Cookie-Einstellungen
Fussball

Europa League, Auslosung Viertelfinale: Eintracht Frankfurt trifft auf den FC Barcelona - RB Leipzig gegen Atalanta Bergamo

Von SPOX
Die Auslosung für das Viertelfinale der Europa League findet in Nyon statt.

Traumlos für Eintracht Frankfurt: Der Bundesligist trifft im Viertelfinale der Europa League auf den FC Barcelona. RB Leipzig bekommt es unterdessen mit Leverkusen-Bezwinger Atalanta Bergamo zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitag in Nyon/Schweiz.

"Ich sage mal ganz salopp und provokant: Wer gegen den Fünften aus der spanischen Liga weiter kommt, kann das auch gegen den Dritten schaffen", sagte Eintracht-Trainer Oliver Glasner.

Im Achtelfinale hatte sich die Eintracht am Donnerstagabend in einem Last-Minute-Drama gegen Betis Sevilla durchgesetzt. Der Verein, die Stadt und die Mannschaft hätten sich einen "so attraktiven Gegner" wie Barcelona verdient, sagte Glasner. Es sei wichtig, "dass wir nicht in Ehrfurcht erstarren. Ganz klar, wir wollen ins Halbfinale."

Beide Bundesligisten spielen am 7. April zu Hause, die Rückspiele finden am 14. April statt. Sollte Leipzig ins Halbfinale einziehen, wäre der Sieger des Duells zwischen den Glasgow Rangers und Sporting Braga der Gegner.

Trainer Domenico Tedesco freut sich zwar "extrem" auf den Viertelfinal-Gegner, doch er sieht in Atalanta auch ein "schweres Los". Der italienische Erstligist sei "ein richtig guter Gegner mit vielen geilen Spielern", sagte der Deutsch-Italiener, der sich den Leverkusen-Bezwinger im vergangenen Oktober bei einem Heimspiel vor Ort selbst angeschaut hatte.

Gelingt Frankfurt die Überraschung gegen Barcelona, geht es in der Vorschlussrunde gegen West Ham United oder Olympique Lyon.

Europa League, Auslosung: Die Viertelfinal-Partien im Überblick

Team 1Team 2
RB LeipzigAtalanta Bergamo
Eintracht FrankfurtFC Barcelona
West Ham UnitedOlympique Lyon
Sporting BragaGlasgow Rangers

Europa League, Auslosung: Die Halbfinal-Partien im Überblick

Team 1Team 2
Leipzig/BergamoBraga/Glasgow
West Ham United/LyonFrankfurt/Barcelona

Europa League: Auslosung für das Viertelfinale im Liveticker zum Nachlesen

Auslosung: Das wars mit der EL-Auslosung. Freuen wir uns auf interessante Spiele im Viertelfinale.

Auslosung: Das Heimrecht im Finale geht an den Gewinner des zweiten Halfinales.

Auslosung: Fehlt uns noch, wer Heimrecht im anderen Halbfinale hat: Das Los fällt auf West Ham/Lyon. Wer auch immer sich beim Duell Frankfurt vs. Barca durchsetzen wird, der Klub wird zunächst reisen müssen.

Auslosung: Im ersten Halbfinale trifft der Sieger des Duells Leipzig/Atalanta auf den Sieger aus Braga/Rangers.

Auslosung: Nach einem kurzen Überblick gehts sofort weiter mit der Auslosung der Halbfinals.

Auslosung: Und in der letzten Paarung werden die Ranges Braga zugelost.

Auslosung: Mitfavorit West Ham United triftt auf Olympique Lyon.

Auslosung: Hammerlos für Eintracht Frankfurt! Es geht gegen den FC Barcelona.

Auslosung: Das erste Viertelfinale steht fest: RB Leipzig trifft auf Leverkusen-Bezwinger Atalanta Bergamo.

Auslosung: Selbes Vorgehen wie bei der Auslosung zur Königsklasse, Giorgio Marchetti zunächst mit ein paar Worten zur Lage in der Ukraine. Dann begrüßt er die Losfee, den Botschafter des Finales und mehrfachen Europa-League-Gewinner Andres Palop, ehemaliger Torhüter des FC Sevilla. Der beklagt noch einmal das Ausscheiden der beiden Sevilla-Teams, die Fans zu Hause hätten auf ein Stadtderby gehofft.

Auslosung: Los geht's! Moderator Pedro Pinto betritt die Bühne und begrüßt alle Anwesenden in Nyon und die Zuschauer an den Livestreams.

Vor Beginn: An dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass seit dieser Saison die Auswärtstorregelung gefallen ist. Ganz einfach ausgedrückt, am Ende werden alle Tore aus Hin- und Rückspiel zusammengezählt, wer mehr hat, gewinnt.

Vor Beginn: Soll man den Wettanbietern glauben, sind für den Europa-League-Sieg zwei Teams favorisiert: Zum einen die wiedererstarkten Katalanen aus Barcelona, zum anderen RB Leipzig. Vielleicht ganz interessant, von den Teams, die aus der Champions League runtermachten, sind mit RB, Barca und Atalanta nur noch drei dabei. Der Rest begann die europäische Reise in dieser Saison gleich in der Europa League.

Vor Beginn: Ausnahmsweise kann man mal von Lostopf (singular) sprechen. Und das macht auch sofort die Besonderheit dieser Auslosung da. Einschränkungen gibt es keine mehr. Alle Teams landen in einem Pott, es gibt keine Ausschlusskriterien mehr, jeder kann auf jeden treffen. Also auch zwei Teams aus einem Land, aber in diesem besonderen Falle gäb es gar nicht so viel Auswahl. Ist ja nur noch ein Land durch zwei Teams vertreten.

Vor Beginn: Ins Viertelfinale geschafft haben es die Glasgow Rangers, der FC Barcelona, Sporting Braga, Atalanta Bergamo, Olympique Lyon und West Ham United sowie die beiden Bundesligisten RB Leipzig und Eintracht Frankfurt.

Vor Beginn: Die Ziehung findet heute um 13.30 Uhr im Haus des Europäischen Fußballs in Nyon, Schweiz, statt.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zur Auslosung für das Viertelfinale der Europa League.

Europa League: Auslosung für das Viertelfinale heute im TV und Livestream

Die Auslosung für das Viertelfinale wird heute von Sky übertragen. Auf skysport.de wird diesbezüglich ein kostenloser Livestream angeboten, auch in der App SkySport steht dieser bereit. Ferner wird das Event auch im Pay-TV bei Sky Sport News HD übertragen. Der Zugang zu Sky Sport News HD ist jedoch kostenpflichtig.

Europa League: Die acht Viertelfinalisten im Überblick

Verein
RB Leipzig
Glasgow Rangers
FC Barcelona
Sporting Braga
Atalanta Bergamo
Olympique Lyon
West Ham United
Eintracht Frankfurt
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung