Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB: Thomas Müller glaubt an deutsche Titelchance

SID
Thomas Müller hält den Gewinn der Europameisterschaft mit der deutschen Nationalmannschaft für realistisch.

Thomas Müller hält den Gewinn der Europameisterschaft mit der deutschen Nationalmannschaft für realistisch. "Ganz ehrlich: Ich glaube daran. Der Weg dorthin ist allerdings das, was mich gerade am meisten beschäftigt", sagte Müller der Sport Bild: "Das Auftaktspiel steht im Moment über allem. Ich sehe uns aktuell durchaus in der Verfassung, dass mehr möglich ist, als uns von vielen zugetraut wird."

Am 15. Juni trifft die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in ihrem ersten EM-Spiel auf Frankreich. Müller weiß um die Schwere der Aufgabe. "In der Favoritenrolle sehe ich am 15. Juni die Franzosen. Aber: Das heißt noch lange nicht, dass sie gewinnen", so der Profi von Rekordmeister Bayern München, der für die EM von Bundestrainer Joachim Löw wieder in den Kader berufen worden war. In der sogenannten Todesgruppe F warten außer Frankreich noch Europameister Portugal und Ungarn.

Müller sieht vor der EM Parallelen zu seinem ersten große Turnier, der Weltmeisterschaft 2010. "Es fühlte sich damals etwa so an, als hätten wir nichts zu verlieren. Nun kommen wir vielleicht ebenfalls etwas aus der Underdog-Rolle - für deutsche Verhältnisse", sagte Müller. "Damals habe ich mich noch nicht so sehr mit der Gesamtwetterlage auseinandergesetzt. Ich war als Debütant selbst ein bisschen in Trance. Ich konnte die Wechselwirkungen des Geschäfts noch nicht genau analysieren."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung