Verband bestätigt: Phil Foden verlässt englische Nationalmannschaft kurz vor dem Achtelfinale der EM vorerst

Von Andreas Königl
foden-1600
© getty

Offensivstar Phil Foden hat die englische Nationalmannschaft im thüringischen Blankenhain verlassen und ist zurück auf die Insel gereist. Dies bestätigte der Verband am Mittwoch.

Cookie-Einstellungen

Der Offensivspieler von Manchester City, der sich nach dem 0:0 gegen Slowenien am Dienstagabend mit den Three Lions als Gruppenerster für das Achtelfinale der EURO 2024 qualifiziert hat, ist unerwartet in die Heimat zurückgeflogen.

Wie der englische Fußballverband (FA) bestätigte, hat Foden das englische Aufgebot vorübergehend verlassen und ist wegen einer dringenden Familienangelegenheit nach Großbritannien zurückgekehrt. Laut Fabrizio Romano fehlt der ManCity-Star wegen der Geburt seines dritten Kindes und soll für das Achtelfinale am Sonntag (18 Uhr, Gegner offen) wieder zur Verfügung stehen.

Das Team von Trainer Gareth Southgate trifft in der Runde der Letzten 16 am Sonntag, den 30. Juni 2024 um 18 Uhr in Gelsenkirchen entweder auf die Niederlande oder den Dritten der Gruppe E. Dann dürfte auch der 24-jährige Foden wieder mit von der Partie sein.

Artikel und Videos zum Thema