Fussball

Maradona mit Passproblemen in Argentinien

SID
Diego Maradona hatte Dubais Staatspräsident kritisert

Argentiniens Fußball-Ikone Diego Armando Maradona hatte am Sonntag ungewöhnliche Probleme mit seinem Reisepass, als er das Land per Flugzeug in Richtung Dubai verlassen wollte.

Bei der Passkontrolle stellte sich heraus, dass seine Reisedokumente bei der Polizei als gestohlen gemeldet wurden.

Dabei hielt Maradona, Kapitän der argentinischen Weltmeister-Elf von 1986 in Mexiko und Vize-Weltmeister 1990 in Rom, das Dokument in seinen Händen. "Es war ein seltsames Vorkommnis", berichtete Maradonas Anwalt Diego Morla: "Diego war sehr überrascht, zumal der Vorfall nach seiner Kritik an der Regierung passiert ist."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Maradona hatte mit seiner negativen Meinung über den neuen Staatspräsidenten Mauricio Macri nicht hinterm Berg gehalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung