Cookie-Einstellungen
Fussball

Kiels Ääritalo für zwei Spiele gesperrt

SID
Andreas Bergmann muss zwei Spiele auf Mika Ääritalo verzichten
© getty

Mika Ääritalo vom Drittligisten Holstein Kiel ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen rohen Spiels für zwei Spiele gesperrt worden.

Ääritalo war in der 85. Minute des Duells gegen die Stuttgarter Kickers am vergangenen Samstag von Schiedsrichter Frank Willenborg des Feldes verwiesen worden. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

"Wir stimmen dem Urteil zähneknirschend zu, denn wir sehen aufgrund der Tatsachenentscheidung des Unparteiischen keine Erfolgsaussichten, dass das Strafmaß durch einen Protest verringert oder gar aufgehoben werden würde", sagte Kiels sportlicher Leiter Andreas Bornemann.

Die 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung