Cookie-Einstellungen
Fussball

Sampaoli vor Job in Brasilien

SID
Jorge Sampaoli gehört bei der Wahl zum Welttrainer zu den drei Finalisten
© getty

Er hat sich mit Chile und dem Gewinn der Copa America 2015 neben Luis Enrique und Pep Guardiola unter die besten drei Trainer der Welt gemischt. Nun scheint Jorge Sampaoli aber seinen Hut nehmen zu wollen - für ein Engagement bei Flamengo Rio de Janeiro.

"Er hatte andere Angebote, aber er weiß um die Stärken und die Größe von Flamengo. Das motiviert ihn zu dieser herausfordernden Aufgabe, die schwarz-roten Fans gar nicht zu vergessen", bestätigte sein Berater Gelson Baresi gegenüber Globoesporte. Der chilenische Nationaltrainer soll demnach schon in wenigen Tagen die Mannschaft übernehmen.

Einzig die anstehenden Präsidentschaftswahlen beim Klub aus Brasilien könnten das Projekt noch scheitern lassen. Wallim Vasconcellos ist nicht nur Favorit auf das Amt, sondern auch der Antreiber hinter der Sampaoli-Verpflichtung. Berater Baresi erklärte: "Wir müssen auf die Wahlen warten. Ich kann nur sagen, dass das kein politscher Zug ist."

Auch bei Valencia im Gespräch

Sampaoli wurde erst kürzlich vom Weltverband FIFA unter die drei besten Trainer der Welt gewählt, seine Konkurrenten sind Luis Enrique vom FC Barcelona und Bayern-Coach Pep Guardiola. Zuletzt wurde er auch mit dem zu vergebenden Trainerjob in Valencia in Verbindung gebracht, diese Gerüchte dementierte sein Berater allerdings.

Flamengo belegte in der fast abgelaufenen Saison 2015 in der brasilianischen Serie A den enttäuschenden zwölften Tabellenplatz. Am 6. Dezember geht Palmeiras, anschließend ist das Jahr für Brasiliens Fußballer beendet. Im Kader steht unter anderem Ex-Hamburger Paolo Guerrero, trainiert wurde das Team bisher von Jayme de Almeida.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung