Fussball

HSV gegen VfB Stuttgart in der 2. Runde des DFB-Pokals im LIVETICKER zum Nachlesen

Von SPOX

Dem VfB Stuttgart gelingt die Revanche. Die Schwaben setzen sich in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit 2:1 nach Verlängerung gegen den Hamburger SV durch. SPOX hat das Geschehen im LIVETICKER begleitet.

Hamburger SC gegen VfB Stuttgart: 1:2 (1:1; 1:1)

Tore: 0:1 Gonzalez (2./FE), 1:1 Hunt (16./FE), 1:2 Al Ghaddioui (113.)

120.+3. Schluss! Stuttgart gewinnt durch ein Tor von Joker Al Ghaddioui in der Nachspielzeit mit 2:1 in Hamburg.

120. Wechsel bringen jetzt natürlich Zeit. Klement verlässt den Platz und wird durch Phillips ersetzt.

119. Eine Ecke vom HSV bringt einen Hauch von Gefahr. Karazor kann aber im Fünfer klären. War da Hand im Spiel? Die Pfeife von Dankert bleibt stumm. Richtige Entscheidung!

118. Stuttgart versucht jetzt Zeit von der Uhr zu nehmen. Der HSV kommt nicht in den Strafraum.

116. Der HSV wirft jetzt natürlich alles nach vorne, kommt aber weiterhin nicht zu Chancen. Der VfB steht nun tief und versucht zu kontern.

113. Toooor! Hamburger SV - VFB STUTTGART 1:2. Der Joker knipst! Stuttgart spielt schnell über die rechte Seite, Silas bricht durch die Kette und zieht aus acht Metern ab. Der Schuss klatscht an den Pfosten und landet über Umwege bei Al Ghaddioui, der sich um die eigene Achse dreht und das Leder aus kurzer Distanz flach links unten im Kasten unterbringt!

111. Narey trifft Gonzalez an der Seitenlinie nur am Fuß. Dankert bestraft Narey mit der Gelben Karte.

110. Zweiter Wechsel von Walter. Mangala hat Feierabend. Al Ghaddioui soll Schwung in das stockende Angriffsspiel bringen.

109. Hamburg ist momentan die aktivere Mannschaft und wirkt fitter. Stuttgart zieht sich teilweise weit in die eigene Hälfte zurück.

107. Hartes Foul von Badstuber an Dudziak. Da gibt es keine zwei Meinungen: Gelb!

106. Die letzten 15 Minuten wurden angepfiffen. Gelingt einem Team der entscheidende Treffer oder gehen wir ins Elfmeterschießen?

105.+2. Halbzeit! Es bleibt beim 1:1.

105.+1. Tim Walter hat bislang erst einmal gewechselt. Nach über 100 Minuten durchaus ungewöhnlich! Unter anderem macht sich Mario Gomez warm und wartet auf seinen Einsatz.

103. Vierter Wechsel von Hecking. Kinsombi muss nach starker Leistung auf die Bank. Mit Moritz kommen frische Beine.

101. Schöner Freistoß von Klement! Der Mittelfeldmotor zirkelt den Standard aus 25 Metern über die Mauer. Heuer Fernandes ist hellwach, macht sich lang und pariert zur Ecke.

98. Stuttgart kann Verlängerung! Die letzten vier Pokalspiele mit Nachschlag wurden allesamt gewonnen. Hält diese Serie heute gegen den HSV?

95. Vagnoman bleibt nach einem Zweikampf im Seitenaus liegen und kann nicht weitermachen. Hecking ersetzt ihn durch Kittel.

94. Leichtes Power-Play der Stuttgarter. Die Schwaben schaffen es aber nicht, Lücken in der Hamburger Abwehr zu finden und kommen dementsprechend nicht zu klaren Abschlüssen. Der HSV verteidigt souverän.

92. Stenzel eröffnet den Nachschlag mit einem harmlosen Schuss vom rechten Strafraumeck. Da hat es an Überzeugung gefehlt!

91. Die Verlängerung läuft! Welche Mannschaft zieht ins Achtelfinale ein?

Nach 90 Minuten: Beide Mannschaften hatten im zweiten Durchgang zu viel Angst, einen Fehler zu machen und so konzentrierten sie sich hauptsächlich auf eine kompakte Defensive. Hoffentlich wird die Verlängerung chancenreicher!

90.+4. In der Nachspielzeit passiert nichts, aber auch gar nichts. Wir gehen in die Verlängerung!

90. Die Teams haben noch vier Minuten Nachspielzeit, um den goldenen Treffer zu erzielen.

89. Es scheint so, als hätten sich die Mannschaften auf Verlängerung geeinigt. Der letzte Wille im Spiel nach vorne fehlt auf beiden Seiten.

86. Man merkt den Spielern die englische Woche nun an. Immer häufiger wird ein Ball zum Gegner oder ins Aus gespielt. Welches Team hat noch mehr Körner im Tank?

83. Das Spiel nimmt in der Schlussphase wieder Fahrt auf! Jatta zieht von links in die Mitte und schließt ab. Sein Distanzschuss wird zur Ecke abgefälscht. Die Ecke ist harmlos.

81. Mal wieder eine Chance für Stuttgart! Hamburg verliert den Ball im Spielaufbau an Wamangituka. Der Eingewechselte fackelt nicht lange und nimmt aus 17 Metern Maß. Sein Schuss ist viel zu schwach und zentral, um Heuer Fernandes ernsthaft in Bredouille zu bringen. Da muss er mehr draus machen!

79. Nach einem Zusammenstoß mit Leibold bleibt Kinsombi liegen. Nach einer kurzen Verschnaufpause kann der Mittelfeldmann zum Glück weitermachen.

77. Das Spiel lebt von der Spannung des KO-Systems und definitiv nicht von der spielerischen Klasse. Es wird weiterhin viel gekämpft und gefoult.

74. Stuttgart ist die bessere Mannschaft, schafft es aber nicht ins gefährliche, letzte Drittel zu kommen. Der HSV zeigt kaum Bemühungen nach vorne, überzeugt aber mit einer stabilen Defensive.

71. Die Verlängerung liegt in der Luft. Viel passiert weiterhin nicht in den Strafräumen.

68. Außerdem macht Kapitän Hunt Platz für Dudziak.

68. Doppelwechsel beim HSV. Narey kommt für Samperio.

67. Mangala sieht für ein taktisches Foul die Gelbe Karte!

65. Beste Gelegenheit im zweiten Durchgang! Mangala findet Ascasibar am Sechzehnerrand. Der Argentinier visiert das rechte, obere Eck an. Sein Abschluss geht Zentimeter über den Querbalken. Wenn er den aufs Tor bringt ...

64. Keine Mannschaft will einen Fehler machen und in Rückstand geraten. So konzentrieren sich beide Teams auf einfache Pässe und eine stabile Defensive. Darunter leidet momentan die Offensive.

61. Gonzalez nimmt sich aus 20 Metern ein Herz und zieht einfach mal ab. Sein Schuss kann jedoch vom Hamburger Abwehrbollwerk abgeblockt werden. Gute Chancen sind in Durchgang Nummer zwei Mangelware.

58. Erster Wechsel beim VfB. Walter nimmt Förster nach einem starken Auftritt runter und bringt mit Wamangituka neue Offensivpower.

56. Der HSV kann die zahlreichen Eckbälle nicht nutzen. Auch die sechste Ecke von Hunt ist kein Problem für Bredlow, der die Kuhgel locker fangen kann.

54. Das Spiel kommt nach Wiederanpfiff nicht wirklich ins Rollen. Viele kleine Fouls sorgen immer wieder für Unterbrechungen.

51. Castro beschwert sich etwas zu vehement über das Foul von Jatta. Dankert lässt nicht mit sich diskutieren und zückt erneut die Gelbe Karte!

51. Jatta steigt Ascasibar an der Seitenlinie auf den Fuß. Dankert hat kein Erbarmen und zieht Gelb!

48. Guter Start der Stuttgarter in den zweiten Durchgang! Castro bringt eine Ecke von links an den kurzen Pfosten. Dort kommt Badstuber unbedrängt zum Kopfball. Das Leder zischt am rechten Pfosten vorbei.

46. Weiter geht es! Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

Halbzeit: Nach einem spektakulären Start mit je einem Elfmetertor pro Seite ist die Partie merklich abgeflacht. Viel Kampf im Mittelfeld und wenig Torraumszenen. Keine Mannschaft schafft es, die Partie zu kontrollieren. Wir können uns auf eine spannende zweite Hälfte freuen!

45.+1. Bastian Dankert pfeift. Halbzeit! Beide Mannschaften konnten einen Elfmeter verwandeln und so gehen wir mit einem 1:1 in die Kabine.

43. Stuttgart kommt druckvoll über die linke Seite. Ascasibar findet Gonzalez mit einem tollen Pass aus dem Halbfeld in die Spitze. Der Stürmer schafft es nicht, Badstuber abzuschütteln und so wird sein Schuss aus 14 Metern vom Verteidiger abgeblockt.

41. Wenigstens mal wieder ein Abschluss, wenn auch kein guter. Fein zieht aus 30 Metern einfach mal ab. Sein Schuss geht in die Zuschauerränge.

39. Das Spiel plätschert momentan vor sich hin. Viel passiert nicht! Die Partie spielt sich in dieser Phase größtenteils zwischen den Sechzehnern ab.

36. Nach Pass von Klement steht Förster plötzlich frei vor Heuer Fernandes. Der Offensivmann schafft es aus spitzem Winkel nicht, den Keeper zu überwinden. Auch wenn er den gemacht hätte, die Fahne des Assistenten ist oben. Abseits!

33. Sehr hitzige Begegnung mit vielen Zweikämpfen, Fouls und Diskussionen. Die Teams gönnen sich keinen Zentimeter.

30. Stuttgart schnuppert an der erneuten Führung. Klement bringt die Pille von links scharf an den kurzen Pfosten. Gonzalez köpft aus 12 Metern am linken Pfosten vorbei. Den muss er wenigstens auf das Gehäuse bringen!

28. Aussichtsreiche Standardmöglichkeit für Stuttgart. Castro versucht es aus 17 Metern von halblinks mit Gewalt. Heuer Fernandes kann den unplatzierten Flatterball wegfausten.

26. Stuttgart bekommt eine Ecke vom HSV nicht richtig geklärt und so landet der Ball im Rückraum bei Leibold. Der Außenverteidiger geht aus 20 Metern volles Risiko, verzieht aber komplett.

24. Übrigens: Es waren die zwei frühesten zwei Elfmeter im DFB-Pokal in einem Spiel seit Beginn der Datenerfassung. So kann es weitergehen!

21. Die Mannschaften wechseln sich mit längeren Ballbesitzphasen ab. Wir haben ein völlig ausgeglichenes Pokalspiel, indem nicht abzusehen ist, wer das nächste Tor macht.

18. Gelb für Karazor! Der Mittelfeldabräumer grätscht Hintersser an der Mittellinie überhart um und lässt damit Dankert keine andere Wahl.

16. Toooor! HAMBURGER SV - VfB Stuttgart 1:1. Auch Aaron Hunt bleibt eiskalt! Der Kapitän verwandelt links unten und verlädt Bredlow, der sich für die falsche Ecke entscheidet. Das Spiel ist wieder völlig offen!

15. Nächster Elfmeter, dieses Mal auf der anderen Seite! Kinsombi wird im Strafraum völlig unnötig von Ascasibar umgegrätscht. Klare Sache!

13. Hamburg kommt von Minute zu Minute besser ins Spiel. Noch fehlen aber die Torraumszenen.

11. Kempf nimmt die Pille nach einem verlorenen Zweikampf mit Jatta in die Hand, um den Konter zu stoppen. Das gibt natürlich Gelb für den Stuttgarter Innenverteidiger!

8. Das muss doch der Ausgleich sein! Jatta bringt die Pille nach einem kurz ausgeführten Standard von Hunt von rechts an den langen Pfosten. Vagnoman schafft es nicht, den Ball aus kürzester Distanz zu drücken und so geht die Pille über die Querlatte.

5. Stuttgart presst hoch und zwingt den HSV immer wieder zu langen Bällen. Der VfB hat bislang alles im Griff. Die Hausherren sind noch gar nicht drin.

2. Toooor! Hamburger SV - VFB STUTTGART 0:1. Gonzalez schießt halbhoch in die Mitte. Heuer Fernandes entscheidet sich für das rechte Eck. Stuttgart führt!

1. Elfmeter! Badstuber spielt einen traumhaften, langen Ball auf Förster. Jung bringt Förster mit wenig Kontakt zu Fall. Dankert zeigt trotzdem auf den Punkt!

1. Schiedsrichter Bastian Dankert pfeift. Der Ball rollt im Volksparkstadion!

Vor Beginn: Da hat der HSV aber sicherlich etwas dagegen. Nach dem Weiterkommen im Elfmeterschießen gegen den Drittligisten Chemnitzer FC wollen die Hanseaten gegen Stuttgart das Achtelfinale in 90 Minuten klarmachen. Gewinnt der HSV die Neuauflage vom Samstag erneut oder setzen die Stuttgarter ihre Pokalserie gegen Hamburg fort? Packen wir es an!

Vor Beginn: Gegen Hamburg hat Stuttgart im DFB-Pokal nur gute Erinnerungen. In vier Aufeinandertreffen kam der VfB viermal weiter. Zuletzt gab es 2011 im Achtelfinale einen 2:1-Erfolg dank eines Doppelpacks von Cacau. Diese Serie will das Walter-Team aufrechterhalten.

Vor Beginn: Nachdem Stuttgart in der vergangenen Spielzeit gleich in der ersten Runde an Rostock gescheitert ist, wollen die Schwaben dieses Jahr im Pokal weit kommen. In der diesjährigen 1. Runde wurde die Neuauflage gegen Rostock knapp mit 1:0 gewonnen. In der 2. Runde muss der VfB erneut in den Norden Deutschlands.

Vor Beginn: Heute im Pokal wird es ein anderes Spiel geben. Der Pokal schreibt bekanntlich seine eigenen Geschichten. VfB-Trainer Walter ist trotz der herben Niederlage in der Liga nach eigener Aussage so ruhig wie immer. Damit das Weiterkommen gelingt, ist der VfB gleich am Samstag wieder zurückgeflogen und erst heute wieder angereist.

Vor Beginn: So deutlich wie sich das 6:2 anhört, war es am Samstag nicht. Der VfB hat viel investiert, brachte sich mit eigenen Fehlern aber immer wieder aus dem Spiel. Der HSV nutzte die Patzer mit einem hocheffizienten Auftritt und gewann verdient, wenn auch etwas zu hoch.

Vor Beginn: Am Samstag hatte der HSV im Zweitliga-Spitzenspiel die Nase vorn. Mit 6:2 wurde Stuttgart im Volksparkstadion bezwungen. Heute kommt es zur Neuauflage in der 2. Runde des DFB-Pokals.

Vor Beginn: Im Vergleich zum Samstag werden vier Spieler ausgetauscht. Kobel, Awoudja, Insua und Wamangituka sind raus aus der Anfangself. Dafür starten Bredlow, Badstuber, Castro und Ascasibar.

Vor Beginn: Schiedsrichter ist der Rostocker Bastian Dankert.

Vor Beginn: Bereits am vergangenen Samstag kam es in der 2. Liga zum Duell der beiden Aufstiegsfavoriten. Der HSV fidelte den VfB dabei mit 6:2 ab. Wir können gespannt sein, wie die Reaktion der Schwaben nach zuletzt drei Niederlagen in Serie aussehen wird.

Vor Beginn: Hallo zusammen! Um 18.30 Uhr wird im Hamburger Volksparkstadion angepfiffen. Hier im Liveticker verpasst Ihr nichts.

HSV - VfB: Aufstellungen

  • Hamburger SV: Heuer Fernandes - Vagnoman, Jung, van Drongelen, Leibold - Fein, Kinsobi - Kittel, Hunt, Jairo - Hinterseer
  • VfB Stuttgart: Bredlow - P. Stenzel, Badstuber, Kempf, Castro - Karazor - Mangala, Ascacibar - Klement, P. Förster - Gonzalez

Hamburg vs Stuttgart: Die Vorschau

Durch das 6:2 im Zweitliga-Spitzenspiel baute der HSV die Tabellenführung im deutschen Unterhaus weiter aus und dürfte mit einer ordentlichen Packung Selbstbewusstsein in die heutige Begegnung gehen.

"Es ist ein anderer Wettbewerb, der für uns auch wichtig ist. Im DFB-Pokal hat man die Möglichkeit, Selbstvertrauen zu gewinnen und sich auch mit Bundesligisten zu messen. Das ist sehr wichtig für die Entwicklung der Mannschaft", sagte VfB-Trainer Tim Walter.

Immerhin steht den Schwaben mit Innenverteidiger Holger Badstuber ein wichtiger Stabilisator in der Defensive wieder zur Verfügung, dessen Rot-Sperre in der Liga nicht für den DFB-Pokal gilt.

Hamburger SV gegen VfB Stuttgart: Letzte Duelle

DatumWettbewerbHeimGastErgebnis
26.10.192. BundesligaHamburger SVVfB Stuttgart6:2
31.03.18BundesligaVfB StuttgartHamburger SV1:1
04.11.17BundesligaHamburger SVVfB Stuttgart3:1
30.01.16BundesligaVfB StuttgartHamburger SV2:1
16.05.15BundesligaHamburger SVVfB Stuttgart3:2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung