Cookie-Einstellungen
Fussball

Tschechen im EM-Quartier eingetroffen

SID
em 2008, tschechien, brückner
© Getty

Innsbruck/Seefeld - Die tschechische Nationalmannschaft hat in Österreich ihr Quartier für die Europameisterschaft bezogen.

Nach pünktlicher Landung auf dem Flughafen Innsbruck fuhr das Team von Trainer Karel Brückner mit dem Bus und unter Polizeischutz die 30 Kilometer nach Seefeld. Dort wohnen die Tschechen in 1200 Meter Höhe.

Der Empfang war wie gewünscht schlicht. Nach einer Begrüßung schritten Trainer und Spieler durch ein Spalier Seefelder Hauptschüler. Während die Profis Autogramme schrieben, stieg Brückner nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA wortlos in den Bus.

Vor dem Hotel Dorint, das zumindest bis zum 16. Juni das Quartier der Tschechen ist, bildeten erneut Kinder ein Spalier. Zudem spielten die Blaskapellen von Seefeld und Reith.

Schweine für Tschechen

Brückner erhielt als Begrüßungsgeschenk ein großes Glücksschwein aus Plüsch. Mannschaftskapitän Tomas Ujfalusi und die anderen Spieler bekamen kleine Stoffschweine.

Für den Abend setzte Brückner ein Training an. Tschechien bestreitet am 7. Juni in Basel gegen Co-Gastgeber Schweiz das Eröffnungsspiel. Außerdem trifft der Europameister von 1976 in der Gruppe A auf Portugal und die Türkei.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung