Cookie-Einstellungen
Fussball

Mou nimmt kritisierten Rooney in Schutz

Von SPOX
Mourinho nimmt kritisierten Rooney in Schutz

Nach einer Reihe von uninspirierten Auftritten steht Wayne Rooney in der Schusslinie der englischen Presse. Um weitere Kritik zu vermeiden, könnte Trainer Jose Mourinho daher im Europa-League-Spiel gegen Sorja Luhansk (21.05 Uhr im LIVETICKER) auf seinen Schützling verzichten.

"Rooney steht im Kader. Ich habe aber noch nicht entschieden, ob ich mit ihm starten werde", sagte Mourinho bei der Pressekonferenz am Mittwoch. "Er hat gestern nicht trainiert, heute erstmals wieder etwas mit den anderen Spielern gemacht", so der Portugiese weiter.

Zuletzt war Mourinho von einem Einsatz des 30-Jährigen ausgegangen. Diesen Gedanken könnte er jedoch verwerfen, um weitere negative Berichterstattung zu vermeiden: "Ich bin mir nicht sicher, ob ich das tun werde. In dieser Situation kann er sich keine schlechte Leistung erlauben."

Bereits beim Premier-League-Duell mit Leicester City am Samstag hatte Rooney nur auf der Bank gesessen. "Ich bin hier, um ihn zu beschützen. Ich will nur das Beste für ihn. Wenn er nicht vollkommen bereit dafür ist, werde ich das mit den Ärzten besprechen", führte Mourinho weiter aus.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung