-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Pokal, 1. Runde: MSV Duisburg gegen BVB im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Beide Mannschaften trafen bereits in der Vorbereitung aufeinander.

Borussia Dortmund hat den MSV Duisburg souverän besiegt und steht in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker Nachlesen.

Dortmund gewinnt klar und deutlich mit 5:0. Die Pflichtaufgabe gegen den MSV Duisburg ist somit locker erfüllt worden. Mit dem Platzverweis für Volkmer und dem darauffolgenden 3:0 durch Hazard war das Spiel kurz vor der Pause schon entschieden. Das größte Highlight im zweiten Durchgang war die Einwechslung von Marco Reus - und sein Tor nur drei Sekunden später. Der BVB avanciert in die nächste Runde. Duisburg kann sich nun auf die Saison in der 3. Liga konzentrieren.

Dort geht die Saison für den MSV am kommenden Samstag (14 Uhr) bei Hansa Rostock los. Dortmunds Bundesligasaison beginnt ebenfalls am Samstag, um 18:30 Uhr empfängt Schwarzgelb Borussia Mönchengladbach. Die nächste Pokalrunde wird am 22. und am 23. Dezember ausgetragen.

MSV Duisburg gegen BVB im Liveticker: 0:5 (0:3)

  • Tore: 0:1 Sancho (14., Handelfmeter) 0:2 Bellingham (30.), 0:3 Hazard (39.), 0:4 Reyna (50.), 0:5 Reus (58.)
  • Rote Karte: Volkmer (38.) nach einer Notbremse

90. Das Spiel wird pünktlich abgepfiffen.

87. Hazard kann von links flanken und visiert Witsel an. Kamavuaka steht aber richtig und fängt das Zuspiel ab.

84. Fleckstein ersetzt Sicker.

81. Akanji schickt Reus auf links, der den Ball dann zu Brandt ablegt. Der Pass ist nicht ganz sauber und Brandts Abschluss ist nicht gut platziert. Weinkauf hält den Ball fest.

80. Die letzten zehn Minuten brechen gleich an, es sieht aber nicht so aus, als würde hier noch etwas passieren.

77. Engin hat sich alleine in der Sturmspitze genug verausgabt, er macht Platz für Krempicki.

76. Jansen verliert im eigenen Strafraum den Ball gegen Reus, aber der Stürmer macht daraus nichts, weil Gembalies dazwischen geht und zur Ecke klärt. Diese ergibt nichts, weil Brandt bei seinem Flankenversuch den Ball nicht richtig trifft.

74. Die Partie plätschert vor sich hin. Die Dortmunder möchten Energie sparen, die Duisburger wünschen sich wohl nur noch, dass der Abfiff bald kommen möge.

71. Dortmund hat ein paar Gänge runtergeschaltet, die Gäste verwalten nun den Vorsprung. Duisburg kämpft weiter, in die Nähe des gegnerischen Sechzehners kommen die Zebras aber nicht.

68. Reus hat nur drei Sekunden nach seiner Einwechslung - damit löst er Anthony Modeste als Rekordmann ab. Der Franzose hatte 2014 als Einwechselspieler nach 12 Sekunden für Hoffenheim getroffen.

64. Die nächsten Wechsel: Bei Dortmund geht Sancho runter, der junge Brasilianer Reiner kommt ins Spiel und für Duisburg betritt Ghindovean die Partie, Scepanik hat Feierabend.

63. Sein letztes Pflichtspieltor erzielte Marco Reus übrigens auch im Pokal: am 4. Februar gegen Werder Bremen. Der BVB verlor aber mit 2:3 und schied aus dem Wettbewerb aus.

62. Sancho lässt Sicker aussteigen und steht dann alleine vor Weinkauf. Den Schuss aus spitzem Winkel kann der Keeper aber abwehren.

62. Das könnte noch ein langer Abend für den MSV werden ...

BVB: Comeback nach Maß! Reus trifft direkt nach Einwechslung

58. Tooooooooooooooor! MSV Duisburg - BORUSSIA DORTMUND 0:5. Die ersten zwei Ballkontakte von Reus reichen dann auch schon für einen Treffer!Die ersten zwei Ballkontakte von Reus reichen dann auch schon für einen Treffer! Sancho chippt einen Freistoß in den Rücken der Abwehr und Reus ist völlig allein gelassen worden. Er nimmt den Ball mit rechts an und schiebt ihn mit links in die Maschen.


57. Jetzt werden die Dortmunder Wechsel vorgenommen: Brandt ersetzt Reyna, Meunier macht Platz für Piszczek und Reus kommt anstelle von Haaland.

56. Can fasst sich aus der zweiten Reihe ein Herz, der Flachschuss stellt für Weinkauf aber kein Problem dar.

55. Favre wird demnächst dreimal wechseln: Piszczek, Brandt und Reus machen sich fertig.

52. Das 4:0 wird Reyna gutgeschrieben. Aber auch Witsel hatte entscheidenden Anteil an diesem Treffer.

Borussia Dortmund: Reyna trifft mit Glück nach Witsel-Abfälscher

50. Tooooooooooor! MSV Duisburg - BORUSSIA DORTMUND 0:4. Für Duisburg wird es immer bitterer. Reynas Freistoß wird von Witsel abgefälscht, dadurch erwischt er Weinkauf völlig auf dem falschen Fuß und der Ball kullert über die Linie.

50. Jansen foult Haaland am Strafraumeingang. Gefährlicher Freistoß für den BVB ...

48. Hazard begeht ein taktisches Foul an Engin und wird verwarnt.

46. Auch Favre bringt einen neuen Mann: Bellingham macht nach gelungener Premiere Platz für Delaney.

46. Lieberknecht wechselt zur Pause doppelt: Jansen ersetzt Karweina und Ademi kommt für Vermeji.

46. Weiter geht's!

Halbzeit: Nach 45 Minuten ist das Spiel eigentlich schon entschieden. Eine effektive Dortmunder Mannschaft führt verdient mit 3:0 und hat außerdem einen Mann mehr auf dem Feld. Favre wird die zweite Hälfte wohl nutzen, um den Spielern Spielpraxis zu geben, die diese nötig haben. Für Duisburg wird es darum gehen, sich hier nicht abschießen zu lassen. Und eventuell noch einen Ehrentreffer zu erzielen.

45. Ohne Nachspielzeit endet der erste Abschnitt dieses Spiels.

45. Witsel dribbelt am Strafraumeingang an zwei Gegnern vorbei und drückt dann mit links ab. Der Flachschuss geht aber klar am Tor vorbei.

43. Scepanik versucht es bei einem Freistoß aus 25 Metern direkt, der Ball zischt nur knapp über den Querbalken.

40. Schlechter hätte dieser erste Durchgang für Duisburg nicht laufen können. Nach vierzig Minuten liegen sie mit 0:3 hinten und sind in Unterzahl, obwohl die Zebras eigentlich kein allzu schlechtes Spiel machen.

MSV Duisburg droht Klatsche: Unterzahl und Hazard-Traumtor

39. Tooooooooooooooor! MSV Duisburg - Borussia Dortmund. Die doppelte Bestrafung für den MSV! Den folgenden Freistoß zirkelt Hazard perfekt ins linke Kreuzeck. Weinkauf hat keine Chance.

38. Duisburg ist nur noch zu zehnt! Haaland lässt einen Pass durchlaufen und überrascht damit Volkmer. Er läuft alleine aufs Tor zu und Volkmer will ihn mit einer Grätsche stoppen. Er erwischt aber nur den Norweger und wird logischerweise vom Platz gestellt.

37. Dortmund lässt den Ball nun durch die eigenen Reihen laufen, seit einigen Minuten ist Duisburg eigentlich nur noch am Verteidigen. Der MSV muss aufpassen, dass er nicht völlig untergeht.

34. Spielerisch fällt der Klassenunterschied zwischen diesen beiden Teams gar nicht so sehr auf - auch wenn der BVB natürlich mehr vom Spiel hat. Aber der Bundesligist ist gnadenlos effektiv und hat seine zwei ersten Großchancen sofort in Tore umgemünzt.

33. Bei den Dortmundern geht viel über rechte Seite: Nun wird Sancho an die Grundlinie geschickt, seine Flanke boxt Weinkauf dann aus dem Strafraum raus.

DFB-Pokal: Bellingham erzielt erstes Pflichtspieltor im BVB-Trikot

30. Toooooooooooor! MSV Duisburg - BORUSSIA DORTMUND 0:2. Bellingham trifft in seinem ersten Pflichtspiel für den BVB! Meuniers flacher Pass von rechts geht zu Hazard, von dem alle den Schuss erwarten. Er leitet den Ball aber clever mit der Hacke zu Bellingham weiter. Der Brite taucht allein vor Weinkauf auf und den Schuss erreicht der Keeper war noch mit seinem Bein, trotzdem endet der Ball im Tor.

29. Kwareina fasst sich aus 25 Metern ein Herz. Sein Schuss ist nicht platziert genug, Hitz hat ihn also sicher.

26. Witsel hat beim Luftduell mit Sauer den Ellbogen draußen und trifft den Duisburger im Gesicht. Er wird verwarnt.

26. Beim folgenden Freistoß versucht es Can aus 30 Metern direkt. Der Schuss flattert, aber ist relativ zentral. Weinkauf lenkt ihn über sein Gehäuse.

25. Karweina tritt Bellingham mit den Stollen voraus auf den Fuß und kassiert die Gelbe Karte.

24. Bellinghams passt in den Lauf von Meunier, der direkt flankt. Haaland lauert, aber Volkmer kommt vor dem Stürmer an den Ball.

23. Engin zieht von links in den Strafraum und will den Ball ins gegenüberliegende Kreuzeck zirkeln. Sein Schuss fliegt aber mehrere Meter über Hitz' Kasten hinweg.

21. Bellingham ärgert sich, dass er eine Flanke aus guter Position direkt in die Arme von Weinkauf haut. Aus Frust tritt er nach einem der Bälle, die hinter dem Tor liegen - und sieht dafür Gelb.

20. Can chippt den Ball in den Strafraum - Weinkauf kommt heraus und schnappt sich die Kugel.

19. Bellingham nimmt im Mittelfeld Fahrt auf und wird von Karweina gefällt. Dortmund bekommt einen Freistoß in zentraler Position, gut 30 Meter vom Tor weg ...

19. Für Sancho war es das erste Pokaltor im sechsten Einsatz.

16. Noch mal kurz zur Entscheidung auf Handelfmeter, da diese sehr oft umstritten sind: Absicht war es nicht, Vermeji wurde aus relativ kurzer Distanz abgeschossen. Aber seine Arme waren weit ausgestreckt, eine vollkommen natürliche Körperhaltung war es nicht. Insofern ist Kampkas Entscheidung hart, aber vertretbar.

BVB auf Kurs: Sanch trifft vom Punkt

14. Tooooooooooooooooor! MSV Duisburg - BORUSSIA DORTMUND: 0:1. Sancho haut den Ball links unter die Latte, Weinkauf hat keine Chance. Der BVB geht in Führung!


14. Elfmeter für den BVB! Nach der Ecke bekommt der MSV den Ball nicht weg und Witsel sprintet auf links an die Grundlinie. Seine Flanke trifft Vermejis ausgesterckten Arm und Kampka zeigt auf den Punkt.

13. Meunier bricht auf rechts durch und will Haaland im der Mitte anspielen. Bretschneider grätscht dazwischen und klärt zur Ecke.

12. Hazard steckt im Strafraum für Haaland durch, der sich den Ball auf den linken Fuß legt und dann abziehen möchte. Er wird aber von Volkmer gestört und haut am Leder vorbei.

10. Meuniers Flanke aus dem Halbfeld wird von Sauer zur Ecke geklärt. Sancho schlägt diese an den zweiten Pfosten, Hummels Kopfball wird von der Duisburger Abwehr geblockt.

8. Duisburg ist gut ins Spiel gekommen. Die Meidericher verstecken sich nicht in ihrer Hälfte, sondern greifen früh an und versuchen bei Ballgewinn, mit schnellen Pässen in die Spitze gefährlich zu werden.

6. Die zweite Hereingabe des Belgiers ist besser: Er findet Reyna, der mit einem Kopfball Weinkauf zu einer Parade zwingt.

5. Meunier mit seiner ersten Flanke in einem Pflichtspiel für den BVB: Gembalies klärt per Kopf.

2. Eine Minute ist gespielt und man kann schon sagen: Die 300 Duisburger Fans machen ordentlich Krach: "MSV!"-Rufe schallen durch das Stadion und jede gelungene Aktion des Außenseiters wird enthusiastisch beklatscht.

1. Dortmund wird wohl vorerst in einer Dreierkette, die aus Akanji, Hummels und Can besteht, spielen. Hazard beackert die linke Außenbahn, während der gelernte Rechtsverteidiger Meunier auf der anderen Seite agiert.

1. Los geht's. Schiedsrichter Dr. Robert Kampka pfeift an.

DFB-Pokal, 1. Runde: MSV Duisburg gegen BVB heute im Liveticker

Vor Beginn:

Dieses Ruhrpottderby hat es im Pokal bislang nur ein einziges Mal gegeben: 1975 setzte sich der damalige Zweitligist Duisburg mit 2:1 gegen den BVB durch.

Vor Beginn:

Außerdem fehlt mit Stoppelkamp nicht nur der Kapitän, sondern auch ein wichtiger Teil der Duisburger Offensive. Der ehemalige Hannoveraner fällt aufgrund einer Viruserkrankung - nicht Corona - aus.

MSV Duisburg - Borussia Dortmund: 300 Zuschauer zugelassen

Vor Beginn:

Für die Zebras handelt es sich auf dem Papier zwar um ein Heimspiel, es wurden aber nur 300 Zuschauer zugelassen. Auf viel Unterstützung von den Rängen kann der MSV also nicht zählen.

Vor Beginn:

Der Drittligist aus Duisburg ist da für die Dortmunder eigentlich nur eine Pflichtaufgabe. Auch Lieberknecht gestand vor der Partie: "Neben Bayern München ist der BVB der schwierigste Gegner, den du bekommen kannst. Da brauchst du eine Top-Top-Leistung."

Vor Beginn:

Die Dortmunder gehen mit Ambitionen in diesen Wettbewerb, aus dem sie zuletzt zweimal früh ausschieden - beide Male gegen Werder Bremen. "Ich kann sagen: Wir wollen den Pokal gewinnen", kündigte Favre an.

Vor Beginn:

Zuletzt trafen die beiden Kontrahenten erst am 22. August in einem Freundschaftsspiel aufeinander: Die Partie dauerte 60 Minuten, der BVB gewann mit 5:1.

Vor Beginn:

Das letzte Pflichtspiel zwischen Duisburg und Dortmund fand im Februar 2008 statt, am 18. Spieltag der damaligen Bundesliga-Saison trennten sich die beiden Teams mit 3:3.

Vor Beginn:

Stammkeeper Bürki (Hüftprobleme) und Guerreiro (Zerrung) stehen dem BVB nicht zur Verfügung. Zudem feiern Meunier und Bellingham ihre Pflichtspieldebüts für Dortmund.

MSV Duisburg gegen BVB: Die Aufstellungen

  • MSV: Weinkauf - Sauer, Volkmer, Gembalies, Bretschneider - Kamavuaka - Scepanik, Engin, Sicker - Karweina, Vermeji
  • BVB: Hitz - Akanji, Can, Hummels- Meunier, Witsel, Bellingham, Hazard - Sancho, Reyna - Haaland

Vor Beginn:

Sein Gegenüber, MSV-Trainer Torsten Lieberknecht, gab sich fast schon ehrfürchtig: "Ich habe vorm Zeugwart keine Angst, aber vor allen anderen. Vor wem soll ich da warnen? Ich habe die ganze Truppe von Dortmund gar nicht zusammenbekommen." Das Weiterkommen "wäre für uns eine Sensation. So gehen wir dieses Spiel an!", betonte er.

Vor Beginn:

Lucien Favre gab sich vor dem Pokalspiel ungewohnt kämpferisch. "Ich kann sagen: Wir wollen den Pokal gewinnen", sagte der BVB-Coach bei der Pressekonferenz am Sonntag. "Es bringt nichts, zwei oder drei Runden zu schaffen und dann scheidet man doch aus."

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zum Liveticker. Der Anpfiff erfolgt heute um 20.45 Uhr.

MSV Duisburg gegen BVB heute im TV und Livestream sehen

Die ARD und Sky übertragen heute die Partie. Im Ersten startet die Übertragung um 20.15 Uhr, pünktlich nach der Tagesschau. Der Sender bietet auch einen kostenlosen Livestream auf sportschau.de an.

Bei Sky geht es bereits um 18 Uhr mit der Übertragung des heutigen Pokal-Tages los. Auf Sky Sport 3 startet um 20.30 Uhr die Berichterstattung für die Partie der Borussia, Kommentator wird Wolff Fuss sein. Als Sky-Kunde könnt Ihr das Spiel via SkyGo auch im Livestream sehen. Ohne Sky-Abo könnt Ihr Euch via SkyTicket einen monatlichen Zugang kaufen.

MSV Duisburg vs. BVB: Voraussichtliche Aufstellungen

  • Duisburg: Weinkauf - Sauer, Gembalies, Schmidt, Sicker - Kamavuaka, Pepic - Engin, Krempicki, Scepanik - Vermeij
  • BVB: Bürki - Can, Hummels, Akanji - Meunier, Bellingham, Witsel, Guerreiro - Sancho, Reyna - Haaland

MSV Duisburg gegen Borussia Dortmund: Die letzten Duelle im Überblick

Beide Mannschaften trafen bereits in der Vorbereitung aufeinander. Ende August gewann der BVB mit 5:1.

WettbewerbDatumHeimGastErgebnis
Bundesliga02.02.2008
Bundesliga12.08.2007
Bundesliga07.02.2006
Bundesliga28.08.2005
Bundesliga15.04.2000
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung