Fussball

DFB-Gegner Tschechien mit klarem Sieg

SID
Karel Jarolim konnte mit er Leistung zufrieden sein

Deutschlands Gruppengegner Tschechien ist erfolgreich in das entscheidende Jahr der Qualifikation zur WM 2018 in Russland gefeiert. Bei der Generalprobe für das Ausscheidungsspiel am Sonntag in San Marino kam das Team von Trainer Karel Jarolim in Usti nad Labem gegen Litauen zu einem 3:0 (0:0)-Erfolg.

Schottland scheint unterdessen nur bedingt für sein erstes WM-Qualifikationsmatch des Jahres gerüstet.

Vier Tage vor dem Gruppenspiel gegen Slowenien erreichten die Highlander, bei denen der Leipziger Bundesliga-Profi Oliver Burke zur Pause aus dem Spiel genommen wurde, in Edinburgh gegen Kanada lediglich ein eher enttäuschendes 1:1 (1:1). Zypern drehte gegen Kasachstan einen 0:1-Pausenrückstand noch in einen 3:1-Erfolg.

Tschechien, das am 1. September in der WM-Ausscheidung Titelverteidiger Deutschland empfängt, hatte gegen Litauen zunächst einige Mühe. Erst nach dem Seitenwechsel stellten Tomas Horava (48., Elfmeter), Jakub Jantko (64.) und Michael Krmencik (79.) den klaren Erfolg sicher.

Alle News zur WM-Quali

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung