Cookie-Einstellungen
Fussball

TSV 1860 München schlägt 1. FC Magdeburg deutlich - Der Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
TSV 1860 München hat den Aufstieg in die 2. Liga im Visier.

Der TSV 1860 München rückt Tabellenführer Dynamo Dresden in der 3. Liga auf die Pelle. Die Löwen schlagen den 1. FC Magdeburg auswärts deutlich. Der Liveticker zum Nachlesen.

1860 München hat seine Aufstiegsambitionen erneut unter Beweis gestellt. Der ärgste Verfolger von Spitzenreiter Dynamo Dresden siegte beim Abstiegskandidaten 1. FC Magdeburg 3:0 (1:0) und verkürzte den Rückstand auf die Sachsen (am Dienstag 0:1 bei Waldhof Mannheim) auf einen Punkt. Im Tabellenkeller bezwang Aufsteiger VfB Lübeck die SpVgg Unterhaching 1:0 (1:0) und gab die Rote Laterne des Schlusslichts an den MSV Duisburg ab.

1860 siegte ohne Probleme dank der Treffer von Stefan Lex (9.), Stephan Salger (57.) und Phillipp Steinhart (61.). Die Münchner sind mittlerweile seit sieben Partien ungeschlagen, Magdeburg fällt durch die Pleite auf den 18. Tabellenplatz zurück.

3. Liga - 1. FC Magdeburg 0:3 TSV 1860 München: Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Ohne Nachspielzeit pfeift der Unparteiische die Partie ab, 1860 gewinnt hochverdient mit 3:0 beim FC Magdeburg. Die Gastgeber kamen zunächst brandheiß aus der Kabine und drängten von Beginn auf den Ausgleich, aber stattdessen bissen die Löwen gnadenlos zu und stellten binnen weniger Minute mit einem Doppelpack mit zwei beinahe identischen Freistößen die Weichen auf Sieg. Im Anschluss war der Gastgeber gebrochen, stattdessen war sogar 1860 dem vierten Treffer deutlich näher. Am Ende fährt das Team von Michael Köllner einen ungefährdeten Sieg ein und festigt seine Position in der Aufstiegszone. Vielen Dank fürs Mitlesen, habt noch einen schönen Abend!

90. Abpfiff! Ohne Nachspielzeit pfeift der Unparteiische die Partie ab, 1860 gewinnt hochverdient mit 3:0 beim FC Magdeburg.

89. 1860 nimmt mit dem Doppelwechsel Zeit von der Uhr, aber hier brennt nichts mehr an.

89. Auswechslung bei TSV 1860 München: Merveille Biankadi, Einwechslung bei TSV 1860 München: Leon Klassen

89. Auswechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig, Einwechslung bei TSV 1860 München: Lorenz Knöferl

88. Es soll nicht sein. Sané macht im Strafraum einen hohen Ball fest, legt mit etwas Glück weiter in die Mitte, wo A. Müller aber halb am Ball vorbeitritt - der missglückte Schuss trudelt am linken Pfosten vorbei ins Toraus.

86. A. Müller sprintet nochmal von links in die Box, sein Querpass ist aber grottenschlecht und landet genau in den Armen von Hiller.

85. Das letzte Aufbäumen der Gastgeber aber bleibt aus. Das hat er mittlerweile eingesehen, dass dieser Rückstand nicht mehr aufzuholen ist.

83. Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Korbinian Burger, Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Philipp Harant

82. A. Müller zieht von rechts mit Tempo in den Strafraum und legt scharf quer ins Zentrum, aber Hiller passt auf und wirft sich dazwischen.

81. Belkahia kommt als defensiver Mann zur Absicherung des Dreiers für Neudecker.

81. Auswechslung bei TSV 1860 München: Richard Neudecker, Einwechslung bei TSV 1860 München: Semi Belkahia

79. Gelbe Karte für Andreas Müller (1. FC Magdeburg)

78. Gelbe Karte für Alexander Bittroff (1. FC Magdeburg)

77. Bei den Löwen bekommt der müde Lex eine Pause und wird durch Greilinger ersetzt.

77. Erneuter Doppelwechsel bei Magdeburg. Mit Conteh und Beck kommen nochmal frische Kräfte für Ernst und Grantkowski - ein letztes Aufbäumen?

76. Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex, Einwechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger

76. Neudecker hat 18 Meter vorm Tor keinen Gegenspieler, hälft einfach mal drauf, aber sein Schüsschen verhungert und Behrens hat keine Probleme.

75. Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Dominik Ernst, Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh

75. Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Nico Granatowski, Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Christian Beck

74. Jacobsen löffelt von halblinks einen Freistoß in den 1860-Strafraum, aber ohne Zug zum Tor, ohne Tempo, und so kann Sané das Kopfballduell gegen Erdmann nicht gewinnen. Abstoß.

71. Unfassbar! Erneut kommt der fällige Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum geflogen - aber kein Magdeburger fühlt sich verantwortlich und so kann Salger aus 14 Metern fast unbedrängt köpfen, setzt den Ball aber knapp rechts am Gehäuse vorbei.

71. Gelbe Karte für Tobias Müller (1. FC Magdeburg) T. Müller bringt zehn Meter hinter der Mittellinie seinen Gegenspieler zu Fall und erhält für anschließendes zu lautes Beschweren den gelben Karton.

69. Dennoch wirkt es eher so, als würde 1860 noch eins nachlegen wollen und können. Der FCM scheint gebrochen und die Löwen haben in der Defensive wenig Probleme gegen einfallslose Ostdeutsche.

66. Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Daniel Steininger, Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sören Bertram

66. Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sebastian Jakubiak, Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Andreas Müller

63. Die Antwort von Magdeburg? Kommt nicht. Aus ähnlicher Position wie zuvor 1860 zwei Mal haben nun auch die Gastgeber einen Freistoß, aber der segelt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.

LIVE: TOOOR! 1. FC Magdeburg - TSV 1860 MÜNCHEN 0:3

61. Tooor für TSV 1860 München, 0:3 durch Phillipp Steinhart Unfassbar! Mit quasi exakt dem gleichen Freistoß, wieder von halbrechts, lässt sich Magdeburg erneut übertölpeln. Salger könnte am Fünfer schon selbst einschieben, legt aber uneigennützig rechts rüber zu Steinhart, der aus kurzer Distanz ganz leichtes Spiel hat. Behrens im Kasten kann einem nur leid tun.

60. Gelbe Karte für Korbinian Burger (1. FC Magdeburg)

60. Das muss der Anschluss sein! Über Obermair und Granatkowski führt Magdeburg den Angriff und Letzterer legt rechts rüber zu Ernst, der von hinten heranstürmt, aus 13 Metern aber an Hiller scheitert.

58. Das tut weh. Mitten in die beste Phase der Magdeburger stechen die Löwen und verdoppeln die Führung.

LIVE: TOOOR! 1. FC Magdeburg - TSV 1860 MÜNCHEN 0:2

56. Tooor für TSV 1860 München, 0:2 durch Stephan Salger! Und schon tauchen die Löwen auf! Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld legt Erdmann am zweiten Pfosten zurück in die Mitte und Salger muss aus fünf Metern nur noch ganz entspannt einköpfen.

55. Die beste Phase der Gastgeber jetzt! 1860 schwimmt.

54. Doppelchance Magdeburg. Zunächst verpasst Sané links im Strafraum aus sieben Metern nur knapp das linke Eck, im Anschluss lädt Hiller mit einem missglückten Abstoß Steininger ein, der aber nur eine Ecke herausholen kann.

53. Bei der anschließenden Ecke kommt erneut Sané zum Abschluss. Er schraubt sich am rechten Fünfereck hoch, köpft aber knapp rechts am Kasten vorbei.

52. Sané bekommt von Steininger den Ball perfekt rechts ans Strafraumeck serviert, sein Schuss ist aber viel zu zentral und Hiller reißt rechtzeitig die Fäuste hoch.

51. Tallig schickt einen scharf getretenen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, aber viel zu nah an Behrens heran. Der Keeper könnte dann das Spiel endlich mal schnell machen, aber seine Vorderleute machen nicht mit und so muss Magdeburg das Spiel doch langsam aufziehen.

49. Jacobsen tankt sich einmal quer von links durch die Mitte an die rechte Strafraumecke und schüttelt seinen Gegenspieler ab, schickt dann aber einen unerreichbaren Pass in die Box.

1. FC Magdeburg 0:1 TSV 1860 München im Liveticker: Anpfiff zur 2. Halbzeit

Die zweite Halbzeit läuft. Beide Teams kommen unverändert aus den Kabinen.

1. FC Magdeburg 0:1 TSV 1860 München im Liveticker: Halbzeit

Halbzeit: Die Löwen gehen mit einer 1:0-Führung bei Magdeburg in die Pause. Den Hausherren gelang beinahe der Blitzstart, im Anschluss erzielten aber die Löwen den frühen und bisher einzigen Treffer. Im Anschluss drängte 1860 weiter auf den zweiten Treffer, scheiterte aber mehrfach. Erst gegen Ende des ersten Durchgangs meldete sich auch Magdeburg wieder zurück, deutlich gefährlicher und bissiger blieben aber die Gäste aus München. Dementsprechend geht deren Führung nach 45 Minuten auch völlig in Ordnung, Magdeburg muss im zweiten Durchgang eine Schippe drauflegen.

45. Lex geht gegen Bittroff im Sechzehner zu Boden und da hat der Magdeburger viel mit dem Arm geschoben - aber der Unparteiische winkt ab und lässt die Szene weiterlaufen. Kann man machen, aber das hat der ein oder andere Unparteiische auch schon mal gepfiffen.

43. Alu! Die Ecke wird brandgefährlich. Tallig schraubt sich am Elfmeterpunkt hoch, trifft den Ball zwar nicht satt, aber die Bogenlampe knallt gegen den zweiten Pfosten und springt von da zurück in den Sechzehner.

42. Da muss mehr draus werden. 1860 fährt einen Vier-gegen-Drei-Konter mit Dressel und Lex über die rechte Seite - am Ende spielt Lex einen schlechten Querball, der zur Ecke geklärt wird.

40. Biankadi und Steinhart kombinieren sich schön über die linke Seite durch, im Zentrum klärt Bitttroff die Flanke aber vor Lex.

38. Gelbe Karte für Saliou Sané (1. FC Magdeburg) ...und auch der Magdeburger wird verwarnt.

38. Gelbe Karte für Dennis Erdmann (TSV 1860 München) Erdmann und Sané geraten nach einer Ecke und einem kleinen Gerangel verbal aneinander. Dafür sieht sowohl der Münchner Gelb...

37. Hiller! Sané findet mit einem tollen Zuspiel über halblinks Steiniger, der seinen Gegenspieler enteilt. Aus 13 Metern scheitert er aber am Löwen-Keeper, der aus seinem Kasten eilt und den Winkel stark verkürzt.

37. Wieder ist Biankadi in der Szene aktiv, bekommt einen tollen Pass in die Box, kann den Ball aber nicht behaupten und Burger luchst sie ihm von hinten fair ab.

35. Biankadi fasst sich aus 14 Metern ein Herz und knallt einfach mal aus der Distanz drauf, verfehlt den linken Pfosten aber um gute drei Meter.

34. Jacobsen wird von Jakubiak auf halblinks mit einem Heber in die Box geschickt. Salger arbeitet viel mit den Armen und hält den Magdeburger zurück, aber alles im fairen Rahmen. Der Ball war auch nicht erreichbar.

33. Biankadi wird im Zentrum gesucht, Hiller aber ist hellwach und schnappt dem Magdeburger die Kugel vor der Nase weg.

32. Schon sind aber wieder die Löwen am Drücker. Dressel stürmt auf der rechten Außenbahn entlang und flankt halbhoch in die Mitte. Burger steigt aber hoch und köpft die Kugel aus der Gefahrenzone.

30. Jetzt aber mal Magdeburg! Ernst setzt Jacobsen ein, der aus 15 Metern aus vollem Tempo an zentral vorm Tor zum Abschluss kommt - deutlich vorbei.

29. Ein Hauch von Gefahr. Granatowski stößt nach einem Zuspiel aus dem Halbfeld rechts an die Grundlinie, nimmt den Kopf hoch und spielt aus spitzem Winkel quer ins Zentrum. Da kann Magdeburg aber klären.

27. Riesenparade! Biankadi löst sich von Ernst und zieht über die linke Außenbahn ins Zentrum. Er legt quer zu Tallig, der zwischen Elfmeterpunkt und Fünfer den Ball gegen zwei Verteidiger abschirmen muss. Er scheint schon den Moment des Abschlusses verpasst zu haben, dreht sich dann aber sehenswert um die eigene Achse und schließt aus sieben Metern ab. Behrens pariert den abgefälschten Schuss mit einem tollen Reflex zur Seite weg.

25. In der Livetabelle rücken die Löwen Dresden im Moment bis auf einen Zähler auf die Pelle, den Vorsprung auf Ingolstadt baut man momentan ebenfalls aus.

23. Granatowski wird auf rechts angespielt, aber 1860 doppelt ihn sofort, zwingt ihn an die Eckfahne und mehr als einen Fehlpass in die Füße von Salger gelingt dem Magdeburger nicht mehr.

22. Der FCM kommt seit dem Gegentreffer nicht zurück in diese Partie, gegen die aggressiven Löwen findet er im Moment kein probates Mittel. Immer wieder wandert die Kugel durch die eigene Defensivreihe.

19. Steinhart sucht von der linken Strafraumkante Lex im Zentrum, aber die Flanke ist zu unplatziert und landet in den sicheren Armen von Behrens.

17. Bittroff verliert die Kugel beinahe als letzter Mann gegen Biankadi, Lex kommt zu Hilfe, aber mit langem Bein kann Bittroff gerade noch klären.

15. Das wäre es beinahe gewesen. Lex überläuft auf links Ernst, stoppt einmal ab und flankt butterweich an den zweiten Pfosten. Da steht Biankadi völlig frei, verzieht aus spitzem Winkel aus sieben Metern aber deutlich.

12. Durch das Tor wirken die Gäste aber jetzt beflügelt, Sechzig will hier am liebsten sofort nachlegen.

11. Mit der ersten offensiven Aktion des Spiels schnappen die Löwen zu und erzielen die etwas überraschende Führung. Da muss sich Magdeburg an die eigene Nase fassen, das war einfach schlecht verteidigt.

LIVE: TOOOR! 1. FC Magdeburg - TSV 1860 MÜNCHEN 0:1

9. Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Stefan Lex! Das geht viel zu einfach! Hiller spielt kurz raus zu Erdmann, der an die Mittellinie zu Dressel legt. Aus einem Guss steckt er durch zu Lex. Der startet durch, legt die Kugel am weit aus dem Tor geeilten Behrens vorbei und schiebt ganz locker aus 16 Metern ins leere Gehäuse.

8. Die erste Ecke der Partie gehört Magdeburg. Obermairs Flanke von links wird im Zentrum von Erdmann verlängert und landet im Toraus.

6. Die ersten Minuten gehen eher an die Gastgeber, aber München läuft früh vorne an und machen Druck auf die Magdeburger Hintermannschaft.

3. Beide Teams starten temporeich und haben anscheinend etwas vor.

2. Sané macht einen hohen Ball an der rechten Strafraumkante stark mit der Brust fest, lässt die Kugel abtropfen und legt quer für Jakubiak. Der zieht rechts in die Box und sucht den Abschluss aus 13 Metern - aber genau in die Arme von Hiller.

1. Anpfiff in Magdeburg!

Vor Beginn:

Aber in den bisherigen drei Duellen konnte 1860 noch nie gegen Magdeburg gewinnen. Das erste Aufeinandertreffen in der letzten Saison entschieden die Ostdeutschen klar mit 5:1 für sich, die beiden letzten Begegnungen endeten 1:1. Das vierte Duell pfeift am heutigen Abend Arne Aarnink, unterstützt wird er dabei von seinen Assistenten Andreas Steffens und Marco Scharf.

Vor Beginn:

Sein Gegenüber Michael Köllner ändert dagegen auf drei Positionen in der Startformation. Greilinger und Belkahia sitzen zunächst nur auf der Bank, für sie starten Dressel und Erdmann. Am bittersten ist aber der Ausfall von Mölders, der aufgrund einer Gelbsperre fehlt. Für ihn steht Lex im Sturm.

Vor Beginn:

Trotz der Niederlage gegen Halle wechselt Trainer Thomas Hoßmang nur ein Mal in seiner Startformation. Brian Koglin steht nicht im Kader, dafür spielt Alexander Bittroff von Beginn an.

Vor Beginn:

Die Aufstellungen beider Mannschaften liegen inzwischen vor.

  • Magdeburg: M. Behrens - Ernst, Tob. Müller, Burger, Bittroff - Jacobsen - Granatowski, Jakubiak, Obermair - Sane, Steininger
  • 1860 München: Hiller - Willsch, Erdmann, Salger, Steinhart - Wein - Tallig, Neudecker, Dressel, Biankadi - Lex

Vor Beginn:

Ganz anders sieht die Situation beim Gast aus München aus, der in diesem Jahr zwar erst drei Spiele absolviert hat, aber ebenfalls sieben Punkte erzielte. Insgesamt sind die Löwen seit sechs Spielen in Serie ungeschlagen. Das spiegelt sich auch in der Tabelle wider, denn da haben die 60er mit aktuell Rang zwei den Aufstieg im Blick. Und nach der Dresdner Niederlage gestern könnte man mit einem Sieg gegen Magdeburg vorerst auf bis auf einen Zähler an die Ostdeutschen heranrücken. Dafür spricht, dass der TSV als zweitbeste Auswärtsmannschaft zur zweitschlechtesten Heimmannschaft reist. 17 Zähler holten die Löwen in neun Partien in der Fremde, Magdeburg mit der gleichen Anzahl Heimspielen lediglich magere neun.

Vor Beginn:

Manchmal liegen Freud und Leid nah beieinander, manchmal aber auch 520 Kilometer entfernt. Magdeburg steht mit 21 Punkten momentan nämlich auf Rang 18 und damit auf einem Abstiegsplatz. Das rettende Ufer ist jedoch nur ein besseres Torverhältnis entfernt, mit einem Sieg wäre sogar ein Sprung auf Platz 14 möglich. Ein wirkliches Polster würde aber auch ein Dreier heute noch nicht bedeuten. Nach zwischenzeitlich zwei Siege in Folge über Duisburg und Unterhaching kassierte man am Wochenende im Derby gegen Halle in der dritten Minute der Nachspielzeit das spielentscheidende Gegentor zur 0:1-Niederlage. Insgesamt ist die Ausbeute von sieben Punkten im Jahr 2021 bei fünf absolvierten Spielen zu wenig, wenn man aus dem Keller herauskommen möchte.

Vor Beginn:

Der TSV 1860 München muss heute auf Sascha Mölders verzichten. Der Top-Torjäger der 3. Liga fehlt gelbgesperrt.

Vor Beginn:

Anpfiff der Begegnung ist heute um 19 Uhr in der MDCC-Arena in Magdeburg.

Vor Beginn:

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie 1. FC Magdeburg gegen den TSV 1860 München.

1. FC Magdeburg - TSV 1860 München: Voraussichtliche Aufstellungen

  • Magdeburg: M. Behrens - Ernst, Tob. Müller, Burger, Bittroff - Jacobsen - Granatowski, Jakubiak, Obermair - Sane, Steininger
  • 1860 München: Hiller - Willsch, Belkahia, Salger, Steinhart - Wein - Lex, Neudecker, Dressel, Biankadi - Greilinger

1. FC Magdeburg - TSV 1860 München heute live im TV und Livestream

Die Partie ist lediglich im Pay-TV bei MagentaSport zu sehen. MagentaSport startet die Übertragung 15 Minuten vor dem Anpfiff.

Außerdem wird ein kostenpflichtiger Livestream angeboten. Diesen findet Ihr hier.

3. Liga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.SG Dynamo Dresden2034:201438
2.1860 München2039:201934
3.FC Ingolstadt1927:21634
4.Türkgücü München2128:23533
5.FC Hansa Rostock1927:19832
6.SC Verl2037:29831
7.1. FC Saarbrücken1931:25630
8.Waldhof Mannheim2133:33030
9.SV Wehen Wiesbaden2035:32329
10.Hallescher FC2025:31-629
11.FSV Zwickau1922:24-225
12.Bayern München II1926:26024
13.KFC Uerdingen 051916:19-324
14.FC Viktoria Köln2125:35-1024
15.SV Meppen2021:28-723
16.SpVgg Unterhaching2022:29-721
17.1. FC Kaiserslautern2120:27-721
18.Magdeburg2019:26-721
19.MSV Duisburg2124:37-1318
20.VfB Lübeck1921:28-717
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung