Fussball

3. Liga: Wer spielt heute und wo werden die Partien LIVE übertragen?

Von SPOX
Platz 7: Ostseestadion (Hansa Rostock, 3. Liga) – durchschnittliche Bewertung: 4,6
© getty

Wer spielt am heutigen Samstag gegen wen? Und wo seht Ihr die Partien der 3. Liga LIVE im TV und Stream? SPOX gibt Euch alle Antworten.

Außerdem hier zu finden: Die Top-Torjäger der 3. Liga in der Übersicht.

3. Liga, 5. Spieltag: Die heutigen Begegnungen in der Übersicht

Sechs Spiele stehen heute an, alle starten um 14 Uhr.

DatumUhrzeitHeimGast
17. August14 UhrMSV DuisburgFSV Zwickau
17. August14 UhrHansa RostockSonnenhof/Großaspach
17. August14 Uhr1860 MünchenSV Meppen
17. August14 UhrKFC UerdingenFC Ingolstadt
17. August14 UhrWürzburger KickersPreußen Münster
17. August14 UhrViktoria KölnSpVgg Unterhaching

3. Liga heute LIVE: So seht Ihr die Spiele im TV und Stream

Wie immer in der 3. Liga gibt es alle Spiele live und in voller Länge bei MagentaSport. Im Pay-TV-Angebot der Telekom sind die Spiele sowohl einzeln als auch in der Konferenz verfügbar.

Aber: Es gibt auch Free-TV-Übertragungen. Einzelne Spiele der 3. Liga werden in den dritten Programmen übertragen. Für heute trifft das gleich auf zwei Partien zu:

  • MSV Duisburg - FSV Zwickau: Sowohl der mdr als auch der WDR sind live mit von der Partie.
  • 1860 München - SV Meppen: Diese Partie seht Ihr sowohl beim BR als auch im NDR.

Das Streaming-Angebot erschließt sich daraus. Alle Sender streamen die Spiele, die sie übertragen auch live. Die Links zum direkt Klicken: MagentaSport, mdr, WDR, BR, NDR.

3. Liga, 5. Spieltag: Unsere Liveticker

Auch wir haben alle Spiele einzeln und in der Konferenz für Euch - im Liveticker. Unsere Übersicht über die Einzelspiele findet Ihr hier, den Konferenz-Liveticker hier.

3. Liga: Samstag der Top-Mannschaften und Top-Torjäger

Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass heute sechs der acht bestplatzierten Mannschaften der 3. Liga im Einsatz sind. Lediglich Halle (3.) und Braunschweig (4.) spielen am Montag beziehungsweise Sonntag.

Auch die Top-Torjäger Albert Bunjaku (6 Tore/Viktoria Köln), Moritz Stoppelkamp (5/MSV Duisburg) und Franck Evina (4/Uerdingen) sind heute allesamt auf der Jagd nach noch mehr Buden. Besonders Bunjaku legte einen Riesen-Saisonstart hin und knipste in den ersten vier Partien im Schnitt alle 57 Minuten - Hut ab!

Dass die 3. Liga Tore kann, zeigte sich unter anderem am vergangenen Spieltag, als in den zehn Partien ganze 37 Tore fielen. Besonders unterhaltsam könnte heute die Partie der Viktoria aus Köln gegen die Unterhachinger werden, beide Teams schossen zusammen bereits 20 Tore in dieser Saison - aufgeteilt auf vier Spiele macht das fünf Tore pro Spiel.

TorjägerVereinToreMin/Tor
Albert BunjakuViktoria Köln657
Moritz StoppelkampMSV Duisburg571
Franck EvinaKFC Uerdingen474
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung