Cookie-Einstellungen
Fussball

Halle trennt sich von Köhler

SID
Nach acht Jahren muss Sven Köhler in Halle seinen Trainerstuhl räumen
© getty

Der Hallesche FC hat sich einen Tag nach der 1:3-Niederlage gegen Preußen Münster von Trainer Sven Köhler getrennt. Der seit dem 1. Juli 2007 bei Halle unter Vertrag stehende Coach war bis dato der am längsten amtierende Trainer im deutschen Profifußball.

Der 49-Jährige führte den aktuell Tabellenvorletzten von der Oberliga bis in die 3. Liga.

"Sven Köhler hat mit seiner ruhigen, sachlichen und fleißigen Arbeitsweise den HFC in den letzten Jahren entscheidend geprägt. Dafür gebührt ihm gegenüber Respekt, Achtung und ein aufrichtiges Dankeschön", hieß es in einer Mitteilung des Vereins.

Zunächst wird Co-Trainer Benjamin Duray das Training leiten, bis zum nächsten Ligaspiel am 12. September will der Verein den Nachfolger bekannt geben.

Die 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung