Cookie-Einstellungen
Fussball

Messi für Argentinien erfolgreich

SID
Lionel Messi erzielte das zwischenzeitliche 1:0 für Argentinien
© spox

Argentinien kommt in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 in Fahrt: 4:0 (3:0) fertigte das Team um Barcelonas Superstar Lionel Messi am Samstag die Auswahl von Ecuador ab.

Neben Messi (31.) trafen drei weitere bei europäischen Topklubs tätige Spieler: Sergio Agüero von Manchester City (20.) sowie die für Real Madrid spielenden Gonzalo Higuain (30.) und Angel Di Maria (76.).

Durch den klaren Sieg im Estadio Monumental von River Plate Buenos Aires haben die Argentinier nach zähem Start mit zehn Punkten aus fünf Spielen vorerst die Führung in der südamerikanischen Qualifikationsgruppe übernommen.

Messi, der in der 69. Minute aus guter Position einen zweiten Treffer verpasste, konnte nach langer Zeit endlich einmal wieder in der Nationalelf überzeugen. Agüero machte sich mit seinem Führungstor an seinem 24. Geburtstag selbst ein Geschenk.

Chile siegt in Bolivien

Das Publikum berauschte sich an der überzeugenden Vorstellung der Weißblauen. "Das ist gut für das Selbstvertrauen der Spieler, und die Fans fassen ebenfalls mehr Zuversicht", sagte Trainer Alejandro Sabella, der das Team bei der WM in Brasilien nach Enttäuschungen in den letzten beiden Jahren wieder zum Erfolg führen soll.

Chile schob sich mit einem 2:0-Sieg in Bolivien auf Platz zwei der Tabelle, einen Punkt hinter Argentinien. Der ehemalige Leverkusener Arturo Vidal erzielte in der 84. Minute den Endstand in der gefürchteten Höhenluft des auf 3.600 Metern gelegenen La Paz. Copa-America-Champion Uruguay ließ beim enttäuschenden 1:1 gegen Venezuela dagegen Punkte liegen.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung