Cookie-Einstellungen
Fussball

Red Bull und Beiersdorfer vor Zusammenarbeit

SID
Dietmar Beiersdorfer war zuletzt für den Hamburger SV in der Bundesliga tätig
© Getty

Dietmar Beiersdorfer hat Interesse, für Red Bull zu arbeiten. Der ehemalige HSV-Sportchef könnte Generalmanager werden, kommende Woche soll eine Entscheidung fallen.

Dietmar Beiersdorfer, ehemaliger Sportchef des Hamburger SV, soll Fußball-Generalmanager des Red-Bull-Konzerns werden. "Red Bull ist im Fußball weltweit engagiert, unter anderem in Salzburg und New York. Es wird ein Mann gesucht, der eine Klammer um alle Projekte macht", sagte Beiersdorfer in der Talkshow Sky90 des Abo-Senders "Sky": "Eine Entscheidung wird in der kommenden Woche fallen."

Der frühere Nationalspieler war im Juni beim HSV nach einer Dauerfehde mit Klubboss Bernd Hoffmann zurückgetreten.

Trainer bei Red Bull Salzburg ist der Niederländer Huub Stevens, mit dem Beiersdorfer schon in Hamburg zusammengearbeitet hatte.

Premier League: Starker Torres - Chelseas verflixte Sieben

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung