Cookie-Einstellungen

Noten: Blitzstarter Knauff mit kleinem Makel - ein SGE-Held schwächelt

 
Eintracht Frankfurt darf dank Blitztorschütze Ansgar Knauff und "Mister Europacup" Daichi Kamada vom EL-Halbfinale träumen. Beim 2:1-Sieg bei West Ham United hadert nur ein Leistungsträger mit seiner Performance. Die Noten der SGE-Spieler.
© getty

Eintracht Frankfurt darf dank Blitztorschütze Ansgar Knauff und "Mister Europacup" Daichi Kamada vom EL-Halbfinale träumen. Beim 2:1-Sieg bei West Ham United hadert nur ein Leistungsträger mit seiner Performance. Die Noten.

KEVIN TRAPP: Stieg mit seinem 35. Europa-League-Einsatz zum alleinigen deutschen Rekordspieler auf. Lenkte per Fuß Fornals Schuss noch an den Pfosten (14.), gegen Antonio machtlos (21.). Kurz vor Schluss mit Alu im Bunde. Note: 3.
© getty
KEVIN TRAPP: Stieg mit seinem 35. Europa-League-Einsatz zum alleinigen deutschen Rekordspieler auf. Lenkte per Fuß Fornals Schuss noch an den Pfosten (14.), gegen Antonio machtlos (21.). Kurz vor Schluss mit Alu im Bunde. Note: 3.
TUTA: Hatte mit dem wuchtigen Antonio eine große Herausforderung zu bewältigen. Mit wichtigem Block nach Tuta-Fehlpass gegen Antonio (37.). Note: 3.
© imago images
TUTA: Hatte mit dem wuchtigen Antonio eine große Herausforderung zu bewältigen. Mit wichtigem Block nach Tuta-Fehlpass gegen Antonio (37.). Note: 3.
MARTIN HINTEREGGER: Als Organisator der Abwehr gefordert. Warf sich wie gewohnt energisch in die direkten Duelle, ohne gröbere Schnitzer, auch wenn beim 1:1-Ausgleich allgemein die Zuordnung nicht passte. Note: 3.
© imago images
MARTIN HINTEREGGER: Als Organisator der Abwehr gefordert. Warf sich wie gewohnt energisch in die direkten Duelle, ohne gröbere Schnitzer, auch wenn beim 1:1-Ausgleich allgemein die Zuordnung nicht passte. Note: 3.
ALMAMY TOURE: Ersetzte den gesperrten Ndicka (Gelb-Rot). Mit umsichtigem Stellungspiel und einigen guten Klärungsaktionen. Im Passspiel mitunter etwas zu leichtsinnig. Note: 3,5.
© getty
ALMAMY TOURE: Ersetzte den gesperrten Ndicka (Gelb-Rot). Mit umsichtigem Stellungspiel und einigen guten Klärungsaktionen. Im Passspiel mitunter etwas zu leichtsinnig. Note: 3,5.
ANSGAR KNAUFF: Nutzte die erste Chance per Kopf zur frühen Führung (1.), stieß in der Folge immer wieder gefährlich nach vorne. Hatte das 2:1 auf dem Fuß (39.). Ließ in der Rückwärtsbewegung manchmal zu große Lücken. Note: 2,5.
© getty
ANSGAR KNAUFF: Nutzte die erste Chance per Kopf zur frühen Führung (1.), stieß in der Folge immer wieder gefährlich nach vorne. Hatte das 2:1 auf dem Fuß (39.). Ließ in der Rückwärtsbewegung manchmal zu große Lücken. Note: 2,5.
DJIBRIL SOW: Rückte anstelle des gelbgesperrten Jakic ins Team, strahlte Sicherheit am Ball aus. Hätte nach Kombination mit Lindström eigentlich schon selbst das 2:1 machen müssen (54.). Note: 3.
© getty
DJIBRIL SOW: Rückte anstelle des gelbgesperrten Jakic ins Team, strahlte Sicherheit am Ball aus. Hätte nach Kombination mit Lindström eigentlich schon selbst das 2:1 machen müssen (54.). Note: 3.
SEBASTIAN RODE: Unermüdlicher Arbeiter im Mittelfeld. Verlor vor dem Ausgleich gegen Vorbereiter Zouma das ungleiche Kopfballduell. Nach der Pause offensiver. Note: 3.
© getty
SEBASTIAN RODE: Unermüdlicher Arbeiter im Mittelfeld. Verlor vor dem Ausgleich gegen Vorbereiter Zouma das ungleiche Kopfballduell. Nach der Pause offensiver. Note: 3.
FILIP KOSTIC: Haderte, schüttelte immer wieder den Kopf. Seine sonst so gefährlichen Flanken fanden zunächst keine Abnehmer - eine blockte Bowen schmerzhaft. Dazu im eigenen Abschluss zu ungenau (35.). Note: 4,5.
© getty
FILIP KOSTIC: Haderte, schüttelte immer wieder den Kopf. Seine sonst so gefährlichen Flanken fanden zunächst keine Abnehmer - eine blockte Bowen schmerzhaft. Dazu im eigenen Abschluss zu ungenau (35.). Note: 4,5.
JESPER LINDSTRÖM: Umtriebig, nicht immer glücklich in seinen Aktionen. Ein ungefährlicher Abschluss (19.). Sein unnötiges Foul (21.) leitete den 1:1-Ausgleich ein. Er selbst initiierte aber auch das 2:1 (54.). Angeschlagen raus. Note: 3,5.
© imago images
JESPER LINDSTRÖM: Umtriebig, nicht immer glücklich in seinen Aktionen. Ein ungefährlicher Abschluss (19.). Sein unnötiges Foul (21.) leitete den 1:1-Ausgleich ein. Er selbst initiierte aber auch das 2:1 (54.). Angeschlagen raus. Note: 3,5.
DAICHI KAMADA: Leitete Frankfurts Traumstart ein. Inszenierte anschließend immer wieder gefährliche Szenen. Staubte in Mittelstürmer-Manier zum 2:1 ab (55.), schon sein 5. EL-Saisontor. Der Pfosten verhinderte sein sechstes (79.). Note: 2.
© imago images
DAICHI KAMADA: Leitete Frankfurts Traumstart ein. Inszenierte anschließend immer wieder gefährliche Szenen. Staubte in Mittelstürmer-Manier zum 2:1 ab (55.), schon sein 5. EL-Saisontor. Der Pfosten verhinderte sein sechstes (79.). Note: 2.
RAFAEL BORRE: Bereitete mit perfekter Flanke auf Knauff das Führungstor vor, tauchte danach etwas ab, bis er kurz vor der Pause Knauffs gute Chance einleitete (39.). Note: 3,5.
© imago images
RAFAEL BORRE: Bereitete mit perfekter Flanke auf Knauff das Führungstor vor, tauchte danach etwas ab, bis er kurz vor der Pause Knauffs gute Chance einleitete (39.). Note: 3,5.
JENS PETTER HAUGE: Ersetzte nach gut einer Stunde den angeschlagenen Lindström. Fand nicht so richtig ins Spiel. Note: 4.
© getty
JENS PETTER HAUGE: Ersetzte nach gut einer Stunde den angeschlagenen Lindström. Fand nicht so richtig ins Spiel. Note: 4.
RAGNAR ACHE: Ersetzte in den letzten Minuten noch Borre, um Zeit von der Uhr zu nehmen. Keine Bewertung.
© getty
RAGNAR ACHE: Ersetzte in den letzten Minuten noch Borre, um Zeit von der Uhr zu nehmen. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung