Cookie-Einstellungen
Fussball

3. Liga: Braunschweig vergibt ersten Matchball - Das 3:2 im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX/SID
Braunschweig geht als Favorit in das Duell.

Eintracht Braunschweig hat den ersten Matchball vergeben: Der Traditionsklub aus Niedersachsen hat am Samstag die sofortige Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Der deutsche Meister von 1967 musste sich am 37. Spieltag der 3. Liga beim SV Meppen mit 2:3 (1:2) geschlagen geben und verfehlte damit die entscheidenden drei Punkte zum Aufstieg.

Thilo Leugers (2., Foulelfmeter) und Richard Sukuta-Pasu (16.) brachten die Emsländer überraschend in Führung. Lion Lauberbach (34.) und Jan Hendrik Marx (68.) sorgten noch für die Braunschweiger Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Doch Rene Guder (86.) gelang bei einem Konter das Siegtor für die Meppener, die nach der Gelb-Roten Karte für Max Dombrowka wegen Handspiels (79.) in der Schlussphase in Unterzahl spielten.

Zur Zusammenfassung aller Drittligaspiele geht es hier entlang, unten findet Ihr die Begegnung von Meppen und Braunschweig im Liveticker zum Nachlesen.

3. Liga: SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig 3:2

Tore

1:0 Leugers (2.), 2:0 Sukuta-Pasu (16.), 2:1 Lauberbach (34.), 2:2 Marx (68.), 3:2 Guder (86.)

Aufstellung Meppen

Harsman - Ballmert, Fedl, Osee, Dombrowka - Leugers (7. Tankulic), Blacha, Feigenspan (72. Krüger), Bähre (82. Käuper), Faßbender (72. Guder) - Sukuta-Pasu (82. Jesgarzewski)

Aufstellung Braunschweig

Fejzic - Marx, Behrendt, Schultz, Kijewski - Krauße (80. Girht), Nikolaou, Müller (57. Pena), Br. Henning (88. Strompf), Multhaup - Lauberbach

Gelbe Karten

Braunschweig: Schultz (42.)

Rote Karten

Meppen: Dombrowka (59., 79.)

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: 3. Liga im Liveticker zum Nachlesen 3:2

Fazit: Eintracht Braunschweig verliert mit 2:3 beim SV Meppen und kassiert damit einen Rückschlag im Aufstiegskampf! Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Löwen dabei extrem verbessert im Vergleich zu Durchgang eins und kamen auch hochverdient zum Ausgleich. Marx vollendete zum 2:2 (68.). In der Folge drängten die Gäste auf den Führungstreffer und wollten das Spiel komplett drehen. In Minute 87 gab es dann allerdings die kalte Dusche: Guder wurde von Tankulic auf die Reise geschickt und markierte das 3:2. Durch diese unglückliche Niederlage verpassen die Braunschweiger zumindest für den heutigen Tag den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Morgen könnte der 1. FC Kaiserslautern mit einem Sieg bei Viktoria Köln vorbeziehen. Allerdings hat der BTSV weiterhin alles selbst in der Hand. Bei einem Sieg in der kommenden Woche gegen ebenjene Viktoria, steigt die Schiele-Elf auf. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Tag!

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: 3. Liga im Liveticker - 2. Halbzeit

90. Die letzten 60 Sekuden laufen. Meppen steht jetzt tief in der eigenen Hälfte. Dann wird das Spiel abgepfiffen.

90. Die Löwen kommen nochmal. Die Hereingabe von Lauberbach von der rechten Seite ist aber zu ungenau und wird von Harsmann abgefangen.

90. Fünf Minuten gibt's obendrauf.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Wechsel Braunschweig

88. Schiele reagiert auf den Rückstand und bringt nochmal Strompf für die Schlussminuten.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Marx zum 3:2!

86. Tooor für SV Meppen, 3:2 durch René Guder! Unglaublich! Meppen geht mit der ersten Chance nach dem Seitenwechsel wieder in Führung! Tankulic schickt Guder mit einem sehenswerten Zuspiel über rechts in Richtung Strafraum. Fejzic kommt raus und will klären, ist aber zu spät. So spitzelt sich Guder die Kugel vorbei und vollendet im Strafraum mühelos ins leere Tor.

84. Das Spiel ist aktuell etwas zerfahren.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Doppelwechsel Meppen

82. Auch Schmitt wechselt nochmal doppelt und bringt Käuper sowie Jesgarzewski.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Wechsel Braunschweig

81. Girth kommt für Krauße.

81. Der eingewechselte Kobylanski darf direkt den Freistoß aus 18 Metern zentraler Position ausführen. Sein Versuch geht knapp am linken Pfosten vorbei.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Gelb-Rot für Dombrowka

79. Meppen nur noch zu zehnt! Dombrowka blockt Hennings Schuss kurz vor dem Strafraum mit der Hand und sieht die Gelb-Rote Karte. Eine harte Entscheidung des Referees.

76. Bähre liegt von Krämpfen geplagt am Boden und muss behandelt werden.

75. Gute Chance für die Eintracht. Kijewskis Flanke von der linken Außenbahn fällt am langen Pfosten vor die Füße von Peña, dem die Kugel dann aber etwas zu weit vom Fuß springt. So schnappt sich Harsmann den Ball.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Doppelwechsel Meppen

72. Doppelwechsel beim SVM. Krüger und Guder mischen in den letzten knapp 20 Minuten mit.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Marx zum 2:2!

68. Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:2 durch Jan-Hendrik Marx! Der Braunschweiger Aufstiegstraum lebt! Einen langen Ball in den Meppener Sechzehner legt Lauberbach per Kopf auf Peña zurück, der aus 14 Metern abzieht. Der aufgerückte Marx verlängert den Ball am Fünfmeterraum wohl noch mit der Fußspitze in die rechte Ecke, 2:2!

66. Multhaup dribbelt sich von der linken Seite aus stark in die Mitte, zögert dann aber mit dem Abschluss und will stattdessen nochmal zu Henning querlegen. Den Pass bekommt Meppen dann verteidigt. Da war mehr drin!

64. Nach dem Seitenwechsel agieren die Löwen deutlich verbessert. Weiterhin fehlen aber zwei Treffer, um den Wiederaufstieg perfekt zu machen.

61. Braunschweig wird gefährlicher! Kijewskis Ecke von der rechten Seite köpft Krauße per Aufsetzer auf die kurze Ecke, doch ein Meppener hat den Fuß dazwischen und verhindert so den Ausgleich.

60. Der folgende Freistoß bringt fast das 2:2! Multhaups Hereingabe fällt am Fünfmeterraum vor die Füße von Nikolaou, der den Ball auf die linke Ecke drückt. Doch Harsmann reagiert reaktionsschnell und wischt den Ball noch rechtzeitig von der Linie.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Gelb für Dombrowka

59. Dombrowka erwischt Henning mit offener Sohle am rechten Sprunggelenk und wird verwarnt.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Wechsel Braunschweig

57. Erster Wechsel auf Seiten der Gäste. Peña rückt für Müller auf den Flügel.

55. Lauberbach geht im Sechzehner und fordert nach einem minimalen Kontakt mit Ballmert Strafstoß. Lechner winkt aber sofort ab und lässt weiterlaufen.

53. Dombrowkas Ecke von der rechten Seite köpft Osée aus neun Metern denkbar knapp rechts vorbei!

51. Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke von Kijewski haut Multhaup den Ball aus der zweiten Reihe einfach mal volley drauf. Die Kugel fliegt aber meterweit drüber.

49. Behrendt haut einen Freistoß aus 26 Metern halbrechter Position wuchtig auf das Tor. Harsman ist gegen den flachen Versuch aber auf dem Posten und pariert sicher.

46. Weiter geht's! Beide Teams kommen unverändert zurück auf den Rasen.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: 3. Liga im Liveticker - Halbzeitpause

Halbzeitfazit: Nach 45 Minuten führt der SV Meppen gegen Eintracht Braunschweig mit 2:1! Dabei legten die Emsländer einen Blitzstart hin und gingen durch einen Elfmeter von Leugers, der heute seinen Abschied feiert, bereits nach zwei Minuten in Führung! Braunschweig zeigte sich von der furiosen Anfangsphase des SVM sichtlich beeindruckt und fand überhaupt nicht ins Spiel. So legte Sukuta-Pasu noch das 2:0 nach (16.). In der Folge zogen sich die Meppener etwas zurück. Der BTSV kam trotzdem nicht zwingend vor das Tor der Gastgeber bis Lauberbach die erste richtige Chance eiskalt zum Anschluss nutzte (34.). So ist für den zweiten Durchgang weiterhin alles offen. Braunschweig braucht noch mindestens zwei Tore, wenn heute der Aufstieg eingetütet werden soll. Bis gleich!

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: 3. Liga im Liveticker - 1. Halbzeit

45.+1. Dann ist Pause!

45. Es gibt nochmal eine Minute obendrauf.

44. Meppen hat die dicke Chance zum 3:1! Nachdem Tankulics Schuss zunächst geblockt wird, prallt der Ball mit etwas Glück nach rechts in den Strafraum zu Dombrowka, der aus spitzem Winkel vor Fejzic auftaucht. Der Mittelfeldmann haut die Kugel aber aus acht Metern knapp über die Latte!

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Gelb für Schultz

42. Schultz räumt Sukuta-Pasu von hinten um und sieht die erste Verwarnung der Partie.

41. Wenige Minuten noch bis zur Pause. Braunschweig erhöht nun nochmal den Druck auf den Ausgleich.

38. Faßbender spielt von der linken Seite zurück an die Strafraumkante zu Feigenspan, der aus zentraler Position auf die rechte Ecke schlenzt. Fejzic ist aber auf dem Posten und fängt den Ball sicher ab.

36. Der Braunschweiger Treffer hatte sich nicht unbedingt angedeutet. Lauberbach verwertete die erste gute Chance direkt zum 1:2.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Lauberbach zum 2:1!

34. Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:1 durch Lion Lauberbach! Doch nur kurze Zeit später kommt Lauberbach zu seinem Treffer! Erneut schaltet sich Marx über die rechte Bahn mit in die Offensive ein und spielt flach auf den zweiten Pfosten. Dort hat sich Lauberbach im Rücken von Osée abgesetzt und vollendet aus kurzer Distanz locker zum Anschlusstreffer.

33. Jetzt geht es bei den Löwen mal über die rechte Seite nach vorne. Marx flankt aus vollem Lauf nach innen, wo Lauberbach aber knapp verpasst.

30. Tankulic zieht einen Freistoß aus dem linken Halbfeld scharf auf den langen Pfosten. Doch Fedl verschafft sich mit einem Schubser etwas Platz. Lechner pfeift Stürmerfoul.

27. Behrendt spielt einen riskanten Rückpass in Richtung Fejzic. Beinahe spritzt Faßbender dazwischen, doch der BTSV-Keeper kann den Ball rechtzeitig klären.

25. Die Führung für den SVM ist bis hierhin hochverdient. Braunschweig findet aktuell keinen Zugang zum Spiel.

22. Multhaup zieht einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld scharf in die Mitte, aber Harsman fängt den Ball sicher aus der Luft.

20. Jetzt vielleicht mal. Krauße schickt Müller über rechts in den Sechzehner, doch Faßbender stellt geschickt seinen Körper zwischen Ball und Gegner und verteidigt die Situation weg.

19. Den Gästen ist die Verunsicherung nach dem zweiten Gegentor sichtlich anzumerken. Meppen verteidigt nun geschickt.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Sukuta-Pasu zum 2:0!

16. Tooor für SV Meppen, 2:0 durch Richard Sukuta-Pasu! Der SV Meppen belohnt sich für eine starke Anfangsviertelstunde mit dem 2:0! Nach einem schönen Diagonalball auf die rechte Seite pflückt Ballmert das Leder aus der Luft und flankt präzise auf den langen Pfosten. Dort kommt Sukuta-Pasu eingelaufen und köpft gegen die Laufrichtung von Fejzic zum zweiten Treffer ein!

13. Meppen hat weiter die Abschlüsse. Sukuta-Pasu probiert es mal mit einem Versuch aus der Distanz. Doch Fejzic ist bei dem Flachschuss aus 24 Metern auf dem Posten.

10. Beinahe das 2:0! Tankulic zieht eine Ecke von der linken Seite auf den zweiten Pfosten wo Fedl in hohem Bogen auf die lange Ecke abschließt. Fejzic kommt zwar nicht mehr ran, doch Henning steht auf der Linie und kann den Treffer so verhindern.

8. Brenzlige Situation im Meppener Strafraum. Harsman und Fedl sind sich bei einem langen Ball nicht einig, wer klären soll. Beinahe spritztLauberbach dazwischen, doch Meppens Keeper sichert den Ball letztlich.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Wechsel Meppen

7. Nach seinem Treffer findet der avisierte Wechsel statt. Leugers bekommt seinen gebührenden Abschied und wird von Tankulic ersetzt.

4. Eiskalte Dusche für den BTSV! Wie reagieren die Löwen jetzt auf den frühen Rückstand?

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Leugers zum 1:0!

2. Tooor für SV Meppen, 1:0 durch Thilo Leugers! Der Kapitän übernimmt die Verantwortung und verwandelt ganz sicher! Unten rechts schlägt die Kugel ein, Fejzic streckt sich vergeblich.

1. | Es gibt Elfmeter für Meppen! Die Emsländer kombinieren sich über die rechte Seite nach vorne. Feigenspan legt sich den Ball in der Box an Schultz vorbei und wird vom Innenverteidiger gefällt. Klare Sache, Elfmeter!

1. | Los geht's, Florian Lechner. pfeift die Partie an.

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: 3. Liga im Liveticker - Vor Beginn

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: Die Aufstellungen

Vor Beginn: Die Aufstellungen sind da. So geht's für beide Teams in die Partie:

  • Meppen: Harsman - Ballmert, Fedl, Osee, Dombrowka - Leugers, Blacha, Feigenspan, Bähre, Faßbender - Sukuta-Pasu
  • Braunschweig: Fejzic - Marx, Behrendt, Schultz, Kijewski - Krauße, Nikolaou, Müller, Br. Henning, Multhaup - Lauberbach

Vor Beginn: Für den SV Meppen hingegen ist die Abstiegsgefahr mittlerweile gebannt. Die Hausherren liegen aktuell vier Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz, den Viktoria Berlin inne hat. Allerdings haben die Hauptstädter auch bereits ein Spiel mehr absolviert und können somit nicht mehr an den Emsländern vorbeiziehen. Die Mannschaft von Rico Schmitt möchte aber unbedingt mit einem positiven Gefühl in die Sommerpause gehen. Aus den letzten zwölf Spielen gab es für den SVM keinen Sieg. Die Serie trübt weiterhin die Stimmung im Umfeld und soll unbedingt noch gebrochen werden.

Vor Beginn: Eintracht Braunschweig hat zwei Matchbälle, um den direkten Wiederaufstieg perfekt zu machen. Die Ausgangslage ist dabei denkbar einfach: Mit einem Dreier in Meppen könnten die Löwen die Rückkehr in die 2. Bundesliga feiern. Andernfalls könnte der Drittplatzierte Kaiserslautern beim morgigen Gastspiel bei Viktoria Köln zumindest vorübergehend an dem BTSV vorbeziehen. 'Wir müssen unser Spiel durchdrücken und zeigen, was wir uns erarbeitet haben. In den 90 Minuten können viele Dinge passieren, wir versuchen die Ruhe zu bewahren. Dann kann es ein gutes Ergebnis werden', sagte Braunschweigs Trainer Michael Schiele im Vorfeld. Nach dem jüngsten 2:1 über den bereits feststehenden Meister aus Magdeburg sowie fünf Siegen aus den letzten sechs Spielen dürfte die Eintracht mit einer breiten Brust nach Meppen reisen.

Vor Beginn: Eintracht Braunschweig visiert den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga an. Nächster Schritt auf dem Weg dorthin: ein Auswärtsspiel gegen den SV Meppen, der sich auf Rang zwölf der 3. Liga befindet. Anstoß an diesem 37. Spieltag ist um 14 Uhr.

Vor Beginn: Hallo und ein herzliches Willkommen im Liveticker!

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: 3. Liga heute im Liveticker - Voraussichtliche Aufstellungen

  • Meppen: Harsman - Ballmert, Fedl, Osee, Dombrowka - Leugers, Blacha, Feigenspan, Bähre, Faßbender - Sukuta-Pasu
  • Braunschweig: Fejzic - Marx, Behrendt, Schultz, Kijewski - Krauße, Nikolaou, Müller, Br. Henning, Multhaup - Lauberbach

SV Meppen vs. Eintracht Braunschweig: 3. Liga heute live im TV und Livestream

Wer Meppen gegen Braunschweig heute live im TV oder Livestream anschauen möchte, der hat dazu nicht nur eine Möglichkeit. Einerseits überträgt der Pay-TV-Sender MagentaSport wie auch jedes andere Spiel in der 3. Liga. Als Kunden bei der Telekom zahlt Ihr im Jahresabo 4,95 Euro pro Monat und im Monatsabo 9,95 Euro pro Monat. Als Nicht-Kunden der Telekom kostet Euch ein Jahresabo 9,95 Euro pro Monat und ein Monatsabo 16,95 Euro.

Nutzen könnt Ihr MagentaSport sowohl im TV als auch im Livestream: Zuhause auf dem Fernseher, online bei magentasport.de oder von unterwegs mit der MagentaSport-App auf dem Smartphone und Tablet.

Dazu gibt es auch eine Übertragung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen - regional bedingt nimmt sich der NDR der Ausstrahlung an. Hier geht's zum Livestream.

3. Liga: Aktuelle Tabelle

RangMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Magdeburg34226674:383672
2Eintracht Braunschweig341810659:322764
31. FC Kaiserslautern35189856:252163
4TSV 1860 München341610861:431858
5Waldhof Mannheim341511850:391156
6VfL Osnabrück341510954:431155
71. FC Saarbrücken341491148:42651
8Borussia Dortmund II341471448:42649
9SV Wehen Wiesbaden351471347:42549
10SC Freiburg II3412101233:40-746
11FSV Zwickau3410131138:43-543
12SV Meppen341181540:55-1541
13Hallescher FC349121343:46-339
14SC Verl351091655:65-1039
15Viktoria Köln341091536:52-1639
16MSV Duisburg341222044:70-2638
17FC Viktoria 1889 Berlin351071841:58-1737
18Würzburger Kickers34791833:50-1730
19TSV Havelse34582128:63-3523
20Türkgücü München00000:000
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung