Cookie-Einstellungen
Fussball

Malaysia sagt Länderspiel in Nordkorea ab

SID
Malaysia hat das Spiel gegen Nordkorea abgesagt

Die politischen Spannungen zwischen Malaysia und Nordkorea belasten auch den Fußball: Die malaysische Nationalmannschaft hat ihre Reise zum Qualifikationsspiel für den Asien Cup am 28. März nach Pjöngjang abgesagt.

"Die Entscheidung der Regierung, den nordkoreanischen Botschafter auszuweisen, führt zu einer unsicheren Lage für Malaysier bei Besuchen in Nordkorea", teilte Verbandschef Hamidin Mohamad Ali mit.

Die malaysische Regierung hatte am Samstag mit der Ausweisung des Diplomaten auf den tödlichen Giftanschlag auf Kim Jong Nam, den Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un, am Flughafen von Kuala Lumpur reagiert.

Alle Fußball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung