-->
Cookie-Einstellungen

DFB-Team: Als Deutschland 2001 in den Playoffs gegen die Ukraine um das WM-Ticket spielte

 
In der Nations League trifft Deutschland am Samstag auf die Ukraine. Vor rund 19 Jahren ging es zwischen den Teams um weit aus mehr als den Verbleib in Liga A. SPOX zeigt die Aufstellungen des DFB-Teams von 2001 im WM-Playoff-Spiel.
© imago images / Uwe Kraft
In der Nations League trifft Deutschland am Samstag auf die Ukraine. Vor rund 19 Jahren ging es zwischen den Teams um weit aus mehr als den Verbleib in Liga A. SPOX zeigt die Aufstellungen des DFB-Teams von 2001 im WM-Playoff-Spiel.
In einer Gruppe mit England, Finnland, Griechenland und Albanien startete Deutschland vielversprechend mit vier Siegen in die Qualifikation für das Turnier in Japan und Südkorea. Nach einem 2:2 gegen Finnland wackelte die Teilnahme aber …
© imago images / Baumann
In einer Gruppe mit England, Finnland, Griechenland und Albanien startete Deutschland vielversprechend mit vier Siegen in die Qualifikation für das Turnier in Japan und Südkorea. Nach einem 2:2 gegen Finnland wackelte die Teilnahme aber …
... und nach einem Sieg gegen Albanien kam es zum entscheidenden Spiel in München gegen England - ein Punkt hätte gereicht. Doch die Three Lions überrollten das DFB-Team mit 5:1. Der direkte Weg zur WM war Geschichte!
© imago images / Mary Evans
... und nach einem Sieg gegen Albanien kam es zum entscheidenden Spiel in München gegen England - ein Punkt hätte gereicht. Doch die Three Lions überrollten das DFB-Team mit 5:1. Der direkte Weg zur WM war Geschichte!
Es folgten die zwei Entscheidungsspiele gegen die Ukraine. In Kiew reichte es zwar nur für ein 1:1, doch in Dortmund behielt Deutschland die Nerven und ging bereits nach 15 Minuten mit 3:0 in Führung. Die Partie endete 4:1.
© imago images / Mary Evans
Es folgten die zwei Entscheidungsspiele gegen die Ukraine. In Kiew reichte es zwar nur für ein 1:1, doch in Dortmund behielt Deutschland die Nerven und ging bereits nach 15 Minuten mit 3:0 in Führung. Die Partie endete 4:1.
Die deutsche Mannschaft wurde nach der verpassten Qualifikation auf direktem Wege als nicht konkurrenzfähig angesehen. Der Auftritt gegen die Ukraine beruhigte aber die Gemüter. Die Wiedergeburt des deutschen Fußballs wurde gefeiert!
© imago images / Sven Simon
Die deutsche Mannschaft wurde nach der verpassten Qualifikation auf direktem Wege als nicht konkurrenzfähig angesehen. Der Auftritt gegen die Ukraine beruhigte aber die Gemüter. Die Wiedergeburt des deutschen Fußballs wurde gefeiert!
TOR - OLIVER KAHN
© imago images / Mary Evans
TOR - OLIVER KAHN
ABWEHR - MARKO REHMER (Torschütze zum 3:0)
© imago images / Mary Evans
ABWEHR - MARKO REHMER (Torschütze zum 3:0)
JENS NOWOTNY
© imago images / Mary Evans
JENS NOWOTNY
THOMAS LINKE
© imago images / Mary Evans
THOMAS LINKE
MITTELFELD - CARSTEN RAMELOW
© imago images / Mary Evans
MITTELFELD - CARSTEN RAMELOW
DIETMAR HAMANN
© imago images / Mary Evans
DIETMAR HAMANN
CHRISTIAN ZIEGE
© imago images / Mary Evans
CHRISTIAN ZIEGE
BERND SCHNEIDER
© imago images / Mary Evans
BERND SCHNEIDER
MICHAEL BALLACK (Torschütze zum 1:0 und 4:0)
© imago images / Horstmüller
MICHAEL BALLACK (Torschütze zum 1:0 und 4:0)
STURM - CARSTEN JANCKER
© imago images / Mary Evans
STURM - CARSTEN JANCKER
OLIVER NEUVILLE (Torschütze zum 2:0)
© imago images / Mary Evans
OLIVER NEUVILLE (Torschütze zum 2:0)
EINWECHSELSPIELER - OLIVER BIERHOFF (58. Minute für Jancker)
© imago images / Horstmüller
EINWECHSELSPIELER - OLIVER BIERHOFF (58. Minute für Jancker)
LARS RICKEN (70. Minute für Neuville)
© imago images /
LARS RICKEN (70. Minute für Neuville)
FRANK BAUMANN (87. Minute für Rehmer)
© imago images / Baumann
FRANK BAUMANN (87. Minute für Rehmer)
TRAINER - RUDI VÖLLER
© imago images / Baumann
TRAINER - RUDI VÖLLER
Es folgte die Reise nach Asien zur WM und es kam zu einer der größten Überraschungen der Turniergeschichte. Die "Underdogs" aus Deutschland erreichten das Finale - auch dank eines überragenden Oliver Kahn.
© imago images / Laci Perenyi
Es folgte die Reise nach Asien zur WM und es kam zu einer der größten Überraschungen der Turniergeschichte. Die "Underdogs" aus Deutschland erreichten das Finale - auch dank eines überragenden Oliver Kahn.
Im Endspiel war die Aufgabe Brasilien aber eine Nummer zu groß. Kahn (Spieler des Turniers) patzte und Deutschland verlor mit 0:2. Superstar Ronaldo erzielte einen Doppelpack. Trotzdem: Mit Platz zwei hätte vorher keiner gerechnet!
© imago images / MIS
Im Endspiel war die Aufgabe Brasilien aber eine Nummer zu groß. Kahn (Spieler des Turniers) patzte und Deutschland verlor mit 0:2. Superstar Ronaldo erzielte einen Doppelpack. Trotzdem: Mit Platz zwei hätte vorher keiner gerechnet!
1 / 1
Werbung
Werbung