Cookie-Einstellungen
Fussball

"Wenn nur zehn ans Limit gehen, reicht es nicht": Lothar Matthäus kritisiert DFB-Star Leroy Sane

Von SPOX
Leroy Sane (r.) traf als Einwechselspieler beim Test gegen Lettland zum 7:1-Endstand für die deutsche Nationalmannschaft.

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat DFB-Star Leroy Sane kurz vor dem Start der Europameisterschaft (11. Juni bis 11. Juli) in die Pflicht genommen und an dessen Einsatzbereitschaft appelliert.

"Jeder will spielen und das ist auch gut so. Aber keiner darf durch Verbreiten von schlechter Laune den Erfolg der Mannschaft gefährden", erklärte Matthäus bei Sky.

Bezugnehmend auf eine Szene aus dem Testspiel gegen Dänemark (1:1) am vergangenen Donnerstag ergänzte er: "Da gehört es auch mal dazu, dass ein Kimmich einem Sane deutlich die Meinung sagt, wenn dieser mal abwinkt oder nicht mit nach hinten arbeitet. Hier geht es nur darum, alles für dieses Trikot und für Deutschland zu geben. Und wenn nur zehn ans Limit gehen, reicht es nicht."

Kimmich hatte seinen Münchner Teamkollegen gegen Dänemark deutlich hörbar mit den Worten "Hör auf zu jammern, Alter!" attackiert. Dass der FCB-Flügelspieler das nötige Rüstzeug mitbringt, sei laut Matthäus dennoch unbestritten.

"Leroy ist ein fantastischer Spieler mit einzigartigen Fähigkeiten. Aber am Ende ist es immer noch Teamwork und das muss er in jedem Spiel bis zum Schlusspfiff verinnerlichen", schrieb er in seiner Sky-Kolumne.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung