Cookie-Einstellungen
Fussball

Van der Vaart als Schnäppchen?

Von SPOX
Rafael van der Vaart (r.) wechselte Anfang der Saison für 15 Millionen Euro vom HSV zu Real
© Getty

Real Madrid bietet den unzufriedenen Rafael van der Vaart für einen Spottpreis auf der Insel an. Juventus Turin lässt bei Xabi Alonso vom FC Liverpool nicht locker und der AC Mailand ist auf seiner Torwartsuche offenbar in Frankreich fündig geworden.

Für neun Millionen nach Chelsea? Laut dem "Daily Mirror" ist Real Madrid bereit, Rafael van der Vaart zum Ende der Saison abzugeben. So hätten die Spanier den Ex-Hamburger für knapp neun Millionen Euro dem FC Chelsea angeboten. Ebenfalls soll der Niederländer noch dem FC Liverpool, FC Arsenal und dem FC Everton offeriert worden sein.

Unter Reals Coach Juande Ramos stand van der Vaart nur vier Mal in der Startelf der Königlichen. Ende März dementierte der Mittelfeldspieler einen Wechsel zum FC Chelsea und erklärte auf seiner Internetseite, dass er die Saison noch abwarten wolle.

Alonso hat seinen Preis: Juventus Turin will diesen Sommer erneut versuchen, Xabi Alonso vom FC Liverpool zu verpflichten. Das berichtet die englische Tageszeitung "The Sun". Vergangenes Jahr scheiterten die Italiener noch an der hohen Ablöseforderung der Engländer und nahmen stattdessen Christian Poulsen vom FC Sevilla unter Vertrag.   

Da Liverpools Coach Benitez jetzt offenbar bereit ist, einige Spieler am Ende der Saison abzugeben, ist das Interesse Turins am Spanier wieder aufgeflammt.

"Ich werde versuchen, Alonso zu Juventus Turin zu holen. Es wird nur sehr schwierig und teuer, solch einen wichtigen Spieler von Liverpool zu bekommen", so Spieleragent Ernesto Bronzetti, der auch als Berater für Juventus tätig ist.

Auch Benitez ist von den Qualitäten seines Mittelfeldmannes überzeugt, erklärte aber vielsagend: "Im Fußball hat jeder Spieler seinen Preis."

Neuer Torwart für Milan? Neben dem FC Bayern ist auch der AC Mailand auf der Suche nach einem neuen Torwart. Ganz oben auf der Liste steht laut der französischen Zeitung "France Football" Steve Mandanda von Olympique Marseille.

Mandanda steht seit vergangener Saison bei Marseille im Tor und absolvierte auch schon neun Länderspiele für die französische Nationalmannschaft. Der Vertrag des 24-jährigen Torhüters läuft allerdings noch bis Sommer 2012.

Die beiden Keeper Dida (35) und Zeljko Kalac (36) gelten bei Milan als zu alt. Christian Abbiati fehlt nach einer Kreuzbandoperation noch bis Oktober.

Alle News rund um den internationalen Fußball

Werbung
Werbung