Cookie-Einstellungen
Fussball

Osnabrück und Wiesbaden trennen sich 2:2

SID
Nico Herzig spielte in dieser mit dem SV Wehen Wiesbaden bereits zehn Mal Remis
© Getty

Der VfL Osnabrück hat in der 3. Liga eine überraschende Heimniederlage gerade noch abwenden können. Der Tabellenzweite kam am Freitagabend gegen den SV Wehen Wiesbaden durch einen späten Treffer zu einem 2:2 (1:1).

Timo Beermann verhinderte in der Nachspielzeit mit dem Ausgleichstor die vierte Saisonniederlage für die Osnabrücker, die mit nun 26 Punkten zwar vorerst Zweiter hinter Spitzenreiter Preußen Münster bleiben, am Samstag aber sowohl von Verfolger SpVgg Unterhaching (25) als auch von der viertplatzierten Arminia aus Bielefeld (24) überholt werden können.

Gaetano Manno hatte die feldüberlegenen Osnabrücker in der 26. Minute in Führung gebracht. Überraschend gelang Steffen Wohlfarth in der 34. Minute der Ausgleich. In der 62. Minute wurde Wehen Wiesbaden für sein deutlich engagierteres Auftreten in der zweiten Hälfte durch den Treffer von Marco Christ belohnt. Kurz vor Schluss rettete Beermann den Gastgebern wenigstens einen Punkt.

Die aktuelle Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung