Cookie-Einstellungen
Fussball

EM 2021: Wie viele Zuschauer dürfen in die Stadien?

Von SPOX
Die Puskas Arena in Budapest hat für die EM 2021 keine Zuschauer-Beschränkungen mehr. Sie darf zu 100 Prozent ausgelastet werden.

Die EM 2021 steht vor der Tür und wird trotz Coronavirus-Pandemie in elf europäischen Städten ausgetragen. Doch sind auch überall Zuschauer zugelassen? SPOX klärt auf.

Sichert Euch den kostenlosen DAZN-Probemonat und schaut die Highlights der EM-Spiele eine Stunde nach Spielende!

Elf europäische Städte werden Spiele der EM 2021 veranstalten. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie war lange Zeit offen, ob in den jeweiligen Stadien auch Zuschauer zugelassen werden. Nun hat die UEFA für Klarheit gesorgt und mit Blick auf die örtlichen Gegebenheiten und die Corona-Lage Zuschauerkapazitäten bekannt gegeben.

EM 2021: Wie viele Zuschauer dürfen in die Stadien?

Bis Anfang Juni war es unklar, ob gerade in München Zuschauer in die Allianz Arena dürfen. Doch dann gab die örtliche Regierung grünes Licht - 14.000 Zuschauer werden bei den Spielen in der Heimstätte des FC Bayern München dabei sein dürfen.

Das entspricht im Übrigen 20 Prozent der Gesamtkapazität, da für die EM ursprünglich 70.000 Sitzplatze für die Allianz Arena vorgesehen waren.

Das sind jedoch bei weitem nicht die meisten Zuschauer bei dieser EM. Speziell in Osteuropa geht man deutlich liberaler mit der Lage um. In Budapest etwa sind 68.000 Zuschauer zugelassen, was einer Kapazität von 100 Prozent entspricht. In St. Petersburg und Baku wiederum dürfen die Stadien zu je 50 Prozent gefüllt werden.

Einen genauen Überblick über den Spielplan der EM 2021 findet Ihr hier!

EM 2021: Die Zuschauerkapazitäten der Spielstätten im Überblick

SpielortStadionSpieleAuslastung (Prozent)Geplante Zuschauerzahl
LondonWembley Stadion3 GS, 2 AF, 2 HF, Finale2522.500
RomOlympiastadion Rom3 GS, 1 VF25-3318.000-23.760
BakuNationalstadion Baku3 GS, 1 VF5034.000
MünchenAllianz Arena3 GS, 1 VF2014.000
St. PetersburgKrestowski-Stadion6 GS, 1 VF5034.500
BudapestNeues Nationalstadion3 GS, 1 AF10056.000
BukarestArena Nationala3 GS, 1 AF20-2513.750-18.150
AmsterdamJohan-Cruyff-Arena3 GS, 1 AF25-3313.875-18.315
GlasgowHampden Park3 GS, 1 AF25-3313.000-17.160
SevillaOlympiastadion Sevilla3 GS, 1 AF25-3314.400-19.000
KopenhagenTelia Parken3 GS, 1 AF25-339.500-12.540

In allen Stadien gelten natürlich weiterhin Maskenpflicht sowie teilweise negative Coronatests. Auch wird in vielen der Spielstätte weiterhin um die Einhaltung von Mindestabständen gebeten.

EM 2021: Die Gruppen im Überblick

Wie bei der vergangenen Europameisterschaft 2016 nehmen auch in diesem Jahr 24 Nationen teil. Das DFB-Team kämpft dabei in der Gruppe F gegen den amtierenden Weltmeister Frankreich, den amtierenden Europameister Portugal und Ungarn ums Weiterkommen.

Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe DGruppe EGruppe F
ItalienBelgienÖsterreichKroatienPolenFrankreich
SchweizDänemarkNiederlandeTschechienSpanienDeutschland
TürkeiFinnlandUkraineEnglandSchwedenPortugal
WalesRusslandNordmazedonienSchottlandSlowakeiUngarn

EM 2021: Die Highlights auf DAZN

Die Highlights aller EM-Spiele seht Ihr beim Streamingservice DAZN 60 Minuten nach Abpfiff jeder Partie. Der Streamingdienst besitzt darüber hinaus auch die Übertragungsrechte für Spiele der Bundesliga, Serie A, Ligue 1, Primera Division und Champions League in der kommenden Saison.

Der Abopreis liegt bei 11,99 Euro im Monat und 119,99 Euro im Jahr. Dies wird sich ab dem 6. Juli ändern. Dann fallen nämlich für Neu-Kunden 14,99 Euro je Monat und 119,99 Euro pro Jahr an. Für die Bestandskunden gilt dies ab dem 6. August. Hier könnt Ihr DAZN einen Monat lang testen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung