Fussball

3. Liga: Preußen Münster gegen MSV Duisburg heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Unentschieden zum Auftakt: Der MSV spielte gegen Ingolstadt 1:1.
© getty

Spitzenreiter gegen Abstiegskandidat: Am 22. Spieltag der 3. Liga gastiert der MSV Duisburg bei Preußen Münster. Hier erfahrt Ihr alles zur Partie, wie die voraussichtlichen Aufstellungen und die Übertragung im TV und Livestream.

Nach drei Unentschieden in Folge will der MSV endlich wieder dreifach punkten, um die hervorragende Ausgangsposition nicht zu verspielen.

3. Liga: Wann und wo findet das Spiel Münster gegen Duisburg statt?

Das Preußenstadion in Münster ist Spielstätte der heutigen Partie zwischen den Preußen und dem MSV Duisburg. Angepfiffen wird die Begegnung um 14 Uhr.

Als Schiedsrichter ist Michael Bacher im Einsatz, an den Seitenlinien stehen Simon Marx und Martin Speckner.

Preußen Münster gegen MSV Duisburg heute live im TV und Livestream

Während das Parallelspiel zwischen Braunschweig und Jena auch im Free-TV zu sehen ist, werden alle weiteren Spiele exklusiv von Magenta Sport übertragen. Die Vorberichte zur Begegnung Münster vs. Duisburg starten um 13.45 Uhr.

Die Partie kann sowohl im TV als auch im Livestream verfolgt werden. Neben Kommentator Stefan Fuckert berichtet Moderator Thomas Wagner aus Münster.

3. Liga: Münster gegen Duisburg heute im Liveticker

Auch im Liveticker von SPOX könnt Ihr stets auf dem aktuellen Stand bleiben, falls Ihr über kein Abo bei Magenta Sport verfügt.

Hier findet Ihr den SPOX-Ticker zum Spiel Münster gegen Duisburg.

Preußen gegen MSV: Die voraussichtlichen Aufstellungen

So könnten die Trainer Sascha Hildmann und Torsten Lieberknecht ihre Teams aufs Feld schicken:

  • Münster: Schulze Niehues - Scherder, Löhmannsröben, O.Erdogan - Schauerte, F. Wagner, Rodrigues Pires, P. Hoffmann - Cueto, Schnellbacher, Litka
  • Duisburg: Weinkauf - Bitter, Gembalies, Compper, Sicker - Albutat, Ben Balla - Engin, Daschner, Stoppelkamp - Sliskovic

3. Liga: Der 22. Spieltag in der Übersicht

Neben einem eigenen Sieg hofft der MSV auch auf Ausrutscher der direkten Konkurrenten: Ingolstadt trifft auf Kaiserslautern, Waldhof Mannheim auf den 1. FC Magdeburg.

TerminHeimAuswärts
31. Januar, 19 UhrHallescher FCFC Viktoria Köln
1. Februar, 14 UhrFC Ingolstadt1. FC Kaiserslautern
1. Februar, 14 UhrSC Preußen 06 MünsterMSV Duisburg
1. Februar, 14 UhrEintr. BraunschweigFC Carl Zeiss Jena
1. Februar, 14 UhrBayern München IIFC Hansa Rostock
1. Februar, 14 UhrSV MeppenChemnitzer FC
1. Februar, 14 UhrSpVgg UnterhachingKFC Uerdingen 05
2. Februar, 13 UhrWaldhof MannheimMagdeburg
2. Februar, 14 UhrFSV Zwickau1860 München
3. Februar, 19 UhrSonnenhof GroßaspachWürzburger Kickers

3. Liga: Die aktuelle Tabelle mit Münster und Duisburg

Im ersten Spiel unter Sascha Hildmann feierten die Preußen direkt einen Sieg in Jena. Dadurch beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer nur noch drei Punke.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.MSV Duisburg2142:281440
2.FC Ingolstadt2143:241938
3.Waldhof Mannheim2134:25936
4.SpVgg Unterhaching2132:24836
5.Eintracht Braunschweig2133:29433
6.Hallescher FC2135:231232
7.1860 München2133:30332
8.SV Meppen2140:301031
9.FC Hansa Rostock2128:28031
10.1. FC Kaiserslautern2136:36030
11.KFC Uerdingen 052124:29-530
12.Magdeburg2128:23527
13.FSV Zwickau2133:31227
14.Würzburger Kickers2134:42-827
15.Bayern München II2138:42-426
16.FC Viktoria Köln2135:44-922
17.Chemnitzer FC2133:38-521
18.SC Preußen 06 Münster2131:41-1019
19.Sonnenhof Großaspach2121:40-1918
20.FC Carl Zeiss Jena2121:47-2612
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung