Cookie-Einstellungen
Fussball

Europa League - Real Betis vs. Bayer Leverkusen 1:1 - Der Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Bayer Leverkusen und Real Betis Sevilla trennen sich mit 1:1. Der Liveticker zum Nachlesen.

In zwei Wochen steht das Rückspiel in Leverkusen an, Anstoß am 4. November ist um 21:00 Uhr. Bis dahin stehen für Betis drei Ligaspiele auf dem Programm, am Sonntag ist zunächst Rayo Vallecano zu Gast, die beiden anderen Gegner sind Valencia und Atletico. Bayer 04 spielt am Sonntag das Rhein-Derby beim 1. FC Köln, bevor es im Pokal gegen den Karlsruher SC geht. Am letzten Oktober-Samstag steht dann noch das Heimspiel gegen Wolfsburg auf dem Programm.

Leverkusen bleibt nach dem 3. Spieltag in Vorrundengruppe G mit jetzt sieben Zählern auf Platz 1 vor den punktgleichen Spaniern. Celtic (3) ist Dritter vor den punktlosen Budapestern.

Betis Sevilla vs. Bayer 04 Leverkusen 0:0

Tore

Iglesias (75.), Andrich (82.)

Aufstellung Betis Sevilla

Bravo - Miranda (46. Moreno), Gonzalez, Pezzella, Montoya - Carvalho - Rodriguez, Ruibal (Juanmi 71.) - Fekir (Canales 64.) - Joaquin (46. Lainez), Iglesias (Jose 85.)
Aufstellung Bayer LeverkusenHradecky - Hincapie (76. Bakker), Tapsoba, Tah, Frimpong - Demirbay, Andrich - Diaby (Palacios 90.+1.), Adli (Wirtz 69.), Bellarabi (Paulinho 76.) - Alario (Schick 69.)
Gelbe KarteMiranda (10.), Alario (50.), Tapsoba (62.), Pezzella (71.), Hincapie (71.), Diaby (86.)

Fazit: Durchatmen nach den turbulenten Schlusssekunden, in denen Leverkusen fast noch zum Sieg getroffen hätte. Aber betrachtet man den gesamten Spielverlauf, dann geht das Unentschieden so in Ordnung. Bayer 04 überzeugte offensiv nur in der ersten knappen halben Stunde, danach spielte man in Richtung des Betis-Tores nicht mehr genau, schnell und kreativ genug. Die Spanier steigerten sich im zweiten Durchgang, aber auch dem Team von Trainer Manuel Pellegrini fehlte das letzte Quäntchen Gefährlichkeit und Genauigkeit am und im gegnerischen Strafraum. Beide Teams erwischten keinen Sahnetag und teilen sich den Punkte-Kuchen damit gerechterweise auf.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Abpfiff

90.+6. Unmittelbar nach der Ecke ist das Spiel vorbei. Sevilla und Leverkusen trennen sich 1:1.

90.+5. Um ein Haar trifft Demirbay zum Sieg für Leverkusen, als er sich physisch stark im Zentrum durchsetzt und dann abschließt. Bravo macht seinem Namen bei der Parade aber alle Ehre: Ganz stark und reaktionsschnell wehrt er mit dem Fuß zur Ecke ab.

90.+4. Jeder Zweikampf hat es noch in sich. Passiert etwas Entscheidendes in den letzten 60 Sekunden?

90.+3. Ein Konter des Bundesligisten bringt fast den Führungstreffer: Bakker schießt mit viel Platz links im Strafraum aus zwölf Metern ans Außennetz, da Bravo noch mit den Händen dran war. Die folgende Ecke bleibt folgenlos.

90.+3. Unverändertes Bild: Sevilla spielt in Richtung Leverkusener Tor, die Gäste sind in der Abwehr beschäftigt.

90.+1. Zeitgewinn für Leverkusen am Beginn der sogar fünfminütigen Nachspielzeit: Für Moussa Diaby kommt Palacios noch bei den Gästen zum Einsatz.

90. Frimpong kann Wilian Jose 18 Meter vor dem Tor nicht am Abschluss hindern, der Ball fliegt aber flach zwei, drei Meter am Kasten der Gäste vorbei.

90. Jetzt sind es keine 60 Sekunden mehr in der regulären Spielzeit. Zwei, drei Minuten dürften aber nachgespielt werden.

88. Sevilla greift an. Leverkusen igekt sich mehr oder weniger am eigenen Strafraum ein. Der Druck der Spanier ist und bleibt hoch.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Gelbe Karte für Leverkusen

86. Noch eine Gelbe Karte für einen Leverkusener: Moussa Diaby foult auf der rechten Abwehrseite den eingewechselten Alex Moreno.

86. Leverkusen spielt im Vergleich zu ersten halben Stunde in der zweiten Halbzeit wirklich nicht gut, aber wenn sich die Seoane-Mannschaft heute Abend dennoch einen Punkt sichern würde, spräche das auch für ihre Moral. Noch gilt es aber, etwa fünf Minuten schadlos zu überstehen.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Wechsel Sevilla

85. Stürmer und 1:0-Schütze Borja Iglesias verlässt den Platz. Für ihn übernimmt im Angriff Willian Jose.

83. Ein Rodriguez-Schuss aus der Distanz wird sichere Beute von Hradecky.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Tor Leverkusen

82. Toooor! Real Betis Sevilla - BAYER 04 LEVERKUSEN 1:1. Der Ausgleichstreffer hat sich in den vergangenen Minuten mal so gar nicht angekündigt, fällt dann aber trotzdem. Robert Andrich zieht in seinem ersten Europacupspiel aus etwa 18 Metern ab, visiert dabei das rechte Eck an. Im Strafraum fälscht aber William Carvalho die Kugel unhaltbar für seinen Keeper Bravo in die Tormitte ab.

80. Zehn Minuten bleiben Leverkusen noch, die drohende Niederlage abzuwenden. Dafür muss Bayer 04 aber viel schneller aus der eigenen Hälfte nach vorne stoßen. Es braucht Mut und Risiko im Aufbau.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Wechsel Leverkusen

76. Nächster Wechsel beim Bundesligisten: In der Abwehr macht Martin Hincapie auf der linken Seite Platz für Mitchel Bakker.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Tor Sevilla

75. Toooor! REAL BETIS SEVILLA - Bayer 04 Leverkusen 1:0. Eiskalt verwandelt: Stürmer Borja Iglesias schiebt den Ball platziert mit der rechten Innenseite in die Tormitte, Hradecky ist auf dem Weg ins rechte Eck und damit chancenlos.

74. Jetzt die Entscheidung: Es gibt den Elfmeter für Sevilla.

72. Der Videoassistent greift ein: Frimpong ist der Ball nach einem weiten Pass im Strafraum an den Arm gesprungen. Gibt es Elfmeter? Auch Schiri Frankowski schaut sich die Szene jetzt am Monitor an.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Wechsel Sevilla

71. Bei Sevilla gibt es einen weiteren Wechsel: Für Aitor Ruibal spielt Juanmi.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Gelbe Karte für Leverkusen und Sevilla

71. Jetzt ist Schiri Frankowski bei einer Rudelbildung gefordert, bei der sich ein paar Spieler nach einem Foul von Andrich hin und herschubsen. Es gibt Gelb für Sevillas Alejandro Pezzella und auch Leverkusens Martin Hincapie sieht Gelb.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Doppelwechsel Leverkusen

69. Leverkusen wechselt im Angriff: Für Lucas Alario spielt in den verbleibenden 20 Minuten Patrik Schick und für Amine Adli übernimmt Florian Wirtz die Position in der zentralen Offensiv-Schaltstelle im Mittelfeld.

67. Das Manko auf beiden Seiten in dieser Phase: Die Aktionen im Passspiel im Angriffsdrittel sind zu ungenau. So haben die Defensivformationen relativ wenig Mühe, ihrem Keeper die Arbeit abzunehmen und den Strafraum sauber zu halten. Das Tempo im Aufbau ist nicht mehr so hoch wie noch vor der Pause, das Hauptaugenmerk liegt jetzt darauf, hinten die Räume eng und vor allem keine Fehler zu machen.

65. Immerhin mal wieder ein Abshluss der Gäste: Adli zieht links im Strafraum aus etwa zehn Metern flach ab, aber Schlussmann Bravo fängt die Kugel in der Mitte seines Kastens locker ab.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Wechsel Sevilla

64. Bringt Sergio Canales mehr Schwung in die Offensive der Hausherren? Nabil Fekir geht vom Platz.

64. Die Aufregung auf den Rängen ist Mitte der zweiten Halbzeit größer als die auf dem Spielfeld. Aktuell läuft vieles im Mittelfeld ab, vor den Toren passiert eher wenig.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Gelbe Karte Tapsoba

62. Nun ist auch Edmond Tapsoba mit Gelb vorbelastet. Bei ihm ist es ein Foul am gegnerischen Keeper, das der Referee mit einer Verwarnung bestraft.

60. Auch Amiri und Schick sind ja bei Leverkusen noch Optionen für einen Joker-Einsatz. Mit dem 0:0 zufriedengeben müssen sich die Gäste jedenfalls noch nicht.

59. Noch hat der Bundesligist nicht gewechselt, aber lange wird Trainer Seoane damit wohl nicht mehr warten. Seiner Mannschaft geht zurzeit die Kreativität ab. Ein Spieler wie Wirtz käme da wohl wie gerufen

58. In den ersten knapp 15 Minuten nach der Pause hat Leverkusen vorne noch gar keinen Stich gemacht.

56. Bayer-Keeper Hradecky ist gefordert bei einem 14-Meter-Schuss von Iglesias. Den Aufsetzer fängt der Schlussmann aber sicher ab.

56. Sevilla hat in dieser Anfangsphase des zweiten Abschnitts etwa 60 Prozent Ballbesitz. Die Spanier sind das spielbestimmende Team im Moment.

54. Nach einer Flanke von rechts springt der Ball durch den Bayer-Strafraum. Innenverteidiger Gonzalez hat vor dem Fünfer recht viel Platz, er erwischt die Kugel aber nur mit dem Knie. Glück für die Gäste, dass das Spielgerät nicht den Weg aufs Tor findet.

52. Sevilla hat offenbar in der Pause den Vorsatz gefasst, dieses Mal von Beginn an im Mittelfeld dagegenzuhalten und selbst das Geschehen in der Offensive zu bestimmen. Die Spanier spielen nun die Pässe schneller und direkt, sodass Leverkusen aktuell sehr viel Arbeit in der Defensive hat.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Gelbe Karte Alario

50. In Sachen Gelbe Karten steht es jetzt 1:1. Schiri Frankowski verwarnt Lucas Alario, der sich im Mittelfeld zu resolut in einen Zweikampf mit Pezzella stürzt.

48. Auf der anderen Seite soll ein Ball vom rechten Flügel Alario in der Box erreichen, aber Sevillas Innenverteidiger Pezzella passt auf und klärt vor dem Angreifer.

47. Gleich viel los nach Wiederbeginn: Nach einer Ecke für die Hausherren geht Andrichs Gegenspieler im Strafraum zu Boden, der Einsatz des "Sechsers" im Eins-gegen-Eins war aber fair.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Doppelwechsel Sevilla

46. Für den mit Gelb vorbelasteten Juan Miranda spielt bei den Hausherren im zweiten Abschnitt Moreno auf der Linksverteidiger-Position und für den 40 Jahre alten Kapitän Joaquin spielt jetzt Diego Lainez im Mittelfeld.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Anpfiff zur 2. Halbzeit

Halbzeit: Falls es jemand verpasst hat: Das Parallelspiel in der Bayer- und Betis-Gruppe fand schon am Dienstag statt. Celic Glasgow gewann mit 2:0 gegen Ferencvaros Budapest. Die Schotten schoben sich damit auf Rang 3 vor.

Halbzeit: Die Spieler beider Mannschaften dürften bei Temperaturen von knapp 30 Grad Celsius froh sein, jetzt mal 15 Minuten lang durchschnaufen zu können. Die Partie bis zur Pause hatte über weite Strecken viel Tempo, da beide Mannschaften eine offensive Grundausrichtung an den Tag legen. Der Bundesligist hatte allerdings die letzte seiner bislang fünf Chancen schon in der 25. Minute - danach lief es nach vorne nicht mehr so zügig, da die Spanier sich in der Verteidigung besser aufstellten. Mit einem Unentschieden würde Leverkusen wie geplant seine Tabellenführung in Gruppe G verteidigen - gut möglich also, dass nach dem Seitenwechsel eher mal öfter nach hinten als nach vorne geschaut und gespielt wird.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Halbzeitpfiff

45.+1. Pause in Sevilla. Noch keine Treffer in der Partie zwischen Real Betis und Bayer 04 Leverkusen.

45. Betis jagt in der gegnerischen Hälfte jetzt zeitweise mit drei Spielern den ballführenden Leverkusener. Die Gäste müssne höllisch aufpassen, keine Fehler in der Nähe des eigenen Strafraums zu machen.

42. Auch der Standard sorgt für Aufregung vor dem Bayer-Gehäuse. Drei-, viermal haben die Gäste die Chance, die Kugel zu klären - schaffen das aber nicht. Schließlich kommt Iglesias rechts aus zehn Metern und aus der Drehung mit links zum Abschluss. Glück für Bayer 04, dass die Kugel eine aufsteigende Flugbahn hat. Abstoß.

41. Fekir und Iglesias spielen einen Doppelpass auf engem Raum in der Box. Fekir ist dann links in Schussposition, aber Tapsoba grätscht noch dazwischen am Fünfer. Es gibt eine Ecke für Betis.

40. Fünf Minuten bis zur Pause. Rechtsverteidiger Frimpong ist wieder durchgestoßen bis an den gegnerischen Strafraum, seine Flanke ins Zentrum findet aber keinen Abnehmer.

38. Was man den Gastgebern zugute halten muss: Sie liefern eine sehr faire Begegnung ab bis hierhin. In einem zweikampfbetonten Spiel griffen die Betis-Akteure insgesamt erst zu zwei Fouls. Leverkusen kommt laut Statistik auf sechs Vergehen.

36. Bayer spielt nun wieder schneller und direkter im Mittelfeld - so versucht man, die Abwehr der Spanier auseinanderzuziehen. Im Ansatz sieht das gut aus, im Resultat aber steht eben vorne weiter die Null. Bisher kommt Leverkusen auf vier Abschlüsse (drei aufs Tor), Betis hat es fünf Mal versucht, aber nur einmal kam der Ball bis zu Hradecky durch.

35. Ein langer Ball aus dem Mittelfeld, flach gespielt von Adli, soll Alario auf der rechten Seite im Strafraum erreichen. Keeper Bravo eilt aber aus seinem Kasten nach vorne und ist in der Nähe der Sechzehnergrenze viel eher dran an der Kugel.

33. Im Moment hapert es beim Bundesligisten ein wenig am klaren Plan im Aufbau. Zu Beginn der Partie gelang das schnelle Umschalten mit direktem Passspiel noch deutlich besser als im Moment. Sevilla besetzt nun defensiv die Räume besser und schneller.

31. Im 4-2-3-1 macht Leverkusen im Teamverbund defensiv einen sehr stabilen Eindruck. Betis-Stürmer Iglesias kommt bisher gerade einmal auf neun Ballkontakte. Ihn und seine Offensivkollegen haben die Bayer-Männer gut im Griff.

29. Kaum schreibe ich, dass Tempo und Intensität hoch bleiben, schon nehmen sich die Teams mal eine kleine Auszeit mit Ballgeschiebe im Mittelfeld.

27. Tempo und Intensität sind weiter sehr hoch in diesem Spiel der beiden bislang noch verlustpunktfreien Teams in Gruppe G. Leverkusens Trainer Seoane dürfte eigentlich nicht viel zu meckern haben mit seinen Spielern, die mit schnellem Umschalten und viel Laufbereitschaft Sevilla in der Defensive gehörig vor Probleme stellen. Das einzige Manko ist die Ausbeute. Mindestens ein Treffer hätte schon fallen können - wnen nicht gar müssen. Die Spanier ihrerseits haben trotz intensiven Pressings viel Mühe, überhaupt mal am Bayer-Strafraum zu Abschlüssen zu kommen.

25. Leverkusen schüttelt die Chance für den Gegner aus den Klamotten und greift wieder selbst an: Nach einer Ecke kommt Bellarabi aus dem Rückraum zum Schuss mit rechts. Der Ball fliegt aber aus 17 Metern links vorbei, da in der Box Adli dessen Richtung mit dem Kopf nicht mehr entscheidend ändern kann.

23. Die erste dicke Chance für die Hausherren: Iglesias hat im Zentrum zu viel Platz, bei seinem Schuss aus etwa zwölf Metern stört ihn keiner aus der Leverkusener Defensive entscheidend. Hradecky lässt die Kugel dann nach vorne abklatschen, der Keeper hat aber Glück, dass Ruibal den Abpraller als Aufsetzer aus neun Metern über das Tor setzt.

21. Wenn für Sevilla mal eine Schusschance entsteht, wird sie meist von Joaquin abgeschlossen: Leverkusen verteidigt im Zentrum etwas zu lässig, sodass der Ball aus Bogenlampe vor die Füße von Joaquin fällt. Dessen Schuss aus 13 Metern geht aber vorbei.

21. Die nächste Chance für Leverkusen, wieder nach einem Angriff über außen: Frimpong zieht bis auf Höhe der Strafraumgrenze, passt dann in die Box zu Adli. Dessen Schuss aus der Drehung wehrt Bravo im rechten Eck ab, beim Nachschuss steht Frimpong im Abseits.

19. Beim Ballbesitz und bei der Zweikampfstatistik sind die Werte nach knapp 20 Minuten ziemlich ausgeglichen. Nach vorne macht Leverkusen bisher den besseren Eindruck. Sevilla lässt vor allem auf den Flügeln in der Rückwärtsbewegung oft doch ziemlich viel Raum offen stehen.

18. Sevilla führt den Standard kurz aus, dann übernimmt Joaquin den Abschluss: hoch drüber.

17. Schiedsrichter Frankowski entscheidet auf Freistoß für Sevilla nach einem Foul von Bellarabi im Mittelfeld an Fekir. Die Torentfernung sind aber etwa 30 Meter

15. Sobald Betis in der Hälfte des Gegners versucht, ein geordnetes Passpiel aufzuziehen, gehen die Leverkusener meist zu zweit in die Attacken gegen die ballführenden Spieler. Für die Spanier gibt es nur sehr wenig Freiräume für Kombinationsfußball.

13. Bayer überzeugt durch gute Zweikamfführung und Sicherheit im Passpiel. Die Anfangsphase läuft richtig gut für das Seoane-Team - kein Vergleich zur Partie in der Bundesliga gegen den FC Bayern am vergangenen Wochenende.

11. Gerade mal zehn Minuten sind vorbei - und schon ist der Chancen-Notizzettel gut gefüllt: Nach dem Freistoß von Demirbay von der rechten Seite fliegt der Ball in die Strafraummitte. Dort lenkt Alario das Spielgerät aus etwa neun Metern mit der Hacke in Richtung rechter Winkel. Keeper Bravo kommt aber noch mit einer Hand ran und lenkt den Ball an die Latte.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Gelbe Karte Miranda

10. Sevillas Linksverteidiger Juan Miranda wird ziemlich früh von Referee Frankowski verwarnt. Im Mittelfeld wusste er sich im Zweikampf gegen Frimpong nur mit einem Foul zu helfen.

8. Der erste Abschluss der Gäste wird verzeichnet: Joaquins Schuss von außerhalb des Strafraums verfehlt das Tor des Bundesligisten deutlich.

6. Das muss doch das 1:0 für Leverkusen sein: Moussa Diaby läuft nach einem Steilpass aus dem Mittelfeld zentral und schnell in Richtung Betis-Tor. Im Strafraum hängt er seinen Verfolger ab und macht noch einen Haken, mit dem er Keeper Bravo aussteigen lässt. Doch dann ist links der Winkel zu spitz zum eigenen Abschluss. Das Abspiel auf Alario an den Fünfer ist eine Notlösung, sein Mannschaftskollege kommt in Bedrängnis nicht erfolgreich zum Schuss.

5. Im Mittelfeld schenken sich die beiden Teams nichts. Intensive Zweikämpfe fordern die Spieler auf dem Platz und erfreuen die Zuschauer auf den Rängen.

3. Von Abwarten ist beim Bundesligisten rein gar nichts zu sehen: Das Seoane-Team stößt nach Ballgewinnen in der eigenen Hälfte mit direktem Passspiel nach vorne. Dass Sevilla intensives Pressing spielt, scheint die Rheinländer wenig zu stören

1. Nach knapp 30 Sekunden die erste Großchance für die Gäste: diaby bereitet mit einem schnellen Vorstoß auf der linken Seite und einem flachen Abspiel in den Rückraum stark vor. Den Schuss von Adli aus 15 Metern wehrt Keeper Bravo stark im linken unteren Eck ab, Demirbay setzt den Abpraller aus Abseitsposition an den Pfosten.

1. Anpfiff in Sevilla

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Anpfiff

vor Beginn: Schiedsrichter Bartosz Frankowski aus Polen führt beide Mannschaften gleich auf den Rasen des Estadio Benito Villamarin. Es ist ein sonniger Tag in Sevilla gewesen, die Temperatur liegt auch jetzt noch bei etwa 28 Grad Celsius. Perfektes Fußballwetter also gleich.

vor Beginn: Leverkusen und Betis treffen übrigens zum allerersten Mal in einem Pflichtspiel aufeinander. Bei Partien gegen spanische Teams hat Bayer 04 in der Vergangenheit selten Erfolgserlebnisse gehabt: Nur drei von 19 Partien wurden gewonnen, 13 Mal verließ man den Platz als Verlierer. Allerdings: Mit dem Sieg im UEFA-Cup-Finale 1988 gegen Espanyol Barcelona feierte man den bis heute größten Erfolg der Vereinsgeschichte gegen ein Team von der iberischen Halbinsel.

vor Beginn: Anders als Bayer Leverkusen in der Bundesliga sind die Spanier durchwachsen in ihre heimische Saison gestartet: Vier Siege aus neun Partien bedeuten aktuell Rang 8. Doch die Distanz zu den Top 5 ist nur gering, in den kommenden Wochen ist - gute Leistungen vorausgesetzt - ein Sprung weiter nach vorne durchaus im Bereich des Möglichen.

vor Beginn: Nach den jeweils zwei Siegen zum Auftakt gegen Ferencvaros Budapest und Celtic Glasgow treffen heute also die beiden Topteams in Gruppe G erstmals direkt aufeinander. Beim Kampf um Platz 1 steht also in dieser Partie schon ein bisschen was auf dem Spiel. Als Auswärtsteam hat Bayer den Vorteil, Betis zunächst einmal das Spiel machen zu lassen und dann zu sehen, wie sich das Geschehen auf dem Rasen entwickelt.

vor Beginn: Für den Tabellen-Dritten der Bundesliga war der Klatsche gegen die Bayern nach zuvor fünf Pflichtspiel-Siegen in Folge ein unerwartet heftiger Schlag vor den Bug. Mannschaft und Trainerteam dürften heute alles daran setzen wollen, die Niederlage gegen die Münchner als Ausrutscher abzuheften und in der Europa League weiter in der Erfolgsspur zu bleiben.

vor Beginn: Im Fußball gibt es ja den vielzitierten Spruch "Never change a winning team" - doch darüber musste sich Coach Gerardo Seoane nach dem 1:5-Debakel gegen den FC Bayern München keine großen Gedanken machen: Er tauscht in seinem "Verlierer-Team" kräftig durch! Mit Keeper Hradecky, den Verteidigern Frimpong und Tah sowie Demirbay und Diaby im Mittelfeld sind nur fünf Akteure erneut in der Startelf. Für Abschlüsse soll vorne Alario sorgen, der zentral von Adli und über außen von Bellarabi und Diaby in Szene gesetzt werden soll.

vor Beginn: Das ist die Formation des Bundesligisten aus dem Rheinland (4-2-3-1): Hradecky - Frimpong, Tah, Tapsoba, Hincapie - Andrich, Demirbay - Bellarabi, Adli, Diaby - Alario. Trainer: Seoane.

vor Beginn: Nach dem 1:0 bei Deportivo Alaves hat das Betis-Team heute einen anderen "Anstrich": In allen Mannschaftsteilen kommen neue Leute zum Einsatz - angefangen von Keeper Bravo über drei von vier Verteidigern sowie drei Mittelfeldakteure bis hin zu Stürmer Iglesias. Insgesamt sind es acht Veränderungen. In der Startelf steht auch der 40 Jahre alte "Oldie" Joaquin. Victor Ruiz sitzt angeschlagen nur auf der Bank, für Defensivkollege Youssouf Sabaly reichte es noch nicht einmal für einen Platz im Kader.

vor Beginn: So starten die Spanier in die Begegnung (4-2-3-1): Bravo - Montoya, Pezzella, Gonzalez, Miranda - Rodriguez, William Carvalho - Joaquin, Fekir, Ruibal - Iglesias. Trainer: Pellegrini.

vor Beginn: Verlassen konnte sich Leverkusen bisher vor allem auf seine Abwehr: In der Europa League kassierte der Bundesligist nur einen Gegentreffer. In der heimischen Liga haben die fünf Gegentore in Halbzeit eins gegen die Bayern die bis dahin dort ebenfalls gute Bilanz aber ein wenig getrübt. Auch hier gilt es also für die Seoane-Schützlinge, die richtigen Lehren zu ziehen und hinten wieder stabil zu stehen und konzentriert zu agieren.

Vor Beginn: Für die nächsten Jahre werden bei Leverkusen alle Augen auf dem 18-jährigen Florian Wirtz liegen, der in der Zukunft wohl für einen der Topklubs Europas spielen kann. "Uns ist allen bewusst, dass der nächste Schritt zu einem der Top-5-Vereine irgendwann kommen wird", sagte sein Cheftrainer Gerardo Seoane in der letzten Woche bei DAZN, fügte aber hinzu: "Er braucht noch ein bisschen Zeit, ist jetzt am richtigen Ort, kann sich bei uns toll entfalten, wird gut begleitet und unterstützt."

Vor Beginn: Die Werkself muss sich schleunigst von der 1:5-Klatsche gegen den FC Bayern am vergangenen Wochenende erholen. Die Mannschaft ging als zweitbester Klub der Saison in das Duell, hatte aber keine Chance gegen den deutschen Rekordmeister.

Vor Beginn: Herzlich Willkommen zum Liveticker zu Real Betis vs. Bayer Leverkusen! Die Begegnung am 3. Spieltag der Europa League beginnt um 18.45 Uhr im Benita Villamarin.

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im Liveticker - Voraussichtliche Aufstellungen

  • Betis: Rui Silva - Bellerin, Bartra, Gonzalez, Moreno - Carvalho, Guardado - Rodri, Fekir, Canales - Willian Jose
  • Bayer: Hradecky - Frimpong, Kossounou, Tah, Bakker - Amiri, Demirbay - Diaby, Wirtz, Paulinho - Schick

Real Betis vs. Bayer Leverkusen: Europa League heute im TV und Livestream

Real Betis vs. Bayer Leverkusen wird heute im Free-TV übertragen! RTL Nitro beginnt mit den Vorberichten um 18.15 Uhr.

Die Übertragung könnt Ihr auch über TVNow im Livestream empfangen, dieser ist aber kostenpflichtig. Dort findet Ihr heute auch eine Konferenz mit allen Parallelspielen aus der Europa League sowie Conference League.

Europa League: Das sind die Spiele des 3. Spieltags am Donnerstag

UhrzeitHeimteamAuswärtsteam
18.45 UhrFenerbahce SKRoyal Antwerp FC
Lazio RomOlympique Marseille
Ludogorez RasgradSporting Braga
FC MidtjyllandRoter Stern Belgrad
Real Betis SevillaBayer 04 Leverkusen
Rapid WienDinamo Zagreb
21.00 UhrGlasgow RangersBröndby IF
Sparta BragOlympique Lyon
PSV EindhovenAS Monaco
Sturm GrazReal Sociedad San Sebastian
SSC NeapelLegia Warschau
Eintracht FrankfurtOlympiakos Piräus
Lokomotive MoskauGalasataray SK
West Ham UnitedKRC Genk

Europa League: Die Tabelle in Gruppe G vor dem 3. Spieltag

Real Betis vs. Bayer Leverkusen wird entscheiden, welche Mannschaft nach dem 3. Spieltag an der Spitze der Gruppe G in der Europa League stehen wird.

RangMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer Leverkusen22006:156
2Betis Sevilla22007:436
3Ferencváros30122:5-31
4Celtic FC30123:8-51
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung