Cookie-Einstellungen
Fussball

Deutschland EM 2021 Kader: Kandidaten, Ausfälle, Verletzungen, Bekanntgabe

Von SPOX
Thomas Müller wird wohl von Joachim Löw in den Kader des DFB-Teams zurückgeholt.

Die EM 2021 startet Mitte Juni. Joachim Löw muss dafür seinen Kader der deutschen Nationalmannschaft bekannt geben. Wer ist dabei? Wer kehrt zurück? Und wer fällt verletzungsbedingt aus? Hier geben wir Euch einen Überblick?

Die EM 2021 rückt in großen Schritten näher - und wie vor jedem großen Turnier steht eine Frage im Mittelpunkt: Wie sieht der Kader von Deutschland für die Europameisterschaft aus?

Das Auftaktspiel der EM ist für den 11. Juni angesetzt. Vier Tage später greift Deutschland in das Turnier ein. Schon vorab muss jedoch der Kader der einzelnen Nationalmannschaften bekannt gegeben werden.

Laut den UEFA-Regularien muss dieser bis spätestens 1. Juni von den jeweiligen Verbänden eingereicht werden. Der deutsche Kader wird jedoch schon zwei Wochen vorher durch Bundestrainer Joachim Löw offiziell.

Hier gibt es alle Infos zu den Kandidaten, zu den Ausfällen, den verletzten Spielern und den möglichen Kader des DFB-Teams bei der Europameisterschaft 2021.

Deutschland EM 2021 Kader: Anzahl der Spieler

Insgesamt darf Joachim Löw 26 Spieler für die EM nominieren. Die Kader wurden von der UEFA erweitert. Grund dafür ist die Corona-Pandemie.

Durch die erweiterten Kader soll sichergestellt werden, dass Mannschaften genug Spieler zur Verfügung haben, auch wenn sie aufgrund positiver COVID-19-Testergebnisse und damit einhergehender Quarantänemaßnahmen auf Spieler verzichten müssen.

Deutschland EM 2021 Kader: Anzahl der Spieler am Spieltag

Unter den 26 Spielern müssen mindestens drei Torhüter sein. Diese Regel gilt auch für den Spieltagskader. Diesen müssen die Trainer vor den jeweiligen Partien benennen.

Dieser darf jedoch nur 23 Spieler umfassen. Folglich müssen jeweils drei Nationalspieler auf der Tribüne Platz nehmen.

Deutschland EM 2021 Kader: Kandidaten, Ausfälle, Verletzungen

Bundestrainer Jogi Löw hat die Qual der Wahl den 26-Mann starken Kader zu benennen. Zuletzt ließ sich der Bundestrainer auch das Hintertürchen offen, die eigentlich ausgemusterten und dem Umbruch zum Opfer gefallenen Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels zurückzuholen.

Nach Angaben der Bild ist in der Personalie Müller bereits eine Entscheidung gefallen. Demnach wird der Offensivspieler des FC Bayern München für die EM 2021 in den Kader zurückkehren. Bei den beiden Innenverteidigern werden zumindest Hummels gute Chancen auf eine Nominierung zugeschrieben.

Deutschland EM 2021 Kader: Ausfälle, Verletzungen

Kurz vor der Bekanntgabe muss das DFB-Team einen Ausfall hinnehmen. Marc-Andre ter Stegen muss sich einer Knie-OP unterziehen und ist damit beim Turnier im Sommer nicht dabei. "Ich bin traurig. Erstmals seit vielen Jahren werde ich mein Land als Fan von daheim unterstützen. Ich hoffe, dass wir die EM gewinnen werden", schrieb der 29-Jährige auf Instagram.

Außerdem wird um Leon Goretzka gebangt. Der Mittelfeldspieler des FC Bayern hat sich gegen Borussia Mönchengladbach einen Muskelfaserriss zugezogen. Danach teilte sein Klub mit, dass er bis zu sechs Wochen ausfallen werde.

Nach weiteren Kontrollen wurde ein positiver Verlauf festgestellt. Goretzka dürfte pünktlich zur EM doch noch fit werden. Dementsprechend wird er auch im Aufgebot von Jogi Löw erwartet.

Deutschland EM 2021 Kader: Kandidaten - diese Spieler sind gesetzt

Neben dem 26-Jährigen gelten weitere Spieler als gesetzt. Auf der Torhüterposition ist das Trio durch den Ausfall von ter Stegen klar. Manuel Neuer wird als Stammkeeper in das Turnier gehen. Als Backups werden Kevin Trapp und Bernd Leno fungieren.

Drei Innenverteidiger als sichere Kandidaten für eine Nominierung: Niklas Süle, Antonio Rüdiger und Matthias Ginter. Im Mittelfeld haben ebenfalls mehrere Spieler ihr EM-Ticket sicher: Joshua Kimmich, Toni Kroos, Ilkay Gündogan. Gleiches gilt für die Angriffsreihe. Dort werden Leroy Sane, Serge Gnabry, Timo Werner und Kai Havertz mit dabei sein.

Deutschland EM 2021 Kader: Kandidaten - Spieler mit guten Chancen

Dazu kommen weitere Spieler, die im vergangenen Jahr im Aufgebot standen und sich deswegen berechtigte Hoffnungen machen dürfen. Die Außenverteidiger-Positionen werden wohl von Lukas Klostermann, Ridle Baku, Robin Gosens und Marcel Halstenberg besetzt.

Hinzukommt der polyvalente Emre Can, der in der Defensive sowie im Mittelfeld mehrere Positionen bekleiden kann. Als weitere Alternative im zentralen Mittelfeld gilt Florian Neuhaus, auf den Bundestrainer Joachim Löw große Stücke hält.

Darüber hinaus gibt es im Offensiv-Bereich Kandidaten, die gute Chancen auf die EM-Teilnahme haben: Marco Reus, Julian Draxler und Jamal Musiala, die sich in der vergangenen Wochen in starker Form gezeigt haben.

Deutschland EM 2021 Kader: Kandidaten - Spieler mit Außenseiterchancen

Bundestrainer Löw könnte wie bei vergangenen Turnieren jedoch auch für die eine oder andere Überraschung sorgen, weshalb sich weitere Nationalspieler Chancen ausrechnen dürfen. Vor allem in der Verteidigung könnte noch Spieler auf den EM-Zug aufspringen.

Deutschland EM 2021 Kader: Kandidaten für die Abwehr

Deutschland EM 2021 Kader: Kandidaten für das Mittelfeld

  • Julian Brandt
  • Mahmoud Dahoud
  • Nadiem Amiri
  • Florian Wirtz
  • Jonas Hofmann
  • Lars Stindl
  • Amin Younes
  • Julian Weigl
  • Suat Serdar

Deutschland EM 2021 Kader: Kandidaten für den Angriff

  • Kevin Volland
  • Luca Waldschmidt

EM 2021: Alle Gruppen, deutsche Spiele

Deutschland spielt in der Vorrunde gegen Frankreich, Portugal und Ungarn. Für das Achtelfinale qualifizieren sich die Gruppenersten und -zweiten sowie die vier besten Gruppendritten.

Gruppe A

Gruppe B

Gruppe C

Gruppe D

Gruppe E

Gruppe F

Italien

Belgien

Österreich

Kroatien

Polen

Frankreich

Schweiz

Dänemark

Niederlande

Tschechien

Slowakei

Deutschland

Türkei

Finnland

Nordmazedonien

England

Spanien

Ungarn

Wales

Russland

Ukraine

Schottland

Schweden

Portugal

EM 2021: Spiele der deutschen Nationalmannschaft

Das DFB-Team genießt in allen Vorrundenspielen Heimrecht. Alle drei Partien werden in der Allianz Arena in München ausgetragen.

  • Dienstag, 15. Juni, 21.00 Uhr: Frankreich - Deutschland (München)
  • Samstag, 19. Juni, 18.00 Uhr: Portugal - Deutschland (München)
  • Mittwoch, 23. Juni, 21.00 Uhr: Deutschland - Ungarn (München)

Deutschland EM 2021 Kader: Bekanntgabe

Der DFB wird den Kader der deutschen Nationalmannschaft in einer eigenen Videokonferenz am 19. Mai bekannt geben. Das kündigte der Verband an. Dabei wird wie gewohnt Joachim Löw die Spieler für das anstehende Turnier offiziell nennen.

Dazu wird es "weitere Überraschungsgäste", wie der DFB mitteilte. Beginn der Veranstaltung ist um 12.30 Uhr.

Um die Bekanntgabe im Livestream zu verfolgen, müsst Ihr Euch beim DFB registrieren. Hier entlang.

EM 2021: Die Spielorte im Überblick

Stattfinden wird die Europameisterschaft in elf verschiedenen Städten innerhalb Europas. Die Halbfinals sowie das Finale werden in London ausgetragen.

StadtStadionLandSpiele
LondonWembley-StadiumEnglandGruppenphase, Achtelfinale, Halbfinale, Finale
BakuNationalstadion BakuAserbaidschanGruppenphase, Viertelfinale
MünchenAllianz ArenaDeutschlandGruppenphase, Viertelfinale
RomStadio OlimpicoItalienGruppenphase, Viertelfinale
St. PetersburgKrestowski-StadionRusslandGruppenphase, Viertelfinale
BukarestArena NationalaRumänienGruppenphase, Achtelfinale
BudapestPuskas ArenaUngarnGruppenphase, Achtelfinale
AmsterdamJohan-Cruyff-ArenaNiederlandeGruppenphase, Achtelfinale
SevillaEstadio OlimpicoSpanienGruppenphase, Achtelfinale
KopenhagenParkenDänemarkGruppenphase, Achtelfinale
GlasgowHampden ParkSchottlandGruppenphase, Achtelfinale
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung