Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: "Das ist der Preis, den man zahlt!" Nagelsmann spricht über Kimmich - und bleibt in Quarantäne

Von SPOX/SID

Der FC Bayern muss auch im DFB-Pokalkracher bei Borussia Mönchengladbach am Mittwoch (20.45 Uhr) auf Trainer Julian Nagelsmann verzichten. "Mir geht es gut", versicherte der 34-Jährige am Dienstag aus der Corona-Isolation, sein jüngster Test "war aber noch nicht so, dass ich raus kann". Außerdem sprach er über Lucas Hernandez und Joshua Kimmich.

Damit kann Nagelsmann, der bereits das dritte Pflichtspiel nacheinander verpasst, frühestens am Samstag in der Bundesliga gegen Union Berlin wieder an der Seitenlinie stehen. "Wenn der Virus Bock hat, noch zwei Wochen drin zu bleiben, werde ich hier noch länger hängen", sagte er. Es gebe aber "schlimmere Schicksale als meines, das ist Jammern auf hohem Niveau".

Dass es hier und da so dargestellt würde, er coache seine Mannschaft locker von der Couch, findet Nagelsmann "ein bisschen respektlos". Er arbeite auch in der Isolation durchaus hart, betonte er.

Wieder dabei in Gladbach sind die zuletzt angeschlagenen Spieler Leon Goretzka und Alphonso Davies. Auch der von einer Haftstrafe bedrohte Lucas Hernandez, der zudem Wadenprobleme hatte, steht zur Verfügung. "Ich habe keine anderen Informationen, als dass ich ganz normal mit ihm planen kann", sagte Nagelsmann bezüglich des Berufungstermins des Spaniers am Donnerstag.

Die Impfdebatte um Joshua Kimmich will er möglichst schnell hinter sich lassen. Er habe nach dessen Interview am Samstag "kurz mit ihm geschrieben" und plädiere weiter fürs Impfen, sagte er. Aber: "Ich bin froh, wenn ein bisschen Ruhe reinkommt in dieses Thema und wir alle dem nachgehen können, was wir lieben und gut können."

FC Bayern: Pressekonferenz mit Nagelsmann im Liveticker zum Nachlesen

Nagelsmann über Reaktionen auf Kimmich: "Sehr viele Themen werden häufig durchgekaut. Das ist ein Stück weit normal. Es ist wichtig, dass es einen Meinungsaustausch gibt. Jeder muss dann für sich entscheiden, ob man zu allem seinen Senf abgeben muss. Es gibt Experten, die sollten sich äußern. Ob das jetzt die Bundesregierung machen muss, muss sie selbst wissen. Ich bin froh, wenn sich alle wieder auf ihren Job konzentrieren."

Nagelsmann über Kimmich: "Ich habe nach dem Interview mit ihm geschrieben. Ich habe ihm mitgeteilt, dass es sicherlich leichtere Interviewthemen gibt. Das ist der Preis, den man zahlt, wenn man in der Öffentlichkeit steht. Es wurde jetzt genug dazu gesagt. Ich habe auch meine Meinung gesagt, was ich über das Impfen halte. Ich weiß jetzt, wie der Symptomverlauf ist. Daran und im Austausch mit Ärzten habe ich auch gemerkt, dass sich die Krankheit nach der Impfung anders verhält. Trotzdem ist es jedem selbst überlassen, ob er sich impfen lässt."

Nagelsmann über Hernandez: "Ich habe nicht mit ihm gesprochen. Ich habe nicht den Eindruck, dass es ihn belastet. Beide wissen, was passiert ist und warum es das Kontaktverbot gab. Lucas ist gut drauf und ich habe keine Veranlassung, darauf herumzureiten. Ich glaube auch, dass er morgen wieder ein sehr gutes Spiel machen wird."

Nagelsmann über sein Analyse-Zentrum: "Bayern hat mir jetzt zum Glück die Taktiktafel vorbeigefahren, ohne die wäre es sehr schwierig. Ich habe mir hier eine kleine Ecke eingerichtet. Ich bin ehrlich, von der Technik hätte ich keine Ahnung gehabt. Es ist schon nochmal etwas anderes, wenn man physisch da ist."

Nagelsmann über seine Arbeit: "Die Mannschaft ist sehr gut, keine Frage. Außerdem habe ich ein sehr gut funktionierendes Trainerteam. Das ist ein eingeschworener Haufen und wir kennen uns sehr gut. Ich liege aber nicht zu Hause rum und arbeite nichts. Ich finde es teilweise auch etwas respektlos, wenn man behauptet, dass die Mannschaft keinen Trainer braucht. Es gibt immer Momente, in denen man eingreifen sollte."

Nagelsmann: Kann mit Hernandez planen

Nagelsmann über Coman: "Ich habe schon oft betont, dass King ein herausragender Mensch ist, mit dem ich sehr gerne arbeite. In meinen Augen ist er einer der Top-Flügelspieler der Welt, wenn er fit ist. In den letzten Jahren hat er in manchen Situationen zu viel Kraft benutzt hat, obwohl er so eine gute Technik ist. Ich würde gerne noch viele Jahre mit ihm arbeiten. Wir sind auf den Flügelpositionen sehr gut aufgestellt. Alle Spieler haben da eine außergewöhnliche Form. Da geht es nur mit viel Mut, alle spielen zu lassen, oder mit einer gewissen Belastungssteuerung. Da ist auch nicht immer jeder einverstanden. Das kann ich verstehen. Aber es sind alle gesund und das wollen wir ausnutzen. In den letzten Jahren war das nicht immer so, da dürfen wir uns jetzt also nicht beschweren. Und vielleicht werden auch mal gleichzeitig spielen."

Nagelsmann über Hoeneß' Hollywood-Aussage: "Ich habe schon oft betont, völlig losgelöst von Uli Hoeneß, dass Fußball Unterhaltungssport ist. Bayern macht das in letzten Jahren sehr gut, zu unterhalten. Hoeneß hat das mit einem Konzert von Elton John verglichen, dass die Zuschauer nicht für die ersten zehn Songs bezahlen. So sehe ich das im Endeffekt auch."

Nagelsmann über seine Rückkehr: "Das kann man nicht planen, das liegt an den Testungen. Ich war schon davor erkältet. Das ist Thema des Gesundheitsamtes. Gestern war der Test nicht so, dasss ich raus kann. Und wenn das Virus noch Bock hat, zwei Wochen drin zu bleiben, dann hänge ich hier noch länger rum. Ich muss abwarten, was passiert."

Nagelsmann über Hernandez: "In aller ersten Linie ist es eine private Angelegenheit. Ich habe jetzt keine anderen Informationen, als dass ich normal mit ihm planen kann. Ich kenne auch nicht jedes Detail, was in der spanischen Justiz gesprochen wird. Alle anderen Dinge sind privat und werden hoffentlich auch auf privater Ebene so gelöst, das ich weiter mit ihm planen kann."

Nagelsmann: "Wir können aus den vollen Schöpfen"

Nagelsmann über die Personalsituation: "Grundsätzlich sind alle fit. Wir können aus den vollen Schöpfen. Phonzie und Goretzka sind auch dabei. Auch bei Hernandez ist es nach seinen Wadenproblemen wieder gut. Wir haben Spieler wie Kimmich oder Neuer, bei denen wir im Training auch mal die Belastung steuern. Gladbach spielt guten Fußball, haben aber nicht die Ergebnisse eingefahren, die sie sich gewünscht haben. Aber sie haben eine gute Physis mit viel Speed. Sie können in viele Kontersituation kommen, aber pressen auch gut und haben einen guten Plan, Pressingmomente des Gegners zu überspielen. Es ist keine leichte Aufgabe. Wir müssen also an die Leistungsgrenze gehen. Auch wenn Adi Hütter seine Drohung wahr macht und ein, zwei Stars schont, ist Gladbach stark. Es ist die schwerste Aufgabe im Pokal, wenn man sich so die anderen Paarungen anschaut."

Nagelsmann über sein Home Office: "Ich versuche Einfluss von hier zu nehmen. Zum Glück haben wir moderne Technicken, was vieles möglich macht. Das ist Jammern auf hohem Niveau. Aber ich bin jemand, der nicht gerne nur rumsitzt. Wenn die Stadien wieder voll sind und du nicht dabei bist, ist es natürlich etwas anderes."

Nagelsmann beginnt: "Ich habe gestern einen Test gemacht, der noch nicht in dem Maße war, dass ich morgen mit nach Gladbach kann. Am Donnerstag habe ich den nächsten Test"

Los geht's. Nagelsmann ist da.

FC Bayern: Pressekonferenz mit Nagelsmann heute im Liveticker

Vor Beginn: Gleich sollte es losgehen.

Vor Beginn: An die fünf damals noch unbekannten Bayern-Spieler, die sich noch nicht haben impfen lassen, appellierte Nagelsmann auf der Pressekonferenz am Freitag vor dem Spiel gegen Hoffenheim. "Wie die Verläufe sind, wenn man nicht geimpft ist, kann man in den Kliniken gerne erfragen", sagte Nagelsmann. "Deswegen plädiere ich dafür und bin nach wie vor der Meinung, dass es gut ist, sich impfen zu lassen, aber werde niemals einen Menschen, der bei gesundem Menschenverstand ist, dazu zwingen." Ob Nagelsmann auch heute nochmal an Kimmich und Co. appelliert?

Vor Beginn: Möglicherweise nicht mit in Gladbach dabei sein kann Joshua Kimmich, um den es in den vergangenen Tagen viele Diskussionen gab, weil er noch mit einer Corona-Impfung aufgrund fehlender Langzeitstudien zögert. Nach Informationen der Bild-Zeitung pausierte der 26-Jährige im ersten Training der Woche. Auch Lucas Hernandez könnte fehlen.

Vor Beginn: Julian Nagelsmann wird nach seiner Corona-Erkrankung wie schon vor der Partie gegen die TSG Hoffenheim per Video zugeschaltet. Gegen Gladbach könnte der 34-Jährige schon wieder auf der Trainerbank sitzen, wie Vereinspräsident Herbert Hainer am Montag bestätigte: "Es geht Julian sehr gut, er ist auch wieder zu Späßen aufgelegt. Wenn er negativ getestet wird, gehe ich davon aus, dass er am Mittwochabend im Pokal wieder dabei sein kann", sagte Hainer.

Vor Beginn: Am Mittwoch trifft der deutsche Rekordmeister um 20.45 Uhr in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf Borussia Mönchengladbach.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker für die Pressekonferenz des FC Bayern. Los geht's um 12.30 Uhr.

FC Bayern gegen Gladbach: Voraussichtliche Aufstellungen

  • FCB: Neuer - Pavard, Süle, Upamecano, Davies - Kimmich, Sabitzer - Gnabry, T. Müller, L. Sane - Lewandowski
  • BMG: Sommer - Scally, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Zakaria, Koné - Hofmann, Stindl, Plea - Embolo

Die 2. Runde des DFB-Pokals im Überblick

DatumHeim Auswärts
Dienstag,
26.10.2021
18:30 Uhr
Preußen Münster- : -Hertha BSC
Dienstag,
26.10.2021
18:30 Uhr
SV Babelsberg 03- : -RB Leipzig
Dienstag,
26.10.2021
18:30 Uhr
TSV 1860 München- : -FC Schalke 04
Dienstag,
26.10.2021
18:30 Uhr
TSG Hoffenheim- : -Holstein Kiel
Dienstag,
26.10.2021
20:00 Uhr
Borussia Dortmund- : -FC Ingolstadt
Dienstag,
26.10.2021
20:45 Uhr
VfL Osnabrück- : -SC Freiburg
Dienstag,
26.10.2021
20:45 Uhr
1. FC Nürnberg- : -Hamburger SV
Dienstag,
26.10.2021
20:45 Uhr
1. FSV Mainz 05- : -Arminia Bielefeld
Mittwoch,
27.10.2021
18:30 Uhr
SV Waldhof Mannheim- : -1. FC Union Berlin
Mittwoch,
27.10.2021
18:30 Uhr
VfL Bochum- : -FC Augsburg
Mittwoch,
27.10.2021
18:30 Uhr
Dynamo Dresden- : -FC St. Pauli
Mittwoch,
27.10.2021
18:30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen- : -Karlsruher SC
Mittwoch,
27.10.2021
20:45 Uhr
Hannover 96- : -Fortuna Düsseldorf
Mittwoch,
27.10.2021
20:45 Uhr
Borussia Mönchengladbach- : -Bayern München
Mittwoch,
27.10.2021
20:45 Uhr
Jahn Regensburg- : -Hansa Rostock
Mittwoch,
27.10.2021
20:45 Uhr
VfB Stuttgart- : -1. FC Köln
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung