Cookie-Einstellungen
Fussball

Seifert: EM und Olympia in Deutschland

SID
Christian Seifert sprach sich für die Großereignisse 2024 in Deutschland aus
© getty

Christian Seifert, Geschäftsführer der DFL, hat sich erneut für ein deutsches Super-Sportjahr 2024 mit Fußball-EM und Sommer-Olympia ausgesprochen. "Dabei bleibe ich. Ich traue es Deutschland zu, beides in einem Jahr hinzukriegen", sagte der 45-Jährige der "Süddeutschen Zeitung".

Die Kritik an einem solchen Vorhaben, es sei eine Schnapsidee, lässt Seifert nicht zu. "Mir hat das noch nie ein Fachmann gesagt", erklärte Seifert, "und eines muss man ja mal klar sagen: Wir erleben zurzeit keine Krise der großen Sportevents. Wir erleben eine Krise der Organisationen, die diese Veranstaltungen vergeben".

Seiner Meinung nach hätten es der Sport und die Sportler aber verdient, "mal wieder eine eine skandalfreie Vergabe und eine skandalfreie Veranstaltung zu erleben". Und da, so Seifert, "ist man in Deutschland auf der ziemlich sicheren Seite. Zumindest sicherer als anderswo".

Deutschland gilt in vier Jahren bei der Vergabe der EM 2024 als Favorit, für Olympia im selben Jahr wollen sich Berlin und Hamburg bewerben. Am 21. März 2015 soll bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des DOSB die Entscheidung für die deutsche Bewerberstadt fallen. Die Spiele werden 2017 vergeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung