Fussball

DFB-Team, U21: Deutschland gegen Wales 1:5 - Der LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX
© getty

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation in Wales mit 5:1 gewonnen. Hier bei SPOX könnt Ihr das Spiel im LIVE-TICKER nachlesen.

Mit einem "Hack-Trick" zum ersten Sieg: Dank eines Dreierpacks von Robin Hack innerhalb von zehn Minuten ist die deutsche U21-Nationalmannschaft mit einem klaren 5:1 (4:0) in Wales in die EM-Qualifikation gestartet. Das neu formierte Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz gewann den Härtetest in Wrexham völlig verdient und nahm locker die erste Hürde auf dem Weg zur Endrunde 2021.

Überragender Mann war Stürmer Hack vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg, der mit Toren in der 19., 24. und 29. Minute früh auf 3:0 stellte. In der einseitigen Begegnung trafen zudem Werder Bremens Johannes Eggestein (41.) und Adrian Fein vom Hamburger SV (50.) für das DFB-Team, das in dieser Konstellation erst seit einer Woche zusammen trainiert.

Umso wichtiger waren die drei Punkte: Nur der Gruppensieger löst sicher das Ticket für die EM in Slowenien und Ungarn. Für Wales erzielte Mark Harris (48.) per Handelfmeter das zwischenzeitliche 1:4.

U21: Deutschland gegen Wales 1:5 - Der LIVE-TICKER zum Nachlesen

  • Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Robin Hack (19./23./29.), 0:4 Johannes Eggestein (41.), 1:4 Mark Harris (48.), 1:5 Adrian Fein (50.)

90+3.: Das Spiel ist aus! Deutschland gewinnt 5:1!

90.: Drei Minuten gibt es obendrauf.

88.: Der Ballbesitzanteil für Deutschland dürfte so etwa bei 80 Prozent liegen. Keine Frage: Der klare Spielstand ist kein Zufall, sondern der verdiente Lohn für eine starke deutsche Mannschaft gegen allerdings auch ziemlich überforderte Waliser in dieser Partie.

86.: Cooper kommt für Mooney ins Spiel.

84.: Das Spiel plätschert nun vor sich hin. Die Kuntz-Elf schiebt den Ball herum.

79.: Die Schlussviertelstunde läuft mittlerweile. Deutschland rückt im Teamverbund noch immer sehr weit auf, um Wales in deren Hälfte pressen zu können. Die Gastgeber finden dagegen keine Mittel.

76.: Erneuter Wechsel der Waliser: Clifton kommt für Johnson.

75.: Strammer Abschluss von Öczan! Aus 16 Metern zieht der Kölner ab, doch Ratcliffe ist wieder zur Stelle.

73.: Gut 17 Minuten sind noch zu spielen im zweiten Abschnitt. Die DFB-Elf scheint jetzt dann doch etwas das Tempo rauszunehmen. Dennoch: Weitere Treffer sind natürlich möglich. Zu anfällig zeigte sich bisher die walisische Abwehr.

70.: Riedle Baku kommt für Hack ins Spiel. Damit gibt es eine Brüder-Kombo! Rudi hinten rechts, Riedle vorne links. Außerdem ersetzt Handwerker für Schlotterbeck. Damit ist das Wechselkontingent ausgeschöpft.

66.: Wechsel bei den Gastgebern: Stirk und Lewis kommen für Cullen und Evans.

64.: Doppelchance für das DFB-Team: Erst wird ein Schuss von Baku geblockt, dann geht der Ball von Hack knapp drüber.

62.: Nmecha zieht mal aus der Distanz ab. Sein Schuss ist aber kein Problem für Ratcliffe.

59.: Dreifachwechsel: Serra, Fein und Dorsch gehen raus: Dafür kommen Burzic, Nmecha und Öczan ins Spiel.

58.: Dorsch und Eggestein versuchen es beim nächsten Angriff der Gäste mit Abschlüssen, zielen aber beide zu ungenau.

57.: Wales kontert schnell, aber ohne Erfolg: Johnson ist nach einem Steilpass in die Spitze durch die deutsche Abwehrkette hindurch, schließt aber kurz hinter der Strafraumgrenze überhastet ab. Schubert im Tor muss nicht eingreifen, der Ball fliegt hoch drüber über seinen Kasten.

55.: Auch das erinnert an den ersten Durchgang: Deutschland führt deutlich, setzt aber trotzdem weiter ausschließlich auf Offensive. Der Leistungsunterschied zwischen den DFB-Junioren und denen der Waliser ist aber auch einfach zu groß.

53.: Nach den wilden Minuten ist langsam Ruhe eingekehrt. Die Waliser agieren offensiver, das gibt den Deutschen aber mehr Freiraum.

50.: TOR FÜR DEUTSCHLAND! Adrian Fein trifft! Zunächst schließt Hack aus zehn Metern ab. Der walisische Keeper hält den Ball, lässt ihn aber zu Serra abprallen - Serras Versuch landet aber an der Latte. Diesen Abpraller bringt Fein im Tor unter.

48.: Mark Harris lässt sich die Chance vom Punkt nicht entgehen. Mit dem rechten Spann drischt er die Kugel oben rechts ins Tor. Schubert ist chancenlos

47.: Elfmeter für Wales! Kilian hat den Ball mit der Hand gespielt.

46.: Weiter geht's!

U21: Deutschland gegen Wales im LIVE-TICKER - 0:4 zur Halbzeit

Halbzeit: Der neuformiert auftretende Vize-Europameister liefert im ersten EM-Qualifikationsspiel bisher eine blitzsaubere Leistung ab. Nach einer kurzen Abtastphase übernahm Deutschland das Kommando in der Offensive - und nutzte dort die sich bietenden Räume gegen Wales eiskalt aus. Hack kam zu einem lupenreinen Hattrick (wobei ein Treffer eher auf das Konto des abfälschenden Walisers Norrington-Davies einzahlt), in der 41. Minute legte Eggestein das 4:0 nach. Wales hatte nur drei Abschlüsse in Richtung Markus Schubert, der im DFB-Tor aber fehlerlos agiert - und bei der letzten Möglichkeit Glück hatte, dass Harris vorbeischoss. Das Spiel ist bereits zur Halbzeit entschieden. Kuntz wird nach der Pause sein Wechselkontingent (fünf Spieler darf der Trainer bei allerdings nur drei Unterbrechungen maximal reinbringen) wohl voll ausnutzen.

45.: Es ist Halbzeit!

43.: Harris läuft alleine aufs Tor von Schubert zu. Doch sein Lupfer geht am Tor vorbei.

41.: TOR FÜR DEUTSCHLAND! Jojo Eggestein macht das Vierte. Schlotterbeck hat viel Zeit zum Flanken. In aller Seelenruhe bedient er Eggestein, der ins lange Ecke einnickt.

39.: Gute Chance für Wales. Aus knapp zehn Metern kommt Harris zum Abschluss. Der Ball dreht sich aber am Tor vorbei.

37.: Knapp acht Minuten noch bis zur Pause. Wales ist nun mit der Aufgabe "Deutschland" ziemlich überfordert. Die DFB-Elf von Trainer Kuntz kann immer wieder mit sehr vielen Spielern nachrücken. Die Gastgeber machen in der Rückwärtsbewegung nicht immer alle Räume dicht - und das wissen die deutschen Kicker auszunutzen.

35.: Fein zieht aus rund 20 Metern ab, doch der Schuss geht einen guten Meter über den Kasten.

Start nach Maß: Hack schnürt Hattrick

29.: TOR FÜR DEUTSCHLAND! Wieder macht's Robin Hack! Da ist es schon, das schnelle Umschalten: Mit einem weiten Ball diagonal durchs Mittelfeld wird Nico Schlotterbeck auf der linken Seite freigespielt. Der behält am Strafraumeck den Überblick, legt die Kugel gefühlvoll ins Zentrum. Dort steht Robin Hack schon bereit, per Kopf gelingt ihm das dritte Tor in Serie - Hattrick im EM-Quali-Spiel. Das kann sich sehen lassen.

28.: Der Verlauf der Partie könnte für die deutschen Nachwuchsfußballer natürlich gar nicht besser sein. Die beiden Treffer von Hack geben Sicherheit. So kann sich die Kuntz-Mannschaft nun defensiver oriemtieren - und bei Balleroberungen versuchen, das Mittelfeld schnell zu überbrücken. Ein 3:0 vor der Pause scheint jedenfalls nicht unmöglich. Und: Ein Anschlusstreffer von Wales liegt nicht in der Luft, Deutschland verteidigt sehr konzentriert.

23.: TOR FÜR DEUTSCHLAND! Wieder Robin Hack! Nach mehreren Stationen landet der Ball vor den Füßen von Hack. Der zieht ab und schießt dabei einen Waliser an. Dadurch landet der Ball unterhaltbar im Kasten der Gastgeber.

21.: Deutschland scheint sich nicht auf der frisch herausgeschossenen Führung ausruhen zu wollen. Die Kuntz-Schützlinge setzen gleich nach Wiederanpfiff nach - und scheinen nur eine Richtung zu kennen: nach vorne.

19.: TOR FÜR DEUTSCHLAND! Robin Hack trifft! Sehenswerter Treffer des DFB-Nachwuchses: Adrian Fein passt aus dem Mittelfeld rechts in den Strafraum. Robin Hack vom 1. FC Nürnberg startet aus dem Zentrum dorthin - und kommt hinter die Kette der Waliser. Aus spitzem Winkel schließt er flach ab - und trifft an Keeper Ratcliffe vorbei ins lange Eck zum Führungstor.

18.: ... Serra kann den Ball wegköpfen.

17.: Die beste Phase der Waliser bringt für die Gastgeber die nächste Ecke...

16.: Das erste Mal tauchen die Waliser vor dem Tor auf. Harris legt Johnson per Hacke vor, doch Schubert ist im Nachgreifen zur Stelle.

14.: Schon wieder Burton in Aktion: Dieses Mal grätscht er Baku um. Zurecht gelb!

11.: ... Chabot klärt aber souverän.

11.: Nach einem Missverständnis von Kilian und Schubert gibt es Eckball für die Gastgeber...

8.: Das DFB-Team zeigt ein laufintensives Pressing im Mittelfeld, alle ziehen mit. So gelingt es in dieser Anfangsphase ganz gut, Wales weit vom eigenen Strafraum wegzuhalten.

5.: Adrian Fein muss nach einem Zusammenstoß behandelt werden. Burton hat da mal den Ellenbogen ausgefahren.

4.: Die deutsche Mannschaft versucht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Sicherheit über den Ballbesitz bekommen, das ist das erste Ziel.

2.: Nach einem schnellen Angriff über die rechte Seite kommt Johannes Eggestein aus etwa 20 Metern zum Schuss, doch dieser Versuch wird geblockt.

1.: Kuntz lässt seine Mannen doch im 4-2-3-1 auflaufen. Baku spielt hinten rechts, Schlotterbeck hinten links.

1.: Der Ball rollt!

U21: Deutschland gegen Wales im LIVE-TICKER - Vor Beginn

Die Aufstellungen:

  • Deutschland: Schubert - Baku, Chabot, Kilian, Schlotterbeck - Dorsch, Janelt - J. Eggestein, Fein, Hack - Serra
  • Wales: Ratcliffe - Coxe, Cabango, Poole, Norrington-Davies - Mooney, Burton, J. Evans, Cullen - Harris, Johnson

Vor Beginn: Die Mannschaften betreten das Feld. Es wird Zeit für die Nationalhymnen.

Vor Beginn: Die "neue" deutsche U21-Mannschaft hatte bereits am vergangenen ihren ersten Test. Gegen Griechenland gab es einen 2:0-Sieg.

Vor Beginn: Stefan Kuntz hat sich für eine 3-5-2-Formation entschieden, die Waliser dagegen spielen in einem 4-4-2.

Vor Beginn: Austragungsort ist der Racecourse Ground im walisischen Wrexham.

Vor Beginn: "Ich kann über Baka nur Positives sagen. Er ist ein super Typ, hat eine gute Seele und kommt mit jedem aus der Mannschaft gut klar. Auf dem Platz ist er sehr fleißig, arbeitet offensiv und defensiv viel und ist dabei extrem schnell. Ein Spieler wie Baka tut jedem Team gut und ich würde mich freuen, wenn er bald auch bei der U21 dabei wäre", sagte Fein im Interview von SPOX und Goal über Jatta.

Vor Beginn: Großes Thema rund um die U21 ist weiterhin Bakery Jatta. Kuntz hatte zuletzt angekündigt, sich darum zu bemühen, dass der HSV-Profi eingebürgert und mit einer Spielberechtigung für die U21 ausgerüstet wird. Auch Adrian Fein, der gegen Griechenland debütierte und ebenfalls beim HSV unter Vertrag steht, stände diesem Szenario offen gegenüber.

Vor Beginn: Der heutige Gegner aus Wales hat seine Feuertaufe in der Quali übrigens schon hinter sich - und hat sie durch einen 1:0-Erfolg gegen Belgien erfolgreich gemeistert.

Vor Beginn: Heute allerdings wird es die erste Bewährungsprobe bei einem Pflichtspiel, denn es geht um die Qualifikation für die EM 2021 in Slowenien und Ungarn.

Vor Beginn: Der erste Test der "neuen" U21 war bereits ein Erfolg: Das mit vielen Debütanten gespickte Team von Stefan Kuntz besiegte Griechenland mit 2:0.

Vor Beginn: Herzlich Willkommen zum EM-Quali Spiel unserer U21 in Wales. Los geht's heute um 20 Uhr.

Deutschland - Wales im TV und Livestream

Die heutige Partie wird von Pro Sieben MAXX übertragen, Ihr könnt das Spiel also im Free-TV verfolgen. Hier geht's zum Stream.

Um 19.45 Uhr startet die Berichterstattung mit folgendem Personal:

  • Kommentator: Uwe Morawe
  • Experte: Rene Adler

DFB-Team, U21: Die kommenden Spiele

Nach der Partie heute geht es für das Team von Stefan Kuntz im Oktober bei einem Länderspiel gegen Spanien weiter.

DatumUhrzeitHeimGast
10. September 201920 UhrWalesDeutschland
10. Oktober 2019N/ASpanienDeutschland
15. Oktober 2019N/ABosnien-HerzegowinaDeutschland
17. November 201916 UhrDeutschlandBelgien
26. März 2020N/ADeutschlandÖsterreich

DFB-Team: Der Kader der U21

PositionNameVerein
TorhüterEike BansenSV Zulte-Waregem (Belgien)
TorhüterLennart Grill1. FC Kaiserslautern
TorhüterMarkus SchubertFC Schalke 04
VerteidigungFelix AguVfL Osnabrück
VerteidigungMaxime AwoudjaVfB Stuttgart
VerteidigungLouis BreyerBorussia Mönchengladbach
VerteidigungJulian ChabotSampdoria Genua (Italien)
VerteidigungTim-Henry Handwerker1. FC Nürnberg
VerteidigungVitaly JaneltVfL Bochum
VerteidigungLuca KilianSC Paderborn
VerteidigungNico SchlotterbeckSC Freiburg
MittelfeldRidle BakuFSV Mainz 05
MittelfeldDzenis BurnicDynamo Dresden
MittelfeldNiklas Dorsch1. FC Heidenheim
MittelfeldAdrian FeinHamburger SV
MittelfeldDennis GeigerTSG 1899 Hoffenheim
MittelfeldSalih ÖzcanHolstein Kiel
AngriffMakana BakuHolstein Kiel
AngriffJohannes EggesteinWerder Bremen
AngriffRobin Hack1. FC Nürnberg
AngriffMats KöhlertWillem II (Niederlande)
AngriffLukas NmechaVfL Wolfsburg
AngriffJanni SerraHolstein Kiel
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung