Cookie-Einstellungen
Fussball

Mattuschka vor Wechsel nach Cottbus

SID
Torsten Mattuschka spielte neun Jahre lang für Union Berlin
© getty

Publikumsliebling Torsten Mattuschka verlässt nach neun Jahren den Zweitligisten Union Berlin und wechselt zurück in seine Geburtsstadt Cottbus. Das bestätigte Energie-Sprecher Lars Töffling der "Lausitzer Rundschau".

Der 33-jährige Mattuschka war zuletzt unter dem neuen Trainer Norbert Düwel nur noch sporadisch zum Einsatz gekommen und hatte vor der Saison auch sein Kapitänsamt an Damir Kreilach verloren. Roland Benschneider, sportlicher Leiter beim FC Energie, sagte dem "Berliner Kurier": "Wir sind uns mit Torsten Mattuschka einig. Jetzt geht es nur noch um die Ablösemodalitäten."

Union-Präsident Dirk Zingler sprach von einer "relativ schwierigen Situation" für den Klub. "Wir wollen Tusche eigentlich bei dem Umbruch dabeihaben. Die andere Position ist die Nähe und der Respekt, die ich ihm gegenüber habe, dass ich ihm die Chance, die er in Cottbus hat auch nicht verbauen will", sagte Zingler: "Wir werden uns am Wochenende hinsetzen und die Situation analysieren. Wir haben von Cottbus noch nichts, was uns zum Nachdenken anregt. Wir werden am Wochenende eine Entscheidung treffen."

196 Ligaspiele für Union

Bei Energie hatte Mattuschka bereits von 2002 bis 2005 gespielt, ehe er nach Berlin gewechselt war. Für Union machte der Mittelfeldspieler insgesamt 196 Ligaspiele und war ein wichtiger Faktor beim Weg der Köpenicker von der Oberliga in die 2. Liga. Ab 2010 führte Mattuschka das Union-Team als Kapitän aufs Feld und wurde 2012 auch Zweitliga-Rekordspieler der Eisernen.

Mit zwölf Toren und zwölf Vorlagen war Mattuschka in der vergangenen Spielzeit bester Scorer der Liga. In der bisherigen Zweitliga-Saison wurde er allerdings lediglich zweimal eingewechselt.

Torsten Mattuschka im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung