Cookie-Einstellungen
Fussball

Japan-Klub für Rassismus belangt

SID
Renato (l.) musste Schmähungen über sich ergehen lassen
© getty

Wegen rassistischer Verunglimpflichungen eines dunkelhäutigen Spielers durch einen seiner Fans ist der japanische Klub Yokohama F-Marinos zu einer Strafe von umgerechnet rund 36.000 Euro verurteilt worden.

Am Samstag hatte ein Anhänger der Marinos im Spiel gegen Kawasaki Frontale (2:0) dem brasilianischen Gästespieler Renato mit einer Banane zugewunken.

Ein Video des Vorfalls machte in sozialen Medien die Runde und zwang die Liga zu einer Reaktion.

"Der Verein hat angemessen reagiert. Aber wir hatten das Gefühl, dass sie sich präventiv nicht genug engagiert haben", sagte Ligaboss Mitsuru Murai.

Yokohama hatte den Fan zuvor ausfindig gemacht und ihn mit einem lebenslangen Stadionverbot belegt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung