Fussball

Kampf um den Ballon D'Or

Von SPOX
Einer dieser Spieler wird am Montag den Ballon D'Or in den Händen halten
© getty

Lionel Messi, Manuel Neuer oder Cristiano Ronaldo: Wer wird Weltfußballer 2014? Die FIFA gibt den Sieg am Montag bekannt, hier könnt Ihr für Euren Favoriten abstimmen.

Der Modus: Der Weltfußballer 2015 steht schon fest, am Montag wird die FIFA den Sieg auf einer Gala in Zürich küren. Hier habt Ihr nochmal die Chance, für Euren Kandidaten zu stimmen.

Wie bei der offiziellen Wahl des Weltverbandes läuft die Abstimmung durch Punktevergabe. Die Nummer eins bekommt fünf Zähler, der Zweitplatzierte drei Punkte und für den Dritten gibt es noch einen Zähler. Die Summe aller Punkte ergibt dann das Endergebnis.

Das Voting endet am Montag, den 12. Januar um 17 Uhr.

Die Kandidaten:

Lionel Messi (FC Barcelona/Argentinien)

Spielte bei Barca für seine Verhältnisse ein durchschnittliches Jahr und erzielte nicht so viele Treffer wie im Jahr davor. Trotzdem ist das nur Jammern auf allerhöchstem Niveau. Führte bei der WM Argentinien fast im Alleingang durch die Vorrunde, in der Finalrunde gelang ihm dann allerdings kein Treffer mehr. Wurde trotzdem als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. Weltfußballer 2009, 2010, 2011, 2012.

Manuel Neuer (FC Bayern/Deutschland)

Deutscher Meister, DFB-Pokal-Sieger, Weltmeister, Nominierung für den Ballon d'Or. Das Jahr 2014 lief für den Keeper der deutschen Nationalmannschaft und des FC Bayern überragend. Wurde bei der WM als bester Keeper des Turniers ausgezeichnet und zudem zum Welttorhüter gewählt. Hievte das Torwartspiel auf eine neue Stufe.

Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal)

Spulte im Klub vielleicht das beste Jahr seiner Karriere ab. Feierte mit Real endlich La Decima und stellte mit 17 Treffern einen neuen Rekord in der Champions League auf. Steht in der aktuellen Saison in Spanien nach 16 Spielen bei 26 Toren. Spielte aufgrund von Verletzungsproblemen aber eine schwache WM und schied mit Portugal in der Vorrunde aus. Weltfußballer 2008, 2013.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung