-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Bielefeld nur Remis in Chemnitz

SID
Chemnitz und Bielefeld kamen nicht über ein 0:0 hinaus
© getty

In der ersten englischen Wochen der dritten Liga schaffte der DSC Arminia Bielefeld nur ein Unentschieden beim Chemnitzer FC, der damit Tabellenführer bleibt. Erfurt feiert gegen den VfB 2 den ersten Saisonsieg. Unterhaching gewinnt in Regensburg zu Null.

Absteiger Arminia Bielefeld hat in der 3. Liga den nächsten Rückschlag erlitten. Drei Tage nach dem 1:5 gegen den Halleschen FC kamen die Ostwestfalen beim Chemnitzer FC nicht über ein 0:0 hinaus. Mit nunmehr sieben Punkten bleibt Chemnitz zumindest bis Mittwochabend Tabellenführer.

Den ersten Saisonsieg fuhren Rot-Weiß Erfurt (3:1 gegen den VfB Stuttgart II) sowie die SpVgg Unterhaching (2:0 bei Jahn Regensburg) ein. Der SV Wehen Wiesbaden setzte sich gegen Borussia Dortmund II 1:0 (0:0) durch und zog nach Punkten mit Chemnitz gleich. Keinen Sieger gab es zwischen Sonnenhof Großaspach und den Stuttgarter Kickers (1:1).

Im Chemnitzer Stadion an der Gellertstraße musste Biefeleld den Platzverweis gegen Mittelfeld-Ass Peer Kluge (Gelb-Rot/64.) hinnehmen. Für Wehen traf kurz vor Schluss Marius Kleinsorge (90.).

Für Erfurt waren Kevin Moehwald (40.), Rafael Czichos (56.) und Simon Brandstetter (77.) erfolgreich, Marco Grüttner (56.) verkürzte zwischenzeitlich für den VfB. Die Treffer für Haching erzielten Yannic Thiel (15.) und Dominik Widemann (86.). Die Stuttgarter Kickers gingen durch Elia Soriano (41.) in Führung, wenig später glich Michele Rizzi (45.) aus.

Die 3.Liga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung