Cookie-Einstellungen
Fussball

Neymar führt Brasilien zum Sieg in Bolivien

SID
Beim 4:0-Erfolg gegen Bolivien erzielt Brasiliens Hoffnung Neymar einen Doppelpack
© getty

Neymar hat Brasiliens Nationalmannschaft in einem Benefiz-Spiel in Bolivien zum Sieg geführt. Beim 4:0 erzielte der Stürmer einen Doppelpack für den WM-Gastgeber von 2014.

Die Seleçao verbuchte damit nach drei Spielen ohne Sieg den ersten Erfolg seit der Rückkehr von Luiz Felipe Scolari als Nationaltrainer.

Rund zwei Monate vor dem Beginn des Confederations Cup brachte Leandro Damiao (3.) Brasilien früh in Führung, Neymar (30./43.) und Leandro (90.+1) schraubten das Ergebnis für den fünfmaligen Weltmeister in die Höhe.

Die Einnahmen der Partie in Santa Cruz de la Sierra kommen der Familie von Kevin Espada zugute, der am 20. Februar von einer Leuchtrakete im Libertadores-Spiel von San José gegen den SC Corinthians tödlich getroffen worden war.

Neymar im Steckbrief

Werbung
Werbung