"Ich liebe ihn": Ilkay Gündogan wird nach DFB-Sieg gegen Ungarn emotional

SID
Guendogan-1920
© getty

Ilkay Gündogan war gegen Ungarn der "Man of the Match", doch das Lob gab der DFB-Kapitän gerne an seine Nebenleute weiter. Jamal Musiala zum Beispiel, sagte Gündogan, "ist unglaublich. Es ist so eine Freude, mit ihm zu spielen, ich liebe ihn!"

Cookie-Einstellungen

Der Torschütze zur wichtigen 1:0-Führung beim 2:0 im zweiten EM-Gruppenspiel in Stuttgart könne "das Unerwartete machen in jeder Situation und den Unterschied für unsere Mannschaft", schwärmte Gündogan weiter: "Er ist vielleicht der wichtigste Spieler für uns im Moment, so ein kompletter Spieler und dazu ein netter Kerl, so bodenständig. Wenn er so weiter macht", betonte Gündogan, "kann er einer der Besten werden."

Das ist Toni Kroos schon seit geraumer Zeit, mit Gündogan hat es in der Nationalmannschaft aber oft nicht so gut geklappt. Jetzt aber, sagte Gündogan, hätten beide zu einer "gewissen Balance" gefunden.

"Wenn wir uns nur für eine Millisekunde anschauen, wissen wir, was der andere denkt oder vorhat - so eine Verbindung ist auf dem Platz unfassbar wichtig", sagte Gündogan.

Als beide noch auf der Doppelsechs gespielt hatten, hätten sie häufiger dasselbe getan oder gedacht. "Versetzt können wir uns besser ergänzen. Und dadurch, dass ich in den letzten Jahren die offensivere Position auch im Verein spiele und mich dort wohl fühle, weiß ich, was ich dort machen muss, um mein Spiel zu verbessern und das der Kollegen."

EM 2024: Die Tabelle der Gruppe A im Überblick

#MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Deutschland22007:166
2Schweiz21104:224
3Schottland20112:6-41
4Ungarn20021:5-40