Cookie-Einstellungen
Fussball

Stange bleibt in Weißrussland

SID
Bernd Stange belegte mit Weißrussland in der EM-Qualifikationsgruppe D den vierten Platz
© Getty

Das 0:2 der weißrussischen Nationalmannschaft im Länderspiel am Mittwoch in Wiesbaden gegen EM-Gastgeber Polen war nicht die letzte Partie unter Nationaltrainer Bernd Stange.

Der gebürtige Sachse wird nach eigenen Angaben seinen bis zum Jahresende laufenden Vertrag erfüllen.

"Es stimmt nicht, dass ich zurücktrete. Ich bin noch hier, wir haben im November noch zwei Freundschafts-Länderspiele zu absolvieren. Ich mache meine Arbeit bis zum Ende des Vertrags. Dann ist Schluss. Viereinhalb Jahre sind genung", sagte Stange nach dem Spiel in der hessischen Landeshauptstadt. Zuletzt hatte der weißrussische Verbandspräsident Sergei Rumas erklärt, dass Stange nach dem Spiel gegen Polen zurücktreten werde.

Obwohl Stange die Weißrussen in seiner Amtszeit zu keiner WM- oder EM-Endrunde führen konnte, zog der 63-Jährige eine positive Bilanz.

"Es war eine gute Zeit mit einer ordentlichen Entwicklung des Verbandes", sagte Stange, der mit seinem Team in der zu Ende gegangenen EM-Qualifikation in der Gruppe D mit 13 Punkten den vierten Platz belegt hat: "Die Franzosen und die Bosnier - oder auch die Engländer in der letzten Qualifikation - waren eine Nummer zu groß."

Bernd Stange im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung