"Ich will in die Geschichte eingehen": Bayern-Star Kingsley Coman mit klarer Ansage zu Frankreichs EM-Chancen

SID
Kingsley Coman
© getty

Frankreichs Offensivspieler Kingsley Coman gibt sich nach dem knapp verpassten WM-Titel in Katar nur mit dem EM-Titel in Deutschland zufrieden.

Cookie-Einstellungen

"Mich interessieren keine zweiten oder dritten Plätze. Später erinnert man sich nur an die Triumphe. Ich will mit meinem Land noch mehr in die Geschichte eingehen", sagte Coman vor dem Auftakt des Vize-Weltmeisters am Montagabend gegen Österreich in Düsseldorf im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Der Flügelspieler des FC Bayern sieht in mehreren Teams große Rivalen, "wie England, Portugal und Spanien. Alle verfügen über einen starken Kader. Jede Position ist doppelt besetzt mit Weltklassespielern", sagte Coman.

Auch die deutsche Nationalmannschaft sei ein Anwärter auf den Titel. "Mit der DFB-Elf ist immer zu rechnen. Bei der letzten WM war es nach der Gruppenphase vorbei, aber ich kenne die Mentalität der Deutschen: Sie wollen sicherlich Wiedergutmachung. Sie sind besonders heiß auf dieses Turnier, auch weil es zu Hause stattfindet", sagte Coman: "Allein die Tatsache, dass sie vor heimischem Publikum antreten, beflügelt sie. Für mich wird die DFB-Elf in diesem Sommer weit kommen. Der Sieg bei uns Ende März war kein Zufall."

Artikel und Videos zum Thema