Millionen Euro.
Platz 9: Aaron Wan-Bissaka wechselte im Sommer 2019 für kolportierte 55 Millionen Euro (inklusive möglicher Boni) von Crystal Palace zu Manchester United.
© getty
Platz 9: Aaron Wan-Bissaka wechselte im Sommer 2019 für kolportierte 55 Millionen Euro (inklusive möglicher Boni) von Crystal Palace zu Manchester United.
Platz 8: John Stones kam 2016 vom FC Everton zu Manchester City und kostete 55,6 Millionen Euro.
© getty
Platz 8: John Stones kam 2016 vom FC Everton zu Manchester City und kostete 55,6 Millionen Euro.
Platz 7: Benjamin Mendy wechselte 2017 für rund 57,5 Millionen Euro von Monaco zu Manchester City.
© getty
Platz 7: Benjamin Mendy wechselte 2017 für rund 57,5 Millionen Euro von Monaco zu Manchester City.
Platz 5: Aymeric Laporte wechselte im Januar 2018 für 65 Millionen Euro von Athletic Bilbao zu Manchester City.
© getty
Platz 5: Aymeric Laporte wechselte im Januar 2018 für 65 Millionen Euro von Athletic Bilbao zu Manchester City.
Platz 5: Für die gleiche Summe, also auch 65 Millionen Euro, ging der Portugiese Joao Cancelo im Sommer 2019 von Juventus Turin ebenfalls zu ManCity.
© imago images / pa images
Platz 5: Für die gleiche Summe, also auch 65 Millionen Euro, ging der Portugiese Joao Cancelo im Sommer 2019 von Juventus Turin ebenfalls zu ManCity.
Platz 4: 80 Mio. Euro legten die Bayern im Sommer 2019 für Lucas Hernandez auf den Tisch. Die Summe entsprach der festgeschriebenen Ablösesumme im Vertrag des französischen Weltmeisters mit Atletico Madrid.
© getty
Platz 4: 80 Mio. Euro legten die Bayern im Sommer 2019 für Lucas Hernandez auf den Tisch. Die Summe entsprach der festgeschriebenen Ablösesumme im Vertrag des französischen Weltmeisters mit Atletico Madrid.
Platz 3: Virgil van Dijk wechselte im Januar 2018 vom FC Southampton zum FC Liverpool. 84,65 Millionen Euro waren Jürgen Klopps Klub die Dienste des Niederländers wert.
© getty
Platz 3: Virgil van Dijk wechselte im Januar 2018 vom FC Southampton zum FC Liverpool. 84,65 Millionen Euro waren Jürgen Klopps Klub die Dienste des Niederländers wert.
Platz 2: Matthijs de Ligt wechselte im Juli 2019 von Ajax Amsterdam zu Juventus Turin. Insgesamt musste der italienische Serienmeister 85,5 Millionen Euro hinlegen.
© getty
Platz 2: Matthijs de Ligt wechselte im Juli 2019 von Ajax Amsterdam zu Juventus Turin. Insgesamt musste der italienische Serienmeister 85,5 Millionen Euro hinlegen.
Platz 1: Harry Maguire wechselte im Sommer 2019 für umgerechnet 87 Millionen Euro von Leicester City zu Manchester United.
© getty
Platz 1: Harry Maguire wechselte im Sommer 2019 für umgerechnet 87 Millionen Euro von Leicester City zu Manchester United.
1 / 1
Werbung
Werbung